Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Frauen in der digitalen Arbeitswelt: Gestaltung für die IT-Branche und das Ingenieurswesen

11.02.2016

Konferenz in München am 18. März 2016

Die Digitalisierung revolutioniert Wirtschaft und Arbeitswelt radikal – mit disruptiven Innovationen, neuen Geschäfts- und Produktionsmodellen und neuen Arbeitskonzepten. Was bedeutet dieser Umbruch speziell für weibliche Beschäftigte und wie kann der Aufbruch der Unternehmen in die digitale Zukunft für eine bessere Frauenförderung genutzt werden?

Diese und weitere spannende Fragen stehen auf dem Programm der Abschlusskonferenz des BMBF-Projekts „Frauen in Karriere. Fokus Forschung und Entwicklung“ am 18. März 2016, von 9.00 bis 16.00 in der IHK München, zu der Sie das Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung München e.V. herzlich einlädt.

Die Veranstaltung nimmt die Forschungs- und Entwicklungsbereiche der IT-Branche und des Ingenieurwesens in den Blick, beleuchtet die Trends und Herausforderungen für Frauen in der digitalen Arbeitswelt und bietet Gelegenheit zur Diskussion mit renommierten ExpertInnen aus Unternehmen und Verbänden.

Die Keynote zur Bedeutung der digitalen Transformation hält Xiaoqun Clever, Vorstandsmitglied und Chief Technology Data Officer der Ringier AG. Auf dem Podium diskutieren Christiane Benner, Zweite Vorsitzende der IG Metall, Margret Klein-Magar, Stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrats und Sprecherin der leitenden Angestellten im Aufsichtsrat der SAP SE, Janina Kugel, Vorstandsmitglied und Arbeitsdirektorin der Siemens AG und Jörg Staff, Vorstandsmitglied und Arbeitsdirektor der Fiducia & GAD IT AG. Zudem präsentieren Ihnen die WissenschaftlerInnen fünf Gestaltungsfelder, die aus ihrer Sicht die Entwicklungschancen von Frauen in der digitalen Arbeitswelt verbessern könnten. Erste Ideen, um dies in die Praxis umzusetzen, erläutern Ihnen Projektpartner aus den Unternehmen.

Bitte geben Sie uns bis zum 10. März 2016 Bescheid, ob wir mit Ihrem Kommen rechnen können. Gerne bemühen wir uns auch um Einzelinterviews mit WissenschaftlerInnen und ReferentInnen.
Wir freuen uns auf Ihre Berichterstattung.

Dr. Kira Marrs (ISF München)
Anja Bultemeier (FAU Erlangen-Nürnberg)

Pressekontakt:

Dr. Jutta Witte
Journalistenbüro Surpress GbR
+49 (0)7472 9487769 oder +49 (0)171 4892810
jmlwitte@aol.com
http://www.surpress.org

Frank Seiß
ISF München
+49 (0)89 272921-78
frank.seiss@isf-muenchen.de

Weitere Informationen:

http://www.frauen-in-karriere.de Das Projekt
http://www.isf-muenchen.de Das ISF München
http://www.idguzda.de Das Forschungsteam

Frank Seiß | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018
20.06.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung
19.06.2018 | Universität Heidelberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics