Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Forum für Innovationen: Radiologen und Nuklearmediziner tagen erneut in Bochum

24.07.2009
RadiologieKongressRuhr setzt Erfolgsgeschichte fort

Nach erfolgreicher Premiere im vergangenen Herbst geht der RadiologieKongressRuhr (RKR) nun in die zweite Runde.

Vom 5. bis zum 7. November treffen sich im RuhrCongress Bochum Radiologen und Nuklearmediziner aus dem Ruhrgebiet und angrenzender Regionen, um die neuesten Erkenntnisse und Trends in der medizinischen Bildgebung zu diskutieren. Eine Industrie-Ausstellung präsentiert darüber hinaus die aktuellen Entwicklungen aus dem Bereich Bildgebung und Medizintechnik.

Kongresspräsident Prof. Dr. Lothar Heuser von der Ruhr-Universität Bochum und Initiator der erfolgreichen Kongressreihe erklärt, warum der regelmäßige Austausch so wichtig ist:

"Unser Fach entwickelt sich in atemberaubender Geschwindigkeit. In der Magnetresonanztomografie geht der Trend eindeutig zu höheren Feldstärken und im Ultraschall gibt es neue Bildverarbeitungstechniken, die immer bessere Bilder liefern. Die PET/CT bildet derzeit die Speerspitze der Entwicklung. Sie wird die Strategien in Diagnostik und Therapie bei vielen Tumorerkrankungen grundlegend ändern. Die Interventionelle Radiologie profitiert nicht nur von den Innovationen in der Bildgebung sondern auch von den Neu-Entwicklungen der Eingriffsinstrumente. Viele dieser innovativen Wege werden in den medizinischen Zentren des Ruhrgebietes beschritten", so der Kongresspräsident.

"Mit dem RadiologieKongressRuhr präsentieren wir den Kolleginnen und Kollegen gebündelt das ganze Spektrum dieser Leistungen."

Der Erfolg des Kongresses im vergangenen Jahr hat zudem gezeigt, dass viele Ärzte in Klinik und Praxis den Kongress als Forum für ihre Fortbildung nutzen. Das Programm des "RKR" wurde daher in diesem Jahr um viele praktische Kurse ausgebaut. So bietet das diesjährige Programm einen Workshop für digitale Archive sowie Kommunikations- und Organisationssysteme in Röntgenpraxen und Kliniken. Einen wichtigen Beitrag leistet der Kongress auch bei der Weiterbildung von angehenden Fachärzten für Radiologie. Prof. Dr. Dieter Liermann, Präsident der Rheinisch-Westfälischen Röntgengesellschaft: "In diesem Jahr werden wir erstmalig auf dem Kongress einen Fit-für-den-Facharzt-Kurs anbieten, der speziell auf die Belange der jungen Kolleginnen und Kollegen zugeschnitten ist. Thema dieses Kurses ist die minimalinvasive, Interventionelle Radiologie, die zum Beispiel bei Gefäßerkrankungen und in der Tumortherapie angewandt wird."

Unterstützung erhält der Kongress von der Stadt Bochum. Stadtdirektor Paul Aschenbrenner erklärt: "Wir freuen uns, dass wir nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Jahr erneut Gastgeber dieses großen Kongresses sind. Mit mehr als 20.000 Arbeitsplätzen in Medizin und Medizintechnik ist der Gesundheitsbereich ein Zugpferd für die Wirtschaft unserer Stadt, und die Tendenz ist steigend - denn Bochum wird als Standort des Gesundheitscampus NRW seine zentrale Bedeutung für Medizin und Gesundheit weiter ausbauen. Der RadiologieKongressRuhr mit seiner schon jetzt überregionalen Bedeutung findet somit ein hochattraktives Umfeld in Bochum."

In ähnlicher Weise äußert sich auch Ulf Stockhaus, Kommunikationsleiter des ruhrgebietsweiten Gesundheitsnetzwerks MedEcon Ruhr: "Für uns ist der 'RKR' ein

hervorragendes Beispiel für das gelungene Zusammenspiel medizinischer Innovationen und regionaler Marktplatzfunktion. In diesem Sinne ist der Kongress ein Top-Produkt der "Gesundheitsmetropole Ruhr."

Der RadiologieKongressRuhr findet vom 05. bis zum 07. November 2009 im RuhrCongress Bochum statt. Erwartet werden auch in diesem Jahr rund 700 Teilnehmer aus den Bereichen Radiologie, Nuklearmedizin, den Medizinisch-Technischen Assistenzberufen und der Industrie. Themenschwerpunkte sind unter anderem die Diagnose von Erkrankungen des Zentralen Nervensystems und des Gehirns, der Lunge und des Magen-Darm-Trakts. Der Kongress steht unter der Schirmherrschaft der Deutschen Röntgengesellschaft, der Deutschen Gesellschaft für Nuklearmedizin und der Rheinisch-Westfälischen Röntgengesellschaft. Regionaler Veranstaltungspartner sind die MedEcon Ruhr GmbH mit Sitz in Bochum und die Bochumer Veranstaltungs-GmbH (BOVG).

Die Auftaktpressekonferenz findet am Donnerstag, dem 05.11.2009 um 12.00 Uhr im RuhrCongress Bochum statt. Eine Einladung zu diesem Pressetermin folgt.

Florian Schneider | idw
Weitere Informationen:
http://www.radiologiekongressruhr.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge
22.06.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht „Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni
22.06.2017 | Hochschule Darmstadt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Im Focus: Die Schweiz in Pole-Position in der neuen ESA-Mission

Die Europäische Weltraumagentur ESA gab heute grünes Licht für die industrielle Produktion von PLATO, der grössten europäischen wissenschaftlichen Mission zu Exoplaneten. Partner dieser Mission sind die Universitäten Bern und Genf.

Die Europäische Weltraumagentur ESA lanciert heute PLATO (PLAnetary Transits and Oscillation of stars), die grösste europäische wissenschaftliche Mission zur...

Im Focus: Forscher entschlüsseln erstmals intaktes Virus atomgenau mit Röntgenlaser

Bahnbrechende Untersuchungsmethode beschleunigt Proteinanalyse um ein Vielfaches

Ein internationales Forscherteam hat erstmals mit einem Röntgenlaser die atomgenaue Struktur eines intakten Viruspartikels entschlüsselt. Die verwendete...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

„Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

22.06.2017 | Veranstaltungen

Forschung zu Stressbewältigung wird diskutiert

21.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Individualisierte Faserkomponenten für den Weltmarkt

22.06.2017 | Physik Astronomie

Evolutionsbiologie: Wie die Zellen zu ihren Kraftwerken kamen

22.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Spinflüssigkeiten – zurück zu den Anfängen

22.06.2017 | Physik Astronomie