Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Forum Gebäudetechnik: Smart Buildings und Smart Grids

29.02.2012
Wer heute Gebäude beschreiben möchte, die aufgrund von intelligenten Systemen wenig Energie verbrauchen und verstärkt erneuerbare Energien nutzen, der spricht von Smart Buildings.

Smart Metering, Smart Grid, Smart Citys sind weitere Schlagwörter, die die Entwicklung beschreiben hin zu einer nachhaltigen Gebäude- und Stadtentwicklung.Die Akademie der Hochschule Biberach widmet das 13. Biberacher Forum Gebäudetechnik, das am 22. März 2012 im Audimax der Hochschule stattfindet, diesen Themen.

„Smart Buildings und Smart Grids – Innovative Gebäudetechnik und nachhaltige Energieversorgung“ lautet das Leitthema dieser Fachtagung, zu der Wissenschaftler sowie Fachleute aus dem Bereich Gebäudetechnik, Energietechnik und Architektur eingeladen sind.

Die Professoren Dr.-Ing. Martin Becker und Dr.-Ing. Roland Koenigsdorff aus dem Studienfeld Energie & Klima sowie dem Institut für Gebäude- und Energiesysteme der Hochschule Biberach haben ein umfangreiches Tagesprogramm zusammengestellt. Vertreter aus Industrie und Wissenschaft berichten aus ihrer Praxis – etwa von aktuellen Marktentwicklungen und daraus resultierenden Geschäftsmodellen; über intelligentes Energie- und Speichermanagement im Gebäude sowie Energieeffizienz und Gebäudekonzepte im industriellen Umfeld.

Zum Abschluss der Fachtagung steht ein ganz besonderer Vortrag, der aufzeigt, wie Technik die Gesellschaft verändert – und teilweise überfordert: „Gebäudetechnik, die keiner mehr versteht – Psychologische Gründe für fehlende Technikakzeptanz“. Der Ingenieur und Psychologe Mario Stoll erläutert in seinem Vortrag, inwieweit sich Komfort und Kontrolle oder Verkaufsargument und Überforderungen zu Widersprüchen für den Nutzer entwickeln. Seine Unternehmung beschäftigt sich mit der wenig bekannten Disziplin „Ingenieurpsychologie“ und möchte die Benutzerfreundlichkeit von Produkten steigern – und damit die Akzeptanz.

Hochschultag schließt sich an

Für mehr Systemverständnis setzen sich auch die Hochschultage „Ökosoziale Marktwirtschaft und Nachhaltigkeit“ ein, zu deren Initiator der Ulmer Professor Dr. Dr. F. J. Radermacher gehört. Ein solcher Hochschultag wird sich an das 13. Biberacher Forum Gebäudetechnik am 22. März anschließen. Innerhalb des Studiums generale und in Kooperation mit dem Ulmer Forschungsinstitut für anwendungsorientierte Wissensvermittlung bietet die Hochschule Biberach damit ein Forum für Wissensvermittlung und Diskussionen. Masterstudierende der Gebäudeklimatik beispielsweise werden in diesem Rahmen Ergebnisse aus dem Themen-Workshop „Nachhaltige Gebäudetechnik“ vorstellen.

„Die gesetzlichen und normativen Rahmenbedingungen bei der Planung von neuen Gebäuden und der Sanierung von bestehenden Gebäuden werden zunehmend verschärft. Die Studenten werden in kompakter Form Ergebnisse ihres Themenworkshops „Von der Wärmeschutzverordnung zum Niedrigstenergiegebäude“ vorstellen und mit den Teilnehmern diskutieren, so Prof. Dr.-Ing. Martin Becker.

Anette Schober-Knitz | idw
Weitere Informationen:
http://www.hochschule-biberach.de/
http://www.akademie-biberach.de/
http://www.master-pbb.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie