Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Forum Bioethik: Klone im Stall? Tierklonierung und Fleischproduktion

18.09.2009
Öffentliche Abendveranstaltung des Deutschen Ethikrates

Mittwoch, 21. Oktober 2009, 18:00 Uhr s. t.
dbb forum berlin, Atrium I + II
Friedrichstraße 169/170
10117 Berlin
(U6 Französische Straße)

Anmeldung bis 15. Oktober erforderlich unter http://anmeldung.ethikrat.org/ethikrat/forum_bioethik.

Für Hörgeschädigte steht während der Veranstaltung eine Simultanmitschrift zur Verfügung.

Begrüßung

Prof. Dr. jur. Edzard Schmidt-Jortzig
Vorsitzender des Deutschen Ethikrates
Einführung und Moderation
Prof. Dr. med. Frank Emmrich
Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie, Leipzig; Translationszentrum für Regenerative Medizin der Universität Leipzig; Mitglied des Deutschen Ethikrates

Vorträge

Prof. Dr. med. vet. Heiner Niemann
Friedrich-Loeffler-Institut, Institut für Nutztiergenetik, Neustadt
Prof. Dr. phil. Eve-Marie Engels
Lehrstuhl Ethik in den Biowissenschaften, Universität Tübingen
Prof. Dr. theol. Hille Haker
Professur Moraltheologie/Sozialethik, Universität Frankfurt am Main; Mitglied der Europäischen Gruppe für Ethik in Wissenschaft und neuen Technologien bei der EU-Kommission (EGE)

Podium

Prof. Dr. med. vet. Heiner Niemann
Friedrich-Loeffler-Institut, Institut für Nutztiergenetik, Neustadt
Prof. Dr. phil. Eve-Marie Engels
Lehrstuhl Ethik in den Biowissenschaften, Universität Tübingen
Prof. Dr. theol. Hille Haker
Professur Moraltheologie/Sozialethik, Universität Frankfurt am Main; Mitglied der Europäischen Gruppe für Ethik in Wissenschaft und neuen Technologien bei der EU-Kommission (EGE)
Dr. med. Stefan Etgeton
Verbraucherzentrale Bundesverband, Fachbereich Gesundheit, Ernährung, Berlin
Dr. agr. Dettmar Frese, Geschäftsführung Masterrind, Rinderzucht und Vermarktung, Verden

Zum Thema

In den USA findet man seit 2008 Lebensmittel von Nachkommen geklonter Tiere im Kühlregal. Auch die europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hält solche Produkte für gesundheitlich unbedenklich.

Seit Juni 2009 wird in Deutschland die Diskussion um das Klonen von Nutztieren zur Lebensmittelproduktion verstärkt öffentlich geführt. Anlass war der Vorschlag der EU-Kommission, die Einfuhr des Fleisches von Nachkommen geklonter Tiere der europäischen Novel-Food-Verordnung zu unterstellen, die bereits seit 1997 den Umgang mit "neuartigen Lebensmitteln" regelt. Nach diesem Regelungsvorschlag werden nur die Gesundheitsaspekte des Klonfleisches für den Menschen geprüft. Dies ist jedoch nur ein - wenngleich wichtiger - Aspekt.

In die Bewertung der Verwendung geklonter Tiere in der Tierzucht und zur Herstellung von Lebensmitteln sind vor allem auch Aspekte des Tierschutzes, der Tiergesundheit und grundlegende ethische und auch rechtliche Fragen einzubeziehen. Der Deutsche Ethikrat möchte mit seiner Veranstaltung insbesondere folgende Aspekte in den Blick nehmen:

- Hat das Klonen Leiden für die betroffenen Tiere zur Folge?
- Welche Fragen ergeben sich im Hinblick auf den Erhalt der Artenvielfalt von Nutztieren?
- Sind durch das Klonen gegenüber dem bisherigen Umgang mit Tieren bestehende ethische Grenzen betroffen oder überschritten?

- Ergeben sich durch das Klonen besondere Fragen hinsichtlich der Patentierung und wirtschaftlichen Verwertung von Tieren und der Kennzeichnungspflicht bei der Vermarktung von Waren, die auf geklonte Tiere zurückzuführen sind?

Prof. Dr. Heiner Niemann wird in einem naturwissenschaftlichen Vortrag in das Thema einführen. Im Anschluss daran wird Prof. Dr. Eve-Marie Engels die tierethischen Aspekte herausarbeiten. Prof. Dr. Hille Haker wird das Thema in eine europäische Perspektive einordnen. An der nachfolgenden Podiumsdiskussion werden außer den Referenten Dr. Stefan Etgeton und Dr. Dettmar Frese teilnehmen. Die Veranstaltung moderiert Prof. Dr. Frank Emmrich.

Ulrike Florian | idw
Weitere Informationen:
http://www.ethikrat.org/de_veranstaltungen/fb_2009-10-21.php

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Forschungsexpedition „Meere und Ozeane“ mit dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft
24.04.2017 | Wissenschaft im Dialog gGmbH

nachricht 3. Bionik-Kongress Baden-Württemberg
24.04.2017 | Hochschule Mannheim - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Im Focus: Wonder material? Novel nanotube structure strengthens thin films for flexible electronics

Reflecting the structure of composites found in nature and the ancient world, researchers at the University of Illinois at Urbana-Champaign have synthesized thin carbon nanotube (CNT) textiles that exhibit both high electrical conductivity and a level of toughness that is about fifty times higher than copper films, currently used in electronics.

"The structural robustness of thin metal films has significant importance for the reliable operation of smart skin and flexible electronics including...

Im Focus: Immunzellen helfen bei elektrischer Reizleitung im Herzen

Erstmals elektrische Kopplung von Muskelzellen und Makrophagen im Herzen nachgewiesen / Erkenntnisse könnten neue Therapieansätze bei Herzinfarkt und Herzrhythmus-Störungen ermöglichen / Publikation am 20. April 2017 in Cell

Makrophagen, auch Fresszellen genannt, sind Teil des Immunsystems und spielen eine wesentliche Rolle in der Abwehr von Krankheitserregern und bei der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Forschungsexpedition „Meere und Ozeane“ mit dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft

24.04.2017 | Veranstaltungen

3. Bionik-Kongress Baden-Württemberg

24.04.2017 | Veranstaltungen

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Phoenix Contact übernimmt Spezialisten für Netzleittechnik

24.04.2017 | Unternehmensmeldung

Phoenix Contact beteiligt sich an Berliner Start-up Unternehmen für Energiemanagement

24.04.2017 | Unternehmensmeldung

Phoenix Contact übernimmt Spezialisten für industrielle Kommunikationstechnik

24.04.2017 | Unternehmensmeldung