Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Forschung am Universitätsklinikum Jena

27.01.2009
Jenaer Medizinforscher stellen am 31. Januar in der Goethe-Galerie aktuelle Projekte und Ergebnisse vor

Das Universitätsklinikum Jena (UKJ) beteiligt sich an der Präsentation "LICHTblicke & ZukunftsGEDANKEN. Die Universität Jena im Profil", die den Abschluss der Veranstaltungen zum Universitätsjubiläum bildet.

Zusätzlich zum Forschungsschwerpunkt "Dynamik komplexer biologischer Systeme" können die Besucher am 31. Januar in der Jenaer Goethe-Galerie aktuelle Themen der Jenaer Medizinforschung kennen lernen.

Dazu gehört zum Beispiel die Aufklärung der Funktion von Signaleiweißen, eine wichtige Voraussetzung für das Verständnis von Krankheitsmechanismen. In einem Sonderforschungsbereich suchen Molekularbiologen, Biochemiker und Mediziner nach neuen Therapieansätzen.

"Im biologischen Forschungsschwerpunkt werden viele Themen der medizinischen Grundlagenforschung bearbeitet, hier arbeiten Wissenschaftler des Klinikums eng mit Forschern der Biologisch-Pharmazeutischen Fakultät und den Beutenberg-Instituten zusammen. Wir wollen aber auch die klinische und patientenorientierte Forschung zeigen, in der die Universitätsmediziner arbeiten", betont der Dekan der Medizinischen Fakultät, Prof. Dr. Klaus Benndorf.

Ein in der Studentenausbildung eingesetzter Notfall-Dummy macht den Besuchern zum Beispiel deutlich, welche Herausforderung die Sepsis für die Ärzte darstellt. Die Forschung zur besseren Diagnose und Behandlung der Sepsis ist ein Schwerpunkt am Jenaer Klinikum. Ein weiteres großes Thema sind die Forschungen zu chronischen Erkrankungen und zum Altern. Die Wissenschaftler am Universitätsklinikum arbeiten dabei unter anderem an besseren Versorgungskonzepten. Deshalb laden sie am Samstag auch zum Mitmachen ein: Das Angebot reicht von der Blutzuckerbestimmung, Untersuchungen mit der Netzhautkamera bis hin zu Messungen, wie sie in der Schlaganfalldiagnostik zum Einsatz kommen.

Veranstaltungshinweis:
Präsentation der Forschung am UKJ im Rahmen der Abschlussveranstaltung zum Universitätsjubiläum
31. Januar 2009, 9.30-18.00 Uhr
Goethe-Galerie Jena

Uta von der Gönna | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-jena.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung