Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Forschung in Gebirgsräumen – von Oberfranken bis nach Tibet

02.06.2010
Geowissenschaftliche Jahrestagung an der Universität Bayreuth

Steppen im tibetischen Hochland, Moorlandschaften in den Anden, Vegetationen am Kilimanjaro – es sind vielfältige und spannende Forschungsthemen, die vom 3. bis 6. Juni 2010 an der Universität Bayreuth erörtert werden.

Unter dem Thema "Aktuelle Forschung in Gebirgsräumen" richten die Arbeitsgemeinschaft für vergleichende Hochgebirgsforschung e.V. und der Arbeitskreis Hochgebirgsforschung der Deutschen Geographischen Gesellschaft ihre gemeinsame Jahrestagung aus. Alle Vorträge im Hörsaal H13, Gebäude NW I, auf dem Universitätscampus sind öffentlich, Interessierte sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Schwerpunkte der Vorträge sind die asiatischen, südamerikanischen und afrikanischen Hochgebirge und nicht zuletzt die Alpen. Aber auch die nordbayerische Region kommt nicht zu kurz: Am 3. Juni um 20:00 Uhr gibt der ehemalige Bayreuther Universitätspräsident Professor Helmut Ruppert eine Einführung in die kultur- und sozialgeographischen Entwicklungen in Nordost- Bayern. Am 4. Juni, ebenfalls um 20:00 Uhr, folgt ein Abendvortrag von Dr. Andreas Peterek zum Thema „Geologie und Geomorphologie im Umfeld des Hochschul-Standorts Bayreuth“.

In Exkursionen lernen die Tagungsteilnehmer das Fichtelgebirge und die Fränkische Alb kennen, insbesondere in Hinblick auf die Vegetation und die geologischen Gegebenheiten. Zudem erhalten sie - ebenfalls unter wissenschaftlicher Leitung - Einblicke in die Stadtgeographie Bayreuths und den Tourismus in Oberfranken.

Die Arbeitsgemeinschaft für Vergleichende Hochgebirgsforschung unter dem Vorsitz von Professor Erwin Beck, Universität Bayreuth, ist eine internationale Vereinigung mit aktiven Mitgliedern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie korrespondie-renden Mitgliedern weltweit. Vorsitzender des Arbeitskreises Hochgebirgsforschung der Deutschen Geographischen Gesellschaft ist Professor Achim Bräuning, Geographie-Professor an der Universität Erlangen-Nürnberg. Beck und Bräuning werden die gemeinsame Jahrestagung am 3. Juni um 14:00 Uhr eröffnen. Das viertägige Programm ist im Internet veröffentlicht unter:

www.geographie.uni-erlangen.de/docs/akt_100606_tagung-akh_progr.pdf

Frank Schmälzle | Universität Bayreuth
Weitere Informationen:
http://www.uni-bayreuth.de
http://www.geographie.uni-erlangen.de/docs/akt_100606_tagung-akh_progr.pdf

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus
21.02.2017 | VDI Wissensforum GmbH

nachricht Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik
21.02.2017 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten