Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Forschung erleben!

08.06.2011
Tag der Wissenschaft an der HTWK Leipzig

Der Weg in die dritte Dimension, Hightech in der Medizin, das Potential von Beton – damit lockt die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) zum diesjährigen „Tag der Wissenschaft“. Am 15. Juni 2011 präsentieren Nachwuchswissenschaftler ihre aktuellen Forschungsarbeiten im Lipisus-Bau, Karl-Liebknecht-Str. 145. Studierende, Mitarbeiter, Professoren und Partner aus der Wirtschaft und Wissenschaft sind herzlich eingeladen, an den Vorträgen, einer 3D-LIVE-Demonstration sowie dem Gastvortrag zum Thema „Internet 2020“ teilzunehmen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

„Ziel des ‚Tages der Wissenschaft’ ist es, die verschiedenen Forschungsaktivitäten an der Hochschule über Fakultäts- und Fachgrenzen hinweg zu kommunizieren und weiter zu vernetzen“, so Professor Dr.-Ing. Michael Kubessa, Prorektor für Wissenschaftsentwicklung und Initiator der Veranstaltung. Als fester Bestandteil einer gelebten akademischen Kultur versteht sich der „Tag der Wissenschaft“ als Plattform für den Austausch von Erfahrungen, neuen Erkenntnissen und zukunftsweisenden Projekten. Dabei stehen insbesondere die Forschungsergebnisse des wissenschaftlichen Nachwuchses der HTWK Leipzig im Fokus.

Drei Themenblöcke führen durch den Tag
Nach einer Begrüßung durch Professor Dr.-Ing. Michael Kubessa um 9.00 Uhr beginnt das abwechslungsreiche Programm. Die Teilnehmer können zwischen drei verschiedenen Panels (Foren) wählen, die durch den jeweiligen Panelleiter zunächst kurz eingeführt werden. Panel 1 befasst sich im Rahmen des Forschungsprofils „Energie – Bauen – Umwelt“ in diesem Jahr mit dem Thema „Beton – neue Herausforderungen für einen alten Werkstoff“. Im Panel 2 „Live Science Engineering“ referieren die Nachwuchswissenschaftler über „Hightech in der Medizin“. Das Forschungsprofil „Software und Medientechnologien“ setzt sich in Panel 3 unter dem Titel „Der Weg in die dritte Dimension“ mit Anwendungsmöglichkeiten der 3D-Technologie auseinander. Insgesamt 18 Vorträge à 25 Minuten lassen die Zuhörer in die spannende Welt der Wissenschaft abtauchen. Ein Wechsel zwischen den Vorträgen ist problemlos möglich.
3D-Demonstration und Gastvortrag am Nachmittag
Nach einem kleinen Imbiss sind alle Teilnehmer 14.00 Uhr zu der 3D-LIVE-Demonstration „Nach dem Erfolg von ‚Avatar’ – Auf dem Weg zu einer stereoskopischen 3D-Produktion!“ eingeladen. Den Abschluss der Veranstaltung bildet der Gastvortrag „Internet 2020: Die schleichende Revolution, die unsere Arbeit und unser Leben verändert“. Der Referent Professor Dr. Wolfgang Kleinwächter, Professor für Internetpolitik an der Universität Aarhus/Dänemark, ist ausgewiesener Experte für Fragen der Informationsgesellschaft, des Informationsgesetzes und der Internetsteuerung.

Beim anschließenden Hochschulsommerfest des Studentenrats kann in entspannter Atmosphäre über die Eindrücke des Tages diskutiert werden.

Die Pressemitteilung ist unter http://www.htwk-leipzig.de abrufbar. Vertreter der Presse sind herzlich eingeladen, am „Tag der Wissenschaft“ teilzunehmen. Weitere Details zum Programm unter: http://www.htwk-leipzig.de/tdw2011/.

Ansprechpartner:
Professor Dr.-Ing. Michael Kubessa, Prorektor für Wissenschaftsentwicklung, HTWK Leipzig
Telefon: +49 (0)3 41/3076 6316
E-Mail: prorektorw@htwk-leipzig.de

Katharina Ballani | idw
Weitere Informationen:
http://www.htwk-leipzig.de
http://www.htwk-leipzig.de/tdw2011/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung
19.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

nachricht Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"
19.02.2018 | Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Zukunft wird gedruckt

19.02.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress

19.02.2018 | Messenachrichten

Stabile Gashydrate lösen Hangrutschung aus

19.02.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics