Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Formeln für Geist und Gehirn

18.07.2013
Internationale Fachtagung der Mathematischen Psychologie vom 4. bis 7. August 2013 an der Universität Potsdam

Um mathematische Modelle des Denkens geht es bei der „MathPsych 2013“ vom 4. bis 7. August 2013 an der Universität Potsdam auf dem Campus Griebnitzsee. Die internationale Jahreskonferenz der „Society of Mathematical Psychology (SMP)“, an der etwa 200 Mathematische Psychologinnen und Psychologen teilnehmen, findet zum ersten Mal in Deutschland statt.

Mit ihr verbunden sind Treffen der „European Mathematical Psychology Group“ und des Netzwerks der Mathematischen Psychologinnen. Ausrichter der Tagung sind die Potsdamer Kognitionswissenschaftler Prof. Dr. Reinhold Kliegl, Prof. Dr. Ralf Engbert und Johannes Haack.

Die Messung von geistigen Eigenschaften, Persönlichkeitsprofilen und Entwicklungsverläufen hat in der Geschichte der Psychologie eine lange Tradition. Der Potsdamer Physiker und Physiologe Hermann von Helmholtz hat sich in vielfacher Weise der Mathematik bedient, um zum Beispiel die Dynamik der menschlichen Sehvorgänge in seinem berühmten „Handbuch der physiologischen Optik“ exakt zu erfassen. Mathematiker, Informatiker, Biologen, Physiker und Psychologen entwickeln nun heute gemeinsam Computersimulationen in den Bereichen Künstliche Intelligenz und Neurowissenschaften für die Modellierung komplexen menschlichen Entscheidungsverhaltens bis hin zu sogenannten einfachen Wahrnehmungsleistungen.

So gibt es auf der MathPsych 2013 beispielsweise Symposien, die sich mit der Darstellung von Blickbewegungen beim Lesen und Bildbetrachten als dynamische Prozessmodelle beschäftigen, oder der Frage nachgehen, wie sich Verhaltensdaten und Gehirndaten in mathematischen Modellen aufeinander beziehen lassen. In einem weiteren hochrangig besetzten Symposium zu Ehren eines der Gründer der Mathematischen Psychologie, Duncan Luce (1925 – 2012), wird die Entwicklung des Faches reflektiert. Insgesamt deckt das Programm mit mehr als 150 Vorträgen und Postern das Spektrum der aktuellen Forschung der Mathematischen Psychologie ab.

Hinweis an die Redaktionen:

Zeit: 04.08.2013 bis 07.08.2013
Ort: Universität Potsdam, Campus Griebnitzsee, A.-Bebel-Str. 89, 14482 Potsdam, Haus 6
Kontakt: Prof. Dr. Ralf Engbert, Johannes Haack, Exzellenzbereich Kognitionswissenschaften, Tel. 0331/977-2855, E-Mail: haack@uni-potsdam.de
ralf.engbert@uni-potsdam.de
Internet: http://www.mathpsych.org/conferences/2013/

Birgit Mangelsdorf | idw
Weitere Informationen:
http://www.mathpsych.org/conferences/2013/

Weitere Berichte zu: Künstliche Intelligenz Mathematik Physik Psychologie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

ALMA beginnt Beobachtung der Sonne

18.01.2017 | Physik Astronomie

Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

18.01.2017 | Architektur Bauwesen

Neues Forschungsspecial zu Meeren, Ozeanen und Gewässern

18.01.2017 | Geowissenschaften