Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Food Protection and Convenience - Trends and Innovations in Household Packaging

09.09.2014

9. Round Table des Cofresco Forum am 27. November 2014 in Chipping Campden, UK: “Food Protection and Convenience - Trends and Innovations in Household Packaging“

• 27. November 2014 in Chipping Campden, UK
• Campden BRI Partner des 9. Round Tables
• Umfangreicher Praxisteil u.a. zu Eye-Tracking und Inclusive Design

Am 27. November 2014 werden beim 9. Round Table des Cofresco Forum unter dem Motto “Food Protection and Convenience-Trends and Innovations in Household Packaging“ die Auswirkungen des Convenience-Trends auf die Lebensmittelsicherheit und Verpackungen im Haushalt diskutiert. Die Expertenvorträge geben einen umfassenden Überblick über die Forschung in diesem Bereich. Zudem bietet ein Praxisteil - angeleitet durch die Experten des Campden BRI Institutes- die Gelegenheit, verschiedene Aspekte und Einsatzmöglichkeiten der Verbraucherforschung kennenzulernen.

Der Trend zu Convenience ist ungebrochen. Auf der einen Seite bedeutet dies immer weniger Zeit für die Planung und Zubereitung von Mahlzeiten: Es wird weniger gemeinsam im Familienkreis gegessen und die allgemeinen Kochkenntnisse nehmen stetig ab. Auf der anderen Seite erwarten die Verbraucher eine höhere Lebensmittelqualität, sind mutiger und offener bei Kochstilen und Zutaten geworden und legen großen Wert auf frische und gesunde Produkte.

Welche Auswirkungen hat dieser veränderte Lebensstil auf Lebensmittelsicherheit und Verpackungen im Haushalt? Wie können Lebensmittel am besten geschützt und ihre Sicherheit gewährleistet werden? Wie reagieren Verpackungsdesigner auf den Convenience-Trend? Stehen neue Materialen, die den Anforderungen des Convenience-Trends auch im Haushalt genügen, zur Verfügung? Der 9. Cofresco Forum Round Table bei Campden BRI, UK, am 27. November 2014 wird diese Fragen diskutieren und einen umfassenden Überblick über die Forschung in diesem Bereich geben.

Beim Praxisteil können die Teilnehmer des Round Tables in vier Sitzungen Methoden wie Eye-Tracking und Inclusive Design ausprobieren, mehr über spezielle Verpackungstests erfahren und Tipps zur Gestaltung aussagekräftiger Gebrauchsanleitungen erhalten.

Die Teilnahme am Round Table ist kostenlos. Anmeldeschluss ist der 15. November 2014
Anmeldung und weitere Informationen zum Round Table unter www.cofresco-forum.de

Ansprechpartner/Pressekontakt:

Cofresco Forum
c/o Vierpartner
Angelika Frost
Telefon: +49 (0)211/88 27 36-48
E-Mail: frost@vierpartner.de

Das Cofresco Forum
2001 hat die Cofresco Frischhalteprodukte GmbH & Co. KG das Cofresco Forum ins Leben gerufen. Ziel ist es, durch die Arbeit des Forums die Forschung im Bereich der Haushaltsverpackungen voranzutreiben. Aus diesem Grund hat es in den vergangenen Jahren diverse Forschungsprojekte gefördert. Die Bandbreite der Themen reichte dabei von „aktiven Verpackungen“ über „Modified Atmosphere Packaging“ bis hin zu umweltfreundlichen Verpackungen sowie alternativen Frischhalteverfahren. Außerdem baute das Cofresco Forum ein großes Netzwerk von Experten aus Forschung und Wirtschaft auf, die sich mit dem Thema Verpacken, Frischhalten und Zubereiten von Lebensmitteln im Haushalt auseinandersetzen. Auf diese Weise schaffte das Cofresco Forum eine internationale Plattform für Wissenschaftler und Interessierte, die innerhalb einer vergleichsweise kurzen Zeit eine Vielzahl von Ideen und Forschungsansätze in diesem speziellen Bereich der Verpackungen hervorbrachte.

Partner des diesjährigen Round Table:

Campden BRI
Campden BRI ist Großbritanniens größte unabhängige Mitgliederorganisation, die Forschung und Entwicklung für die Lebensmittel-und Getränkeindustrie betreibt. Es ist darauf spezialisiert die Industrie bei Forschung, technischen Dienstleistungen und Beratung zu unterstützen, um Produktsicherheit und -qualität, Prozesseffizienz und Produkt-und Prozessinnovationen zu gewährleisten. Das F & E-Programm spiegelt die Anforderungen, die die Industrie-Mitglieder erkannt haben, wider und bietet eine sich ständig aktualisierende Wissensbasis für den Technologietransfer. Ein kontinuierliches Investitionsprogramm gewährleistet höchste Prozessqualität sowie hochmoderne analytische Einrichtungen für Forschung und Auftragsarbeiten. Campden BRI unterhält durch regelmäßige Treffen mit seinen dreizehn Mitglieder-Fachgruppen enge Arbeitsbeziehungen mit der Industrie.

Weitere Informationen:

http://www.cofresco-forum.de

Angelika Frost | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Kongress Meditation und Wissenschaft
19.01.2018 | Universität Witten/Herdecke

nachricht LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen
18.01.2018 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Maschinelles Lernen im Quantenlabor

Auf dem Weg zum intelligenten Labor präsentieren Physiker der Universitäten Innsbruck und Wien ein lernfähiges Programm, das eigenständig Quantenexperimente entwirft. In ersten Versuchen hat das System selbständig experimentelle Techniken (wieder)entdeckt, die heute in modernen quantenoptischen Labors Standard sind. Dies zeigt, dass Maschinen in Zukunft auch eine kreativ unterstützende Rolle in der Forschung einnehmen könnten.

In unseren Taschen stecken Smartphones, auf den Straßen fahren intelligente Autos, Experimente im Forschungslabor aber werden immer noch ausschließlich von...

Im Focus: Artificial agent designs quantum experiments

On the way to an intelligent laboratory, physicists from Innsbruck and Vienna present an artificial agent that autonomously designs quantum experiments. In initial experiments, the system has independently (re)discovered experimental techniques that are nowadays standard in modern quantum optical laboratories. This shows how machines could play a more creative role in research in the future.

We carry smartphones in our pockets, the streets are dotted with semi-autonomous cars, but in the research laboratory experiments are still being designed by...

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kongress Meditation und Wissenschaft

19.01.2018 | Veranstaltungen

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kongress Meditation und Wissenschaft

19.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Maschinelles Lernen im Quantenlabor

19.01.2018 | Physik Astronomie

Warum es für Pflanzen gut sein kann auf Sex zu verzichten

19.01.2018 | Biowissenschaften Chemie