Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fördert „Harry Potter“ schulische Kompetenzen?

10.03.2011
Tagung beleuchtet Jugendliteratur aus didaktischer Perspektive

Zauberlehrling Harry Potter war nur der Anfang: Seit ein paar Jahren boomt der Kinder- und Jugendbuchmarkt. Literatur für junge Leser landet oft weit oben auf den Beststellerlisten – und wird auch von größeren Leseratten verschlungen.

Wie passt das zur beklagten Bildungsmisere, die seit der PISA-Studie in den Köpfen herumspukt? Wo gibt es Orientierung bei einem Angebot von jährlich über 7.000 Titeln? Und wie können erwünschte schulische Kompetenzen gefördert werden?

Diesen Fragen widmet sich am 25. und 26. März die Tagung:

Leselust und Kompetenzen fördern
Kinder- und Jugendliteratur aus didaktischer Perspektive
Organisiert wird sie gemeinsam von drei fächerübergreifend arbeitenden Initiativen der Universität zu Köln: www.lesepunkte.de – Schüler schreiben für Schüler, IBIS (Initiative for Bilingual Studies) und der Programmleitung Zentrum für LehrerInnenbildung.

Die Tagung im Hörsaalgebäude der Universität zu Köln richtet sich sowohl an Lehramtsstudierende und –anwärterInnen als auch an Lehrer und Lehrerinnen. Experten aus Journalismus, Wissenschaft und Verlagswesen werden die Möglichkeiten und Chancen von Kinder- und Jugendliteratur in Vorträgen beleuchten. So spricht zum Beispiel Deutschlandfunk-Journalistin Ute Wegmann über aktuelle Bücher für junge Leser und Lektorin Susanne Krones verrät, wie in Jugendbuchverlagen die Programmplanung abläuft. In praxisorientierten Workshops wie „Comics im Geschichtsunterricht“ werden FachdidaktikerInnen eine Brücke zwischen universitärer Ausbildung und Schule schlagen. Die Kooperation mit dem internationalen Literaturfest lit.COLOGNE ermöglicht die Begegnung mit spannenden Jugendbuchautoren wie Smaragdgrün-Autorin Kerstin Gier und Kai Meyer. Die internationale Bestseller-Autorin Janne Teller gibt in einem Schreibwerkstatt-Gespräch Einblick in ihre Arbeit.

Ort: Hörsaalgebäue der Universität zu Köln,
Eingang Albertus-Magnus-Platz, 50923 Köln
Wann: Freitag, 25. März, und Samstag, 26. März 2011
Anmeldung: Bis 15. März an: lesepunkte-tagung2011@uni-koeln.de
Kosten: 15 Euro, ermäßigt 5 Euro
Bei Rückfragen: Jochen Pahl und Daniela Esch, Tel. 0221/470-6751
Internet: www.lesepunkte.de/service/tagung
Verantwortlich: Dr. Patrick Honecker

Gabriele Rutzen | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-koeln.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik