Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fit für den Wechsel? – Demografischer Wandel und die Unternehmensnachfolge in der Gesundheitswirtschaft

06.10.2010
Einladung zum 22. „Marktplatz Gesundheit“ in die Stadthalle Rostock

Am Donnerstag, dem 14. Oktober 2010, von 15:30 Uhr bis circa 18:00 Uhr, findet in der Stadt-halle Rostock der „22. Marktplatz Gesundheit“ zum Thema „Unternehmensnachfolge in der Ge-sundheitswirtschaft“ statt (siehe Programm-Anhang).

Die in regelmäßigen Abständen stattfindende BioCon-Valley-Veranstaltungsreihe widmet sich in dieser Ausgabe den Herausforderungen des demografischen Wandels und der daraus resultierenden Nachfolge- und Übergabeproblematik bei Unternehmen in der Gesundheitswirtschaft. Experten der IHK zu Rostock und der Koordinierungsstelle Unternehmensnachfolge „Brücke MV“ informieren zum Thema und stellen Best-Practice-Beispiele aus dem Land vor.

Eingeladen sind insbesondere Unternehmer, potenzielle Nachfolger und Existenzgründer sowie alle Interessierte.

Donnerstag, 14. Oktober 2010,
15:30 Uhr bis ca. 18:00 Uhr
Stadthalle Rostock, Südring 90, 18059 Rostock
20 Jahre nach der Wiedervereinigung steht die regionale Wirtschaft erneut vor einer großen Herausforderung. Damalige Unternehmensgründer bzw. -übernehmer sehen sich aktuell mit der Frage der eigenen Nachfolge konfrontiert. Sie stehen unmittelbar vor der Rente und vor der Entscheidung: Wer übernimmt meine Firma?

Die Problematik des demografischen Wandels wird häufig unterschätzt. Bislang wurden in den neuen Bundesländern noch vergleichsweise wenige Erfahrungen mit der Unternehmensnachfolge gesammelt. Im Zeitraum von 2010 bis 2014 steht nach Angaben des Bonner Instituts für Mittelstandsforschung (IfM) deutschlandweit bei knapp 110.000 Familienunternehmen mit insgesamt 1,4 Mio. Beschäftigten die Nachfolge an. Wird kein Nachfolger gefunden, muss der Betrieb in einer Vielzahl von Fällen stillgelegt oder verkauft werden. Das betrifft jährlich 40.000 Unternehmen.

Aufgrund der bestehenden Unternehmensstruktur mit einem sehr hohen Anteil (80 %) an kleinen und mittleren Unternehmen ist in Mecklenburg-Vorpommern eine noch wesentlich dramatischere Nachfolgeproblematik zu erwarten. Allein in den nächsten fünf Jahren sind hiervon landesweit mehr als 5.000 Betriebe mit ca. 100.000 Beschäftigten betroffen.

Eine frühzeitige Vorbereitung auf den Führungswechsel ist somit unerlässlich, um die Marktpositionierung und Arbeitsplätze zu erhalten. Nicht zuletzt deshalb, da für eine erfolgreiche Übertragung eine Reihe von Aufgaben bewältigt werden müssen, die sowohl für den Inhaber als auch seinen künftigen Nachfolger eine große Herausforderung darstellen.

Die Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.

Fit für den Wechsel? - Unternehmensnachfolge in der Gesundheitswirtschaft
Eine Veranstaltung von BioCon Valley, Brücke MV und der IHK zu Rostock
Donnerstag, 14. Oktober 2010, Stadthalle Rostock
15:30 Uhr - Eröffnung
Kerstin Hintze, Projektmanagerin BioCon Valley GmbH
Moderation: Detlef Koepke, Unternehmensberatung und Unternehmensnachfolge-Coaching
15:40 Uhr - Grußwort
Rolf Paarmann, Hauptgeschäftsführer der IHK zu Rostock
15:50 Uhr
Brücke MV - Erfahrungen aus der Begleitung von Unternehmensnachfolgen
Dr. Wolfgang Krause, Koordinierungsstelle Unternehmensnachfolge, Brücke MV, Malchow
16:10 Uhr - Vom Bobby-Car zum Chefsessel
Ricardo Reschke, Reschke Hotels, Bollewick
16:30 Uhr - Staffelstabübergabe langfristig planen
Walter Kienast, Greifen-Fleisch GmbH, Greifswald
16:50 Uhr - Ruhestand - und nun? Pflegedienstübernahme aus Käufersicht
Juliane Pingel-Stephans, „Schwester Marlies“, Pflegedienst Schwerin
17:10 Uhr - Podiumsdiskussion - Fit für den Wechsel?
Moderator: Detlef Koepke
Anschließend Get together/Buffet
Anmeldung unter gw-info@bcv.org
BioCon Valley GmbH
Projektbüro Gesundheitswirtschaft
Andreas Szur
Leiter Projektbüro
Friedrich-Barnewitz-Straße 8
18119 Rostock
T +49 381-5196 49 54
F +49 381-5196 49 52
E asz@bcv.org

Dr. Heinrich Cuypers | idw
Weitere Informationen:
http://www.bcv.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise