Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fit für den Umbau der Stromnetze

20.07.2011
2. ETP-Schriftlicher Lehrgang: Herausforderungen an die Stromnetze
Start: Oktober 2011
Seit der Abschaltung der acht ältesten deutschen Atommeiler ist das Stromnetz deutlich instabiler geworden. Die Bundesnetzagentur registriert nötige Eingriffe in das Netzmanagement und warnt vor Stromengpässen in den Wintermonaten.

Der Aus- und Umbau des deutschen Stromnetzes gewinnt durch die beschlossene Energiewende und den Ausbau erneuerbarer, dezentraler Energien immer mehr an Bedeutung. Bereits die DENA Netzstudie von 2010 prognostizierte einen zusätzlichen Bedarf von 3.600 Kilometern 400kV-Leitungen. „In Regionen mit hoher regenerativer Anlagendichte kann der Netzausbau der 110kV-Netze das Zwei- bis Dreifache des 400kV Netzausbaus betragen“, stellt Prof. Dr. Harald Schwarz (BTU Cottbus) in Bezug auf die Ergebnisse der Netzstudie Brandenburg von 2008 fest.

Mit dem Ziel technische und strategische Grundlagen und Lösungsansätze für die künftigen Netzstrukturen auf allen Spannungsebenen praxisnah zu vermitteln, wurde der ETP-Lehrgang „Herausforderungen an die Stromnetze“ entwickelt. Unter der fachlichen Leitung von Prof. Dr. Harald Schwarz haben zwölf Autoren aus Stadtwerken, Netzbetrieben, Wissenschaft und Industrie ihre Erfahrungen zur Integration der erneuerbaren Energien und Übertragungstechnologien in sechs schriftlichen Lektionen zusammentragen.

Mit dem Start des ETP-Lehrgangs am 7. Oktober 2011 wird den Teilnehmern jede Woche eine Lektion zum Selbststudium zugeschickt. Inhaltlicher Schwerpunkt der ersten Lektion sind die Anforderungen an zukunftsfähige Netze und die Herausforderungen bei der Stromeinspeisung. Die besonderen Herausforderungen an Stadtnetze und regionale Verteilnetze greifen die Lektionen 2 und 3 auf. Einen Ausblick auf innovative Übertragungstechnologien und die Möglichkeiten eines europäischen Supergrid vermittelt Lektion 4. Die Netzanbindung der Offshore-Windparks in Nord- und Ostsee sowie die technischen Bedingungen bei der Umstellung der Energieversorgung auf erneuerbare Energien runden das Angebot des ETP-Lehrgangs ab. Als Autoren wurden Vertreter der Unternehmen 50HertzTransmission, EWE, STAWAG Netz, envia Verteilnetz und Schneider Elektric gewonnen sowie Wissenschaftler des Fraunhofer Instituts für Solare Energiesysteme, der BTU Cottbus, der Universität Rostock und der Technischen Universität Kaiserlautern.

Auf Grund der großen Nachfrage erfährt der ETP-Lehrgang „Herausforderungen an die Stromnetze“ bereits seine 2. Auflage. Er richtet sich an Mitglieder der Geschäftsführung, technische und kaufmännische Leiter sowie leitende Mitarbeiter von Energieversorgungsunternehmen, Netzgesellschaften, Stadtwerken sowie weiteren Unternehmen und Institutionen, die sich mit dem Thema Netze beschäftigen.

Weitere Informationen: etp-energie.de/netzausbau

Pressekontakt:
Dr. Nadja Thomas
Senior-Pressereferentin
ETP – ein Geschäftsbereich von EUROFORUM Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 (0)2 11/ 96 86 - 33 87
Mailto: presse@euroforum.com
Internet: www.euroforum.com, www.iir.de


EUROFORUM Deutschland SE
EUROFORUM steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch.

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc, ist ein in London börsennotiertes Medienunternehmen und erzielte in 2009 einen Umsatz von 1,2 Mrd. GBP. Informa beschäftigt über 8.000 Mitarbeiter an 150 Standorten in mehr als 40 Ländern. Mit 55.000 Büchern und über 2.100 Fachpublikationen sowohl in Print- als auch in digitalen Formaten verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Die international renommierte Unternehmensgruppe organisiert und konzipiert darüber hinaus weltweit über 8.000 Veranstaltungen.
www.informa.com

Dr. phil. Nadja Thomas | ETP
Weitere Informationen:
http://www.etp-energie.de/netzausbau
http://www.iir.de
http://www.euroforum.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Kongress Meditation und Wissenschaft
19.01.2018 | Universität Witten/Herdecke

nachricht LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen
18.01.2018 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Maschinelles Lernen im Quantenlabor

Auf dem Weg zum intelligenten Labor präsentieren Physiker der Universitäten Innsbruck und Wien ein lernfähiges Programm, das eigenständig Quantenexperimente entwirft. In ersten Versuchen hat das System selbständig experimentelle Techniken (wieder)entdeckt, die heute in modernen quantenoptischen Labors Standard sind. Dies zeigt, dass Maschinen in Zukunft auch eine kreativ unterstützende Rolle in der Forschung einnehmen könnten.

In unseren Taschen stecken Smartphones, auf den Straßen fahren intelligente Autos, Experimente im Forschungslabor aber werden immer noch ausschließlich von...

Im Focus: Artificial agent designs quantum experiments

On the way to an intelligent laboratory, physicists from Innsbruck and Vienna present an artificial agent that autonomously designs quantum experiments. In initial experiments, the system has independently (re)discovered experimental techniques that are nowadays standard in modern quantum optical laboratories. This shows how machines could play a more creative role in research in the future.

We carry smartphones in our pockets, the streets are dotted with semi-autonomous cars, but in the research laboratory experiments are still being designed by...

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kongress Meditation und Wissenschaft

19.01.2018 | Veranstaltungen

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit dem Betriebsrat von RWG Sozialplan - Zukunftsorientierter Dialog führt zur Einigkeit

19.01.2018 | Unternehmensmeldung

Open Science auf offener See

19.01.2018 | Geowissenschaften

Original bleibt Original - Neues Produktschutzverfahren für KFZ-Kennzeichenschilder

19.01.2018 | Informationstechnologie