Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Finanzierungsfragen engen die Zukunft der Kommunen ein

03.12.2009
6. WirtschaftsWoche Jahrestagung „Neustart Kommune“
(27. und 28. Januar 2010, Hotel Palace, Berlin)
Während deutsche Städte und Kommunen zügig und sinnvoll die Bundesmittel aus dem Konjunkturpaket II in Infrastrukturprojekte umsetzen, spitzt sich die Entwicklung der kommunalen Finanzen zu.

Die Gewerbesteuereinnahmen brachen im ersten Halbjahr 2009 um fast 15 Prozent ein, gleichzeitig erhöhten sich die Ausgaben um 5,1 Prozent. Kürzungen bei den Investitions-Zuwendungen und den Schlüsselzuweisungen der Länder aus dem kommunalen Finanzausgleich sowie niedrigere Gebühreneinnahmen belasten die Kommunen weiter.

Auf der 6. WirtschaftsWoche-Jahrestagung „Neustart Kommune“ (27. und 28. Januar 2010, Berlin) erläutert Dr. Gerd Landsberg (Deutscher Städte- und Gemeindebund) die aktuellen Herausforderungen bei der Sicherung kommunaler Handlungsspielräume. Da die Gemeinden die geplanten Steuersenkungen der neuen Bundesregierung mit weiteren 1,57 Milliarden Euro mitfinanzieren müssten, verlangt der Deutsche Städte- und Gemeindebund sowie der Deutsche Städtetag einen finanziellen Ausgleich, um den Städten noch Handlungsspielräume für Wachstum geben zu können. Im Interview mit dem Deutschlandfunk am 24. November 2009 sagte Landsberg: „Ich würde mir wünschen, dass der Bund einmal überlegt, ob er den Kommunen nicht helfen muss, um Wachstum zu erzeugen“.

Karl Jasper (Ministerium für Bauen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen) erläutert auf dem Jahrestreff für Bürgermeister, Landräte und Experten für den öffentlichen Sektor die europäischen und nationalen Rahmenbedingungen für die Stadtentwicklung und die Bedeutung des Standortfaktors Stadt. Am Beispiel Braunschweigs zeigt Wirtschaftsdezernent Joachim Roth (Stadt Braunschweig) wie eine moderne Wirtschaftsförderung als Projektmanager zwischen Verwaltung, Verbänden und Unternehmen operieren kann. Neben den wirtschaftlichen und finanziellen Fragen greift die Tagung Fragen der kommunalen Gebäudenutzung und -Sanierung sowie Personalfragen auf. Die Möglichkeiten, über eine Anerkennungskultur das Ehrenamt als wichtige soziale Stütze einer Kommune zu fördern, zeigt Bürgermeister Georg Moenikes am Beispiel seiner Stadt Emsdetten.

Rekommunalisierung der Energieversorgung

Für rund 2,9 Milliarden Euro hat ein kommunales Konsortium von über 50 Stadtwerken im Oktober 2009 die rund 90 Beteiligungen der Stadtwerke-Holding Thüga übernommen. Der Vorstandsvorsitzende der Thüga AG, Ewald Woste, erläutert die Perspektiven für kommunale Wirtschaftsunternehmen am Beispiel der Energieversorgung und zeigt Marktchancen auf.

Die Bedeutung öffentlicher Förderprogramme zur Finanzierung kommunaler Projekte erläutern Dr. Jörg Hopfe (NRW.Bank) und Ralpf Ishorst (NRW.Bank) am Beispiel der Aktivitäten der NRW.Bank. Die Voraussetzungen und Lösungen für eine generationengerechte Haushaltspolitik stellt Dr. Kirsten Witte (Bertelsmann Stiftung) vor. Die WirtschaftsWoche Jahrestagung „Neustart Kommune“ ist „die beste Fortbildungsveranstaltung für Bürgermeister. Aktuell, präzise und thematisch breit gefächert wie das Amt selbst“, so ein Teilnehmer.

Das Programm finden ist abrufbar unter:
www.neustart-kommune.de/?pr

Weitere Informationen zum Programm
EUROFORUM – ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE
Konzeption und Organisation für WirtschaftsWoche-Veranstaltungen
Dr. phil. Nadja Thomas
Senior-Pressereferentin
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Telefon.: +49 (0)2 11. 96 86-33 87
Fax: +49 (0)2 11. 96 86-43 87
E-Mail: nadja.thomas@informa.com

Handelsblatt und Wirtschaftswoche Veranstaltungen
EUROFORUM ist Exklusiv-Partner für Veranstaltungen des Handelsblatts sowie der WirtschaftsWoche. Gemeinsam werden Konzepte zu aktuellen und richtungsweisenden Themen erarbeitet. Die Vermarktung und Durchführung der Veranstaltungen erfolgt durch EUROFORUM.

EUROFORUM steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch. EUROFORUM ist ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE, einem führenden deutschen Konferenzanbieter.

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc mit Hauptsitz in London, organisiert und konzipiert jährlich weltweit über 12.000 Veranstaltungen. Darüber hinaus verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio an Publikationen für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Informa ist in über 80 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter.

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks
16.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF

nachricht Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur
15.02.2018 | Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics