Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

FinanzForum 2015: Chancen und Risiken neuer ETF-Produkte

08.04.2015

Vaduz – In diesem Jahr steht das FinanzForum der Universität Liechtenstein im Fokus neuer ETF-Produkte in der Vermögensverwaltung. In Zeiten grosser regulatorischer Herausforderungen erhalten gerade auch kleinere Vermögensverwalter in einer kompakten dreistündigen Weiterbildung Insider-Wissen über Chancen und Risiken.

Als eine der grössten Erfolgsgeschichten im Bankwesen kann die Entwicklung der Exchange Traded Funds (ETFs) bezeichnet werden. Laut Investment Company Institute betrug das Marktwachstum im Jahr 2013 mehr als 25% bei einem weltweit verwalteten Vermögen in ETFs in Höhe von USD 1.7 Billionen.

ETFs werden wie Aktien fortlaufend an der Börse gehandelt und bieten eine hohe Transparenz, unbegrenzte Laufzeit, Risikostreuung und eine hohe Liquidität.

Herausforderung durch Komplexität

Ursprünglich stellten ETFs Fonds dar, die einen vordefinierten Index replizierten, wobei der Referenzindex möglichst akkurat und zu geringen Kosten abgebildet wird. Dieses grundlegende Konzept von ETFs und deren Vorteile waren Ieicht verständlich. Inzwischen hat sich das Produktangebot verändert und es werden sehr unterschiedliche lndex‐Replikationstechniken angewendet.

Als Beispiel seien hier die sogenannten „Smart Beta"‐ETFs genannt, die in der ETF-Industrie aktuell einen grossen Trend darstellen. Das Potential dieser Industrie erkennen vermehrt auch Fonds-Anbieter, die seit 2014 sogenannte „aktive ETFs" an der Schweizer Börse SIX anbieten. Diese Trends erfordern heute von potenziellen Nutzern ein besseres Verständnis im Umgang mit ETF‐Produkten.

Insider-Wissen kompakt

Mit dem FinanzForum 2015 bietet der Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, Bank‐ und Finanzmanagement der Universität Liechtenstein einen Überblick über die Entwicklungen am ETF-Markt, mit Fokus auf die Schweiz. Dabei sollen die diversen Vor‐ und Nachteile der neuen Ansätze zur lndex‐Zusammensetzung kritisch beleuchtet werden.

Für diese exklusive Weiterbildung konnten hochkarätige, unabhängige Referenten aus der Vermögensverwaltungs-Praxis gewonnen werden. Alain Picard leitet das Produktmanagement der Handelssegmente Aktien, Obligationen, ETFs & Fonds sowie strukturierte Produkte von SIX Swiss Exchange AG.

Roger Bootz von der Deutschen Bank leitet den öffentlichen Vertrieb passiver Anlageprodukte bei der Deutsche Asset & Wealth Management und kann den Teilnehmenden des FinanzForums vor diesem Hintergrund Einblicke in die internationale Praxis eröffnen.

Dr. Patrizia Benedetti ist im Product Management and Development bei Swiss & Global Asset Management Ltd. tätig und hat im Jahr 2012 als erste einen aktiv gemanagten ETF in Europa lanciert. Dr. Alex Hinder ist CEO der Hinder Asset Management AG, welche in der Vermögensverwaltung fast ausschliesslich auf ETFs und Indexfonds setzt.

Antworten für Finanzplatzakteure

Die TeilnehmerInnen haben nach den Vorträgen sowie im Rahmen der Podiumsdiskussion die Möglichkeit, sich mit Fragen an die Referenten zu wenden. Das FinanzForum richtet sich an Mitarbeitende in Banken, Vermögensverwaltungen und Versicherungen sowie Anlagefonds, Pensionskassen, Beratungsgesellschaften und Aufsichts‐ und Regulierungsbehörden. Auch Mitarbeitende aus Finanzabteilungen von Industrieunternehmen erhalten kompakt und praxisnah Expertenwissen für ihren Arbeitsalltag.

FinanzForum: Neue ETF‐Produkte in der Vermögensverwaltung
Universität Liechtenstein, Vaduz
Dienstag, 05. Mai 2015, 16.30-19.45 Uhr plus Apéro
Informationen und Anmeldung unter www.uni.li/finanzforum

Weitere Informationen:

http://www.uni.li/finanzforum

Inga van Gessel | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?
27.02.2017 | Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT)

nachricht Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion
27.02.2017 | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

New pop-up strategy inspired by cuts, not folds

27.02.2017 | Materials Sciences

Sandia uses confined nanoparticles to improve hydrogen storage materials performance

27.02.2017 | Interdisciplinary Research

Decoding the genome's cryptic language

27.02.2017 | Life Sciences