Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

FH Erfurt fördert regenerative Energienutzung, RegioSolar-Konferenz in Erfurt

19.10.2009
Kommunale Entscheider und Energie-Experten aus ganz Deutschland diskutieren über Vollversorgung durch Erneuerbare Energien auf der RegioSolar-Konferenz vom 13.-14. November. Dabei stellt die FH Erfurt ein Masterstudium vor.

Die Fakultät Landschaftsarchitektur, Gartenbau und Forst der Fachhoch-schule Erfurt bietet u.a. den Master-Studiengang "Renewable Energy Design für eine Kultur der Energie" an.

Der zuständige Professor, Dipl.-Ing. Horst Schumacher, wird das Konzept des Masterstudiengangs während der RegioSolar-Konferenz "Auf dem Weg zu 100% Erneuerbaren Energien" in Erfurt vorstellen. In dem Konzept steht die Auseinandersetzung um eine nachhaltige Energiewirtschaft mit erneuerbaren Energien im Mittelpunkt.

Dazu gehört u.a. die nachhaltige Entwicklung des Orts- und Landschaftsbildes mit erneuerbaren Energien (Wind-, Solar- und Wasserenergie sowie Biomasse). Auch Erdwärmenutzung spielt im Erfurter Masterstudiengang eine Rolle.

Diese Tagung, die am 13. und 14. November an der FH stattfindet, vereint Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft. Sie wird vom Bundesverband Solarwirtschaft und dem SolarInput e.V. organisiert. (siehe http://www.regiosolar.de/konferenz)

Nachfolgend eine Information des Bundesverbands Solarwirtschaft und SolarInput
Erfurt diskutiert Trendwende zu 100% Erneuerbaren Energien
Kommunale Entscheider und Energie-Experten aus ganz Deutschland diskutieren über Vollversorgung durch Erneuerbare Energien auf der RegioSolar-Konferenz vom 13.-14. November
Berlin/Erfurt, 14. Oktober 2009 - Erfurt wirbt für regionale Realisierung von 100% Erneuerbaren Energien. Die Landeshauptstadt profiliert sich als Vorreiter im Spit-zencluster Solarvalley Mitteldeutschland nicht nur mit Produkten der Photovoltaik-Industrie "made in Thüringen", sondern engagiert sich auch als Gastgeber der RegioSolar-Konferenz für die Idee der 100% Erneuerbaren Energien.
Unter dem Motto "Auf dem Weg zu 100% Erneuerbaren Energien" organisiert der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) zusammen mit Solarinput vom 13.-14. November in Erfurt die sechste RegioSolar-Konferenz. Lokale Akteure, Energie- Experten und kommunale Entscheider diskutieren Ideen und Konzepte zum regiona-len Ausbau Erneuerbarer Energien. Ziel des Netzwerktreffens ist der gezielte Informationsaustausch zwischen Multiplikatoren aus Wirtschaft, Politik und Planung und engagierten Initiativen aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien.

"Konzepte einer dezentralen Energieversorgung auf Basis der Erneuerbaren Energien werden heute bereits von vielen Kommunen umgesetzt.", erklärt Carsten Körnig, Geschäftsführer des Bundesverbands Solarwirtschaft. "Ein wichtiger Motor für den weiteren Ausbau der Erneuerbaren Energien auf regionaler Ebene, ist die Vernetzung von handlungsrelevanten Akteuren aus Politik und Energiewirtschaft in den Kommunen. Die RegioSolar-Konferenz schafft die Grundlagen für dieses Netzwerk.", so Carsten Körnig.

Die RegioSolar-Konferenz findet 2009 erstmals in den neuen Bundesländern statt, als regionaler Mitveranstalter engagiert sich der Verein SolarInput. "Für SolarInput war es wichtig, sich als Mitveranstalter in Erfurt mit Thüringer Strahlkraft einzubringen. Ein Umdenken in den Kommunen in Richtung 100% Erneuerbare Energien bietet gerade im international führenden Spitzencluster Solarvalley Mitteldeutschland die Chance, tausende neue Arbeitsplätze zu schaffen, die regionale Wertschöpfung zu fördern und dabei durch die breite Anwendung der innovativen Solartechnik im Verbund mit anderen erneuerbaren Energientechnologien die Lebensqualität vor Ort zu erhöhen", erklärt Dr. Hubert Aulich, Vorstandsvorsitzender von SolarInput.

Positive Prognosen für 100% Erneuerbare Energien gibt Dr. Franz Alt, Journalist und Buchautor, in seinem Vortrag zum Thema "Deutschland ist erneuerbar - die Welt ist erneuerbar". Neben Vorträgen bietet die Konferenz auch aktive Beteiligungs- und Austauschmöglichkeiten. Verschiedene Workshops und Diskussionsrunden thematisieren aktuelle Fragen und Herausforderungen, wie die Zukunft der EMobilität, Möglichkeiten einer dezentralen urbanen Energieerzeugung oder Umsetzungen von Nullemissionsstrategien. Interessierte könne sich ab sofort unter www.regiosolar.de/konferenz/ für die Konferenz anmelden.

Die RegioSolar-Konferenz wird vom Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) organisiert und vom Bundesumweltministerium sowie Unternehmen aus der Branche unterstützt. In diesem Jahr begleitet zudem die Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen, die mit der "Solarinitiative Thüringen" den Ausbau und die internationale Positionierung des Solarstandortes Thüringen fördert, die RegioSolar-Konferenz. Schirmherr ist Andreas Bausewein, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Erfurt.

Konferenzprogramm und Anmeldung: http://www.regiosolar.de/konferenz/

Infos/Anmeldung:
6. RegioSolar-Konferenz, 13.-14. November 2009, Fachhochschule Erfurt
Anmeldeformular online: http://www.regiosolar.de/konferenz/anmeldung/
Hinweis für Redaktionen: RegioSolar ist ein Netzwerk zur Unterstützung regionaler
Solarinitiativen - weitere Informationen unter www.regiosolar.de. Journalisten
können sich auf der Internetseite für das Kommunalforum und die Konferenz
akkreditieren.
Pressekontakt:
Christina Schodry (BSW-Solar)
Projektleiterin
Tel.: 030 29 7778820
Email: schodry@bsw-solar.de

Roland Hahn | idw
Weitere Informationen:
http://www.regiosolar.de/konferenz/
http://www.regiosolar.de/konferenz/anmeldung/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus
21.02.2017 | VDI Wissensforum GmbH

nachricht Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik
21.02.2017 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten