Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Feuerungssysteme in der Chemie

13.07.2010
Fachtagung richtet Fokus auf NOx

Verbrennungs-Experten aus der chemischen Industrie treffen sich am 15. September im Haus der Technik, Essen, um über Bildung und Reduzierung von NOx und die Herausforderungen der Zukunft zu diskutieren. Dabei geht es um die aktuelle und zukünftige Gesetzgebung, aber vor allem auch um innovative Anlagen und Brennertechnologien zur effizienten Emissionsreduzierung von Stickoxiden in Verbrennungsprozessen.


Die Fachtagung richtet ihren Fokus auf die typischen Anforderungen in der chemischen Industrie, wo sich eine Vielzahl unterschiedlichster Feuerungssysteme in Bezug auf thermische Leistung, Brennstoffangebot und Wärmeerzeuger findet. Daher startet der Tag mit dem grundlegenden Know-how zur Entwicklung von effizienten Vermeidungsstrategien: Dem Wissen um die Bildung von NOx, die nur nach wenigen chemisch-physikalischen Mechanismen erfolgt, und den entscheidenden Einflussfaktoren im System Brennstoff – Brenner – Feuerraum.

Der anschließende Blick auf die Gesetzgebung zeigt eine starke Differenzierung der Grenzwerte nach Anlagen und Anwendungen. Zwei Vertreter des Umweltbundesamtes stehen Rede und Antwort, wenn es um aktuelle Verord-nungen, Änderungen und mögliche Auswirkungen der gerade verhandelten Europäischen Richtlinie über Industrieemissionen (IED) geht. Nachfolgend werden für unterschiedliche Anwendungsfälle die besten verfügbaren Techno-logien vorgestellt. Auf welche Innovationen kann die chemische Industrie in den nächsten Jahren setzen? Wie erreicht man maximale Effizienz bei gleichzeitig höchster Verfügbarkeit? Die Spezialisten von SAACKE zeigen individuelle Anlagen- und Brennerlösungen, die die Wirtschaftlichkeit in vielen Anwendungsbereichen deutlich erhöht.

Die Tagung zielt auch darauf ab, den Verantwortlichen der Branche eine Platt-form zum Meinungsaustausch und zur Debatte der zukünftigen Anforderungen der chemischen Industrie zu bieten. Eine moderierte Diskussion wird daher den Tag beschließen.

Kontakt:
Bernhard Rieger
Vertrieb Chemie Raffinerien
SAACKE GmbH
Südweststr. 13
28237 Bremen
Tel.: +49 421 6495 5257
Email: b.rieger@saacke.de
www.saacke.com

Programm der Fachtagung „Feuerungssysteme in der Chemie“
am 15.September 2010 im Haus der Technik, Essen:
Grundlagen der NOx-Bildung und Reduktionsmaßnahmen
Prof. Dr. Eckehard Specht, Universität Magdeburg, Institut für Strömungstechnik und Thermodynamik
Anlagenrechtliche Regelungen: Zuordnung, Grenzwerte und Harmonisierung
Dipl.-Ing. Rolf Beckers, Fachgebiet III 2.3 K - Chemische Industrie, Energieerzeugung und Dipl.-Ing. Markus Gleis, Fachgebiet III 2.4 - Abfalltechnik, Abfalltechniktransfer, Umweltbundesamt Dessau
Brennerentwicklung: Engineering für Low-NOx bis Ultra-Low-NOx
Dipl.-Ing. Thomas Schmidt, SAACKE GmbH, Projektentwicklung, Bremen
Zweistufige Verbrennung als Brennkammerlösung: Anwendung, Bandbreite, Gren-zen
Dipl.-Ing. Bernhard Rieger, SAACKE GmbH, Vertrieb Chemie Raffinerien, Bremen
Drallbrennersystem: Modifikation mit Luftstufung zur einfachen NOx-Vermeidung
Dr.-Ing. Norbert Schopf, SAACKE GmbH, Director Thermal Process Technology, Bre-men
Diskussion
Die Fachtagung zielt auch darauf ab, mit den Vertretern aus der chemischen Industrie Anforderungen der Zukunft und spezielle Fragestellungen zu diskutieren, wie
• Brennersteuerung, Prozessführung und Verfügbarkeit bei steigender Komplexität der Anlagen,
• Anforderungen an Sensoren/Aktoren und die Messtechnik,
• Energieeffizienz thermischer Prozesse und Anlagen,
• Brennstoffe der Zukunft, thermische Nutzung von Reststoffen.
Leitung/Moderation
Dipl.-Ing. Bernhard Rieger, SAACKE GmbH, Vertrieb Chemie Raffinerien, Bremen
Dr. Caren Möhrke, Unternehmenstraining & Coaching, Düsseldorf
Teilnahmegebühr
€ 690,00 einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, Mittagessen und Pausengetränken
Anmeldung & Information
Kai Brommann, Fachbereich Chemie • Kunststoffe
Tel.: +49 (0) 201/1803-251
Fax: +49 (0) 201/1803-263
Email: brommann@hdt-essen.de

Kai Brommann | Haus der Technik e.V.
Weitere Informationen:
http://www.hdt-seminare.de
http://www.hdt-essen.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung
19.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

nachricht Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"
19.02.2018 | Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Zukunft wird gedruckt

19.02.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress

19.02.2018 | Messenachrichten

Stabile Gashydrate lösen Hangrutschung aus

19.02.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics