Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Faszination Bewegung und Form

06.10.2009
Gelungener Auftakt für Physikertagung an der Universität Bayreuth

Internationale Experten auf dem interdisziplinären Forschungsgebiet der Nichtlinearen Dynamik treffen sich noch bis Mittwoch, 7. Oktober, zur 14. Veranstaltung dieser Tagungsreihe auf dem Campus der Universität Bayreuth.

Der überwältigende Reichtum an Formen der Bewegung und Selbstorganisation von Materie und Lebewesen in der Natur fasziniert Forscher wie interessierte Laien gleichermaßen. Einem aktuellen Ausschnitt daraus widmet sich die Bayreuther Tagung zur Nichtlinearen Dynamik, bei der insbesondere zugrunde liegende physikalische Gesetzmäßigkeiten vorge-stellt und diskutiert werden.

Wie kommt es zu den ästhetisch schönen Anordnungen von Samenkörnern in einer Sonnenblumenblüte oder der Anordnung von Blättern und Zweigen (Phyllotaxis)? Nach welchen Mechanismen schwimmen Mikroorganismen? Hat dies Ähnlichkeiten mit den faszinierenden Bewegungsformen von Vogelschwärmen oder den kollektiven Bewegungsformen von Kompartimenten lebender Zellen? Welche nichtlinearen Gesetzmäßigkeiten sind bei der Sig-nalausbreitung bei der Wundheilung am Werk - bei der Windturbulenz, bei Plasmen in der Astrophysik, bei der Bewegung von nassen oder trockenen Granulaten (zum Beispiel Sand), bei den Ordnungsmechanismen von Nanoteilchen und von Janusteilchen (Doppel-gesichtteilchen)?

Die Tagung, die zum fünften Mal in Folge in Bayreuth stattfindet, spielt für Professor Walter Zimmermann, Inhaber des Lehrstuhls Theoretische Physik I an der Universität Bayreuth, in vielfacher Hinsicht eine wichtige Rolle: Die Bayreuther Nichtlineare Dynamik, international etabliert und jüngst auch auf einem Spitzenplatz im Förder-Ranking der Deutschen Forschungsgemeinschaft, nutzt die Tagung, um bei diesem regelmäßigen Treffen die Kontakte zu internationalen Spitzenforschern zu pflegen und auszubauen. Dadurch bekommen die Forschungsprojekte im Rahmen der Bay-reuther Forschergruppe zur Nichtlinearen Dynamik, die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert wird, wertvolle Anregungen. Sie ist auch ein wichtiger Bestandteil einer hochkarätigen Nachwuchsförderung in Bayreuth. Diplomanden, Doktoranden und Postdoktoranden an der Universität Bayreuth bekommen durch die Vorträge internationaler Experten neueste Ergebnisse aus ihrem Forschungsumfeld aus erster Hand vorgestellt. Sie können sich an Diskussionen dazu direkt beteiligen und sie können mit Spitzenforschern auch ihre eigenen Ergebnisse diskutieren.

Der Bayreuther Workshop zur Nichtlinearen Dynamik wird von den beiden Professoren der Theoretischen Physik, Helmut Brand und Walter Zimmermann sowie von den beiden Professoren der Experimentalphysik, Thomas Fischer und Ingo Rehberg, organisiert.

Info: Der öffentliche Vortrag zur Tagung fin-det am Dienstag, 6. Oktober, ab17.30 Uhr im Hörsaal H18 im Gebäude Naturwissenschaften II auf dem Campus zur Universität Bayreuth statt. Der Vortrag zum „Phyllotaxis in patterns on plants“ wird von einem der international führenden Forschern auf dem Gebiet der Nichtlinearen Dynamik und Humboldt-Preisträger, Professor A. C. Newell von der Universität Tucson (USA) gehalten. Phyllotaxis bedeutet: Blätter sind am Stengel und Samenkörner in einer Blüte nicht regellos angeordnet. Das physikalische Forschungsgebiet "Nichtlineare Dynamik und Strukturbildung" beschäftigt sich mit allgemeinen Regeln der Selbstorganisation in der Natur.

Sie sind zufrieden mit dem Auftakt der Internatioanlen Tagung zur Nichtlinearen Dynamik an der Universität Bayreuth: die Organisatoren und Professoren Ingo Rehberg, Walter Zimmermann, Thomas Fischer und Helmut R. Brand.

Spricht über die Kräfte der Selbstorganisation in der Natur: Professor A.C. Newell.

Kontakt:
Pressestelle der Universität Bayreuth
Frank Schmälzle
Telefon 0921/555323
E-Mail pressestelle@uni-bayreuth.de

Frank Schmaelzle | Universität Bayreuth
Weitere Informationen:
http://www.uni-bayreuth.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern
08.12.2017 | Swiss Tropical and Public Health Institute

nachricht Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter
07.12.2017 | Deutsche Gesellschaft für Pathologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Im Focus: Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten

Mit neuartigen Experimenten enträtseln Forscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und der Technischen Universität Hamburg, warum winzige Metallstrukturen extrem fest sind

Ultraleichte und zugleich extrem feste Werkstoffe – poröse Nanomaterialien aus Metall versprechen hochinteressante Anwendungen unter anderem für künftige...

Im Focus: Geburtshelfer und Wegweiser für Photonen

Gezielt Photonen erzeugen und ihren Weg kontrollieren: Das sollte mit einem neuen Design gelingen, das Würzburger Physiker für optische Antennen erarbeitet haben.

Atome und Moleküle können dazu gebracht werden, Lichtteilchen (Photonen) auszusenden. Dieser Vorgang verläuft aber ohne äußeren Eingriff ineffizient und...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Goldmedaille für die praktischen Ergebnisse der Forschungsarbeit bei Nutricard

11.12.2017 | Unternehmensmeldung

Nachwuchs knackt Nüsse - Azubis der Friedhelm Loh Group für Projekte prämiert

11.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit 3D-Zellkulturen gegen Krebsresistenzen

11.12.2017 | Medizin Gesundheit