Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Faszination Bewegung und Form

06.10.2009
Gelungener Auftakt für Physikertagung an der Universität Bayreuth

Internationale Experten auf dem interdisziplinären Forschungsgebiet der Nichtlinearen Dynamik treffen sich noch bis Mittwoch, 7. Oktober, zur 14. Veranstaltung dieser Tagungsreihe auf dem Campus der Universität Bayreuth.

Der überwältigende Reichtum an Formen der Bewegung und Selbstorganisation von Materie und Lebewesen in der Natur fasziniert Forscher wie interessierte Laien gleichermaßen. Einem aktuellen Ausschnitt daraus widmet sich die Bayreuther Tagung zur Nichtlinearen Dynamik, bei der insbesondere zugrunde liegende physikalische Gesetzmäßigkeiten vorge-stellt und diskutiert werden.

Wie kommt es zu den ästhetisch schönen Anordnungen von Samenkörnern in einer Sonnenblumenblüte oder der Anordnung von Blättern und Zweigen (Phyllotaxis)? Nach welchen Mechanismen schwimmen Mikroorganismen? Hat dies Ähnlichkeiten mit den faszinierenden Bewegungsformen von Vogelschwärmen oder den kollektiven Bewegungsformen von Kompartimenten lebender Zellen? Welche nichtlinearen Gesetzmäßigkeiten sind bei der Sig-nalausbreitung bei der Wundheilung am Werk - bei der Windturbulenz, bei Plasmen in der Astrophysik, bei der Bewegung von nassen oder trockenen Granulaten (zum Beispiel Sand), bei den Ordnungsmechanismen von Nanoteilchen und von Janusteilchen (Doppel-gesichtteilchen)?

Die Tagung, die zum fünften Mal in Folge in Bayreuth stattfindet, spielt für Professor Walter Zimmermann, Inhaber des Lehrstuhls Theoretische Physik I an der Universität Bayreuth, in vielfacher Hinsicht eine wichtige Rolle: Die Bayreuther Nichtlineare Dynamik, international etabliert und jüngst auch auf einem Spitzenplatz im Förder-Ranking der Deutschen Forschungsgemeinschaft, nutzt die Tagung, um bei diesem regelmäßigen Treffen die Kontakte zu internationalen Spitzenforschern zu pflegen und auszubauen. Dadurch bekommen die Forschungsprojekte im Rahmen der Bay-reuther Forschergruppe zur Nichtlinearen Dynamik, die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert wird, wertvolle Anregungen. Sie ist auch ein wichtiger Bestandteil einer hochkarätigen Nachwuchsförderung in Bayreuth. Diplomanden, Doktoranden und Postdoktoranden an der Universität Bayreuth bekommen durch die Vorträge internationaler Experten neueste Ergebnisse aus ihrem Forschungsumfeld aus erster Hand vorgestellt. Sie können sich an Diskussionen dazu direkt beteiligen und sie können mit Spitzenforschern auch ihre eigenen Ergebnisse diskutieren.

Der Bayreuther Workshop zur Nichtlinearen Dynamik wird von den beiden Professoren der Theoretischen Physik, Helmut Brand und Walter Zimmermann sowie von den beiden Professoren der Experimentalphysik, Thomas Fischer und Ingo Rehberg, organisiert.

Info: Der öffentliche Vortrag zur Tagung fin-det am Dienstag, 6. Oktober, ab17.30 Uhr im Hörsaal H18 im Gebäude Naturwissenschaften II auf dem Campus zur Universität Bayreuth statt. Der Vortrag zum „Phyllotaxis in patterns on plants“ wird von einem der international führenden Forschern auf dem Gebiet der Nichtlinearen Dynamik und Humboldt-Preisträger, Professor A. C. Newell von der Universität Tucson (USA) gehalten. Phyllotaxis bedeutet: Blätter sind am Stengel und Samenkörner in einer Blüte nicht regellos angeordnet. Das physikalische Forschungsgebiet "Nichtlineare Dynamik und Strukturbildung" beschäftigt sich mit allgemeinen Regeln der Selbstorganisation in der Natur.

Sie sind zufrieden mit dem Auftakt der Internatioanlen Tagung zur Nichtlinearen Dynamik an der Universität Bayreuth: die Organisatoren und Professoren Ingo Rehberg, Walter Zimmermann, Thomas Fischer und Helmut R. Brand.

Spricht über die Kräfte der Selbstorganisation in der Natur: Professor A.C. Newell.

Kontakt:
Pressestelle der Universität Bayreuth
Frank Schmälzle
Telefon 0921/555323
E-Mail pressestelle@uni-bayreuth.de

Frank Schmaelzle | Universität Bayreuth
Weitere Informationen:
http://www.uni-bayreuth.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0
23.04.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

nachricht Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?
23.04.2018 | Technische Universität Berlin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Im Focus: Molecules Brilliantly Illuminated

Physicists at the Laboratory for Attosecond Physics, which is jointly run by Ludwig-Maximilians-Universität and the Max Planck Institute of Quantum Optics, have developed a high-power laser system that generates ultrashort pulses of light covering a large share of the mid-infrared spectrum. The researchers envisage a wide range of applications for the technology – in the early diagnosis of cancer, for instance.

Molecules are the building blocks of life. Like all other organisms, we are made of them. They control our biorhythm, and they can also reflect our state of...

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Moleküle brillant beleuchtet

23.04.2018 | Physik Astronomie

Sauber und effizient - Fraunhofer ISE präsentiert Wasserstofftechnologien auf Hannover Messe

23.04.2018 | HANNOVER MESSE

Fraunhofer IMWS entwickelt biobasierte Faser-Kunststoff-Verbunde für Leichtbau-Anwendungen

23.04.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics