Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Farbe, Effekte und Vieles mehr - Glanzpunkte der Lackchemie

21.09.2010
Über 130 Lackchemiker finden sich vom 22. bis 24. September 2010 im Harzer Kongresszentrum Wernigerode ein. „Farbe, Effekte und Vieles mehr“ haben sie die 75. Vortragstagung der Fachgruppe Lackchemie der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) überschrieben. In Vorträgen und Diskussionen werden die Themen Pigmente und Füllstoffe, Messtechnik, Fertigung und Dispergierung, Oberflächen, Nanotechnologie und innovative Anwendungen beleuchtet.

Die Vortragenden kommen überwiegend aus der Industrie, aber auch aus Hochschul- und Fraunhofer-Instituten. Zu Übersichtsvorträgen am ersten Tagungstag konnten u.a. Dr. Erik Thiele von DuPont Europe (Belgien), Dr. Toshikatsu Kobayashi von Nippon Paint (Japan) und Dr. Jamil Baghdachi von der Eastern Michigan University (USA) gewonnen werden.

In ihren Vorträgen geht es um die wichtigsten Aspekte, die auf dem Weg zu einer nachhaltigen Entwicklung in der Lackchemie zu beachten sind, um Edelmetall-Nanokolloide als Farbmittel für Beschichtungsstoffe und um Nanolatex-Polymere auf Basis ionischer Flüssigkeiten zur besseren Dispergierung und Stabilisierung von nanoskaligen Pigmenten. Übersichtsvorträge steuern auch Professor Dr. Gerhard Pfaff, Merck, mit „50 Jahre Perlglanzpigmente – die spannende Entwicklungsgeschichte einer außergewöhnlichen Pigmentklasse“ und Dr. Jürgen Omeis, Byk-Chemie, mit „Color is beautiful – Brillanz und Transparenz mittels oprimaler Additive-Chemie“ bei. Weitere Tagungsthemen aus der aktuellen Forschung sind beispielsweise Effektpigmente und Nanotechnologie, Titanoxid-basierte Photokatalysatoren, die Verringerung der Wärmeaufnahme bei dunklen Lackoberflächen, selbstheilende Beschichtungen, mikrostrukturierte Lackoberflächen in der Luftfahrt, Schifffahrt und zur Windenergiegewinnung oder neue Entwicklungen bei Straßenmarkierungen.

Die Gesellschaft Deutscher Chemiker gehört mit rund 30.000 Mitgliedern zu den größten chemiewissenschaftlichen Gesellschaften weltweit. Sie hat 27 Fachgruppen und Sektionen, darunter die Fachgruppe Lackchemie mit knapp 440 Mitgliedern, die seit 63 Jahren besteht. Die Fachgruppe sieht ihre Aufgaben u.a. in der aktiven Förderung der Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der Beschichtungsstoffe und Pigmente und damit verbundener Rohstoffe, Produkte und Technologien sowie in der Mitarbeit bei technischen und politischen Fragestellungen der europäischen und deutschen Gesetzgebung.

Kontakt:
Dr. Renate Hoer
Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V. (GDCh)
Öffentlichkeitsarbeit
Postfach 900440
60444 Frankfurt
Tel.: 069/7917-493
Fax: 069/7917-1493
E-Mail: r.hoer@gdch.de

Dr. Renate Hoer | GDCh
Weitere Informationen:
http://www.gdch.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie