Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fans im Fokus

04.12.2012
Pyrotechnik im Stadion, Ausschreitungen rund um die Spiele und neue Sicherheitskonzepte: Zu besprechen gibt es viel. Anfang Januar 2013 richtet deshalb der Lehrstuhl Sportwissenschaft der Uni Würzburg das zweite interdisziplinäre Forschungskolloquium zur Fankultur aus.
Wenn am Wochenende Fußball-Fans im Stadion mal wieder Feuerkörper entzündet haben, wenn die Anhänger gegnerischer Mannschaften schon am Bahnhof aufeinander losgegangen sind, wird regelmäßig der Ruf nach neuen Sicherheitskonzepten und einem härteren Durchgreifen der Polizei laut.

Dabei zeigt die Diskussion nach Ansicht von Professor Harald Lange, Inhaber des Lehrstuhls für Sportwissenschaft an der Universität Würzburg und Leiter des Instituts für Fankultur, vor allem eines: „Im Bereich der Fankultur gibt es mehr Fragen als Antworten. Wir verfügen über viel zu wenig wissenschaftlich abgesichertes Wissen.“ Weil überdies das verfügbare Wissen seiner Ansicht nach nur ausschnitthaft genutzt wird, verlaufe die Diskussion häufig „unsachlich, populistisch oder naiv-alltagstheoretisch“.

Das Wissensdefizit beheben

Was den Sportwissenschaftler besonders ärgert: Auf der Basis dieser Diskussionen werden häufig politische Beschlüsse gefasst von zum Teil beachtlicher gesellschaftlicher, aber auch juristischer Reich- und Tragweite. Schon allein aus diesem Grund hält es Lange für dringend erforderlich, dies Wissensdefizit zu beheben.

Aus diesem Grund richtet das Institut für Fankultur in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Sportwissenschaft der Universität Würzburg am 11. und 12. Januar 2013 das zweite interdisziplinäre Forschungskolloquium zu Fragen und Problemen der Fankultur aus. In mehr als 14 Vorträgen und Diskussionsrunden werden die Experten verschiedener Fachrichtungen Hintergründe, Probleme und Entwicklungsprognosen der Fankultur vorstellen und erörtern.

Themen und Dozenten

Phänomenologie und Bindungskraft des Fußballs (Harald Lange, Würzburg)
Geschichte der Fankultur (Rudolf Oswald, München)
Kommerzialisierung und kritische Gegenbewegungen (Peter Czoch, Berlin)
Juristische Fallstricke zum Umgang mit der Fankultur (AG Fananwälte)
Gruppendynamiken und Gruppenerleben (Gabriel Duttler, Würzburg)
Identifikation im Fußball (Sebastian Hess, Würzburg)
Fankultur als sozialpolitischer Indikator in internationaler Perspektive (James Dorsey, Singapur)
Fankultur und Wirtschaft (Tom Winterstein, Bayreuth)
Fans und Jugendkultur (Donato Melillo, Berlin)
Traditionen, Werte und Symbolik in der Fankultur (Steven Adam, Bochum)
Politik und Politisierung (Markus Kringel, Berlin)
Gewalt in Fankulturen (Peter Schüngel und Heinz Georg Lützenkirchen, Dortmund)
Diskurse und Kommunikation in der Fankultur (Boris Haigis, Würzburg)
Inszenierung und Dramaturgie in der Fankultur (Matthias Wissmeier, Würzburg)

Die Ergebnisse dieses Kolloquiums dienen als Basis eines Handbuchs, das das aktuell vorhandene Wissen zum Thema „Fankultur“ sammelt. Damit legt das Institut für Fankultur den Grundstock für weitergehende wissenschaftliche Studien in diesem neuen Forschungszweig.

Link
Institut für Fankultur: http://www.fankultur-institut.de/
Kontakt
Prof. Dr. Harald Lange, (0931) 31-80283,
harald.lange@uni-wuerzburg.de

Gabriel Duttler, (0931) 31-88910,
gabriel.duttler@uni-wuerzburg.de

Gunnar Bartsch | idw
Weitere Informationen:
http://www.fankultur-institut.de/
http://www.uni-wuerzburg.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Thermodynamik-Kolloquium 2015
03.09.2015 | VDI Verein Deutscher Ingenieure e. V.

nachricht Beratungsbedarf im Fall von Datenverlust bei mobilen Datenträgern steigt
03.09.2015 | Stellar Datenrettung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fraunhofer ISE entwickelt hochkompakten Wechselrichter für unterbrechungsfreie Stromversorgungen

Bauteile aus Siliziumkarbid ermöglichen Wirkungsgrad von 98,7 Prozent

Forscher des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE haben einen hochkompakten und -effizienten Wechselrichter für die unterbrechungsfreie...

Im Focus: Fraunhofer ISE Develops Highly Compact Inverter for Uninterruptible Power Supplies

Silicon Carbide Components Enable Efficiency of 98.7 percent

Researchers at the Fraunhofer Institute for Solar Energy Systems ISE have developed a highly compact and efficient inverter for use in uninterruptible power...

Im Focus: Auffädelung von Nanodiamanten

Kohlenstoffkäfige polymerisieren in Kohlenstoffnanoröhren zu einer linearen nanodiamantenartigen Kette

Im Innenraum von Kohlenstoffnanoröhren gezielt ein lineares Polymer aus nanodiamantenartigen Bausteinen zu gewinnen – das gelang Forschern aus Japan,...

Im Focus: Gassensoren warnen vor Schwelbränden

Rauchmelder sind allgegenwärtig. Dennoch geht die Zahl der Brandopfer jährlich in die Tausende. Brandgasmelder, die auf Kohlenstoffmonoxid und Stickoxide reagieren, entdecken Brände im Frühstadium. Durch ein neues Messprinzip von Fraunhofer-Forschern werden die teuren Sensoren nun kostengünstig und damit bereit für den Massenmarkt.

Die Sterne funkeln am Himmel, die Bewohner des Hauses schlummern in ihren Betten. Soweit nichts Besonderes, doch in dieser Nacht steht ihr Leben auf dem Spiel:...

Im Focus: How wind sculpted Earth's largest dust deposit

China's Loess Plateau was formed by wind alternately depositing dust or removing dust over the last 2.6 million years, according to a new report from University of Arizona geoscientists. The study is the first to explain how the steep-fronted plateau formed.

China's Loess Plateau was formed by wind alternately depositing dust or removing dust over the last 2.6 million years, according to a new report from...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Thermodynamik-Kolloquium 2015

03.09.2015 | Veranstaltungen

Beratungsbedarf im Fall von Datenverlust bei mobilen Datenträgern steigt

03.09.2015 | Veranstaltungen

10. LogistikTag Berlin Brandenburg am 10. September 2015 mit dem Schwerpunktthema „Entsorgung“

02.09.2015 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Thermodynamik-Kolloquium 2015

03.09.2015 | Veranstaltungsnachrichten

Elektrischer Kreislauf aus Gel repariert sich selbst

03.09.2015 | Innovative Produkte

Ultradünnes Glas von SCHOTT in der Halbleiter- und Elektronikindustrie im Einsatz

03.09.2015 | Messenachrichten