Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Facility Management hat Schlüsselrolle in Krisenzeiten

27.03.2009
EFMC 2009 – THE European Facility Management Conference
16. und 17. Juni 2009, Okura Hotel, Amsterdam, Niederlande
Laut den führenden internationalen Facility Management (FM)-Verbänden können FM-Dienstleister ihre Kunden in Krisenzeiten maßgeblich unterstützen.

„In Zeiten wie diesen rückt die Bedeutung von Facility Management ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Es geht nicht nur um Kostensenkung, sondern um nachhaltigen Mehrwert für das Kerngeschäft. Für die meisten von uns in der FM-Branche ist die aktuelle Situation eher eine Chance als eine Bedrohung“, so Albert Pilger, Chairman des European Facility Management Network (EuroFM).

EuroFM und die International Facility Management Association (IFMA) sind Gastgeber der „European Facility Management Conference“ (EFMC), die am 16. und 17. Juni 2009 in Amsterdam stattfindet (http://www.efmc2009.com). Der Veranstalter IBC Euroforum (Informa Group) sprach mit John McGee, Chair of IFMA Board of Directors, und stellte ihm drei grundlegende Fragen.

Warum ist FM in kritischen Zeiten so wichtig?
John McGee: „In kritischen Zeiten werden Budgets reduziert, Projekte werden aufgeschoben, und es wird schwieriger, einen positiven Finanzfluss aufrecht zu erhalten. FM-Fachleute sind entscheidend für das Geschäft in diesen Zeiten, wenn es darum geht, Instandhaltungsprojekte zu priorisieren, die laufenden Gebäudekosten zu überwachen, den Energieverbrauch zu verringern und zu empfehlen, welche Gebäudeverbesserungen vorgenommen und welche verschoben werden sollten.“

Was erwartet die IFMA für die FM-Branche in den nächsten ein bis zwei Jahren?
John McGee: „Wir können herausfordernde Zeiten für die nächsten Jahre erwarten. Die Neubautätigkeit wird gering bleiben, großes Gewicht wird auf der Auflösung oder Verschiebung von Projekten liegen, und man wird sich verstärkt um Kostenreduzierung bemühen. Angesichts des wirtschaftlichen Abschwungs und der positiven Wirkung des Anreizpakets wird der wesentliche Schwerpunkt auf Projekten liegen, die den Energieverbrauch und die Kosten senken.“

Welche aktuellen Herausforderungen bestehen für die globale FM-Wirtschaft?
John McGee: „Es ist entscheidend, dass nationale und internationale Verbände weiter vernetzt zusammenwirken und an gemeinsamen Initiativen arbeiten. Ein bedeutendes Beispiel ist die Partnerschaft zwischen EuroFM und IFMA. Eine solche Zusammenarbeit erlaubt den länderübergreifenden Austausch von bewährten Verfahren, Leistungsvergleichen, Forschung und Weiterbildung, um die FM-Wirtschaft weltweit voran zu bringen.“

Zusammenarbeit von Wirtschaft und Forschung
„One world, different problems – joint efforts, sustainable solutions” ist das Motto der EFMC 2009. Um die Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft zu untermauern, sind die „Business Conference“ das parallele „Research Symposium“ miteinander vernetzt. Mehr als 50 Referenten aus Europa und Übersee sprechen über Strategien, Profitabilität und Nachhaltigkeit von FM. Keynote Speaker sind der slowenische Kulturbotschafter Miha Pogaènik, Konzertgeiger und Unternehmer, sowie der niederländische Trendbeobachter Rob Creemers. Creemers geht auf die FM-Entwicklung ein und betrachtet globale und europäische Herausforderungen. Magnus Kuchler, Partner bei Ernst & Young in Schweden, moderiert die „FM- Debatte des Jahres” zum Thema Outsourcing. Die EFMC 2009 wird unterstützt von mehr als 30 nationalen FM-Verbänden – besonders von Facility Management Nederland (FMN) und IFMA Holland – sowie von über 40 Forschungs- und Bildungsorganisationen.

Das Veranstaltungsprogramm ist im Internet abrufbar unter:
www.efmc2009.com


Fachausstellung und Rahmenprogramm
Führende FM-Dienstleister wie Echelon, Planon und die International Facility Alliance sind Aussteller im Rahmen der EFMC 2009. Das Rahmenprogramm umfasst einen Begrüßungsempfang, einen Studenten-Posterwettbewerb sowie ein Gala-Dinner anlässlich der Verleihung der „European FM Awards“. Die vier Preiskategorien sind „Partners across borders“, „European FM of the year”, “European FM researcher of the year” und “European FM student of the year”.

Kontakt:
Carsten M. Stammen
Pressereferent
IBC Euroforum GmbH (Informa Group)
Prinzenallee 3
D-40549 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 211 / 96 86-3390
E-Mail: carsten.stammen@informa.com

Carsten M. Stammen | IBC Euroforum GmbH
Weitere Informationen:
http://www.informa.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aquakulturen und Fangquoten – was hilft gegen Überfischung?
16.01.2017 | Wissenschaft im Dialog gGmbH

nachricht 14. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“
12.01.2017 | BusinessForum21

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Im Focus: Designing Architecture with Solar Building Envelopes

Among the general public, solar thermal energy is currently associated with dark blue, rectangular collectors on building roofs. Technologies are needed for aesthetically high quality architecture which offer the architect more room for manoeuvre when it comes to low- and plus-energy buildings. With the “ArKol” project, researchers at Fraunhofer ISE together with partners are currently developing two façade collectors for solar thermal energy generation, which permit a high degree of design flexibility: a strip collector for opaque façade sections and a solar thermal blind for transparent sections. The current state of the two developments will be presented at the BAU 2017 trade fair.

As part of the “ArKol – development of architecturally highly integrated façade collectors with heat pipes” project, Fraunhofer ISE together with its partners...

Im Focus: Mit Bindfaden und Schere - die Chromosomenverteilung in der Meiose

Was einmal fest verbunden war sollte nicht getrennt werden? Nicht so in der Meiose, der Zellteilung in der Gameten, Spermien und Eizellen entstehen. Am Anfang der Meiose hält der ringförmige Proteinkomplex Kohäsin die Chromosomenstränge, auf denen die Bauanleitung des Körpers gespeichert ist, zusammen wie ein Bindfaden. Damit am Ende jede Eizelle und jedes Spermium nur einen Chromosomensatz erhält, müssen die Bindfäden aufgeschnitten werden. Forscher vom Max-Planck-Institut für Biochemie zeigen in der Bäckerhefe wie ein auch im Menschen vorkommendes Kinase-Enzym das Aufschneiden der Kohäsinringe kontrolliert und mit dem Austritt aus der Meiose und der Gametenbildung koordiniert.

Warum sehen Kinder eigentlich ihren Eltern ähnlich? Die meisten Zellen unseres Körpers sind diploid, d.h. sie besitzen zwei Kopien von jedem Chromosom – eine...

Im Focus: Der Klang des Ozeans

Umfassende Langzeitstudie zur Geräuschkulisse im Südpolarmeer veröffentlicht

Fast drei Jahre lang haben AWI-Wissenschaftler mit Unterwasser-Mikrofonen in das Südpolarmeer hineingehorcht und einen „Chor“ aus Walen und Robben vernommen....

Im Focus: Wie man eine 80t schwere Betonschale aufbläst

An der TU Wien wurde eine Alternative zu teuren und aufwendigen Schalungen für Kuppelbauten entwickelt, die nun in einem Testbauwerk für die ÖBB-Infrastruktur umgesetzt wird.

Die Schalung für Kuppelbauten aus Beton ist normalerweise aufwändig und teuer. Eine mögliche kostengünstige und ressourcenschonende Alternative bietet die an...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aquakulturen und Fangquoten – was hilft gegen Überfischung?

16.01.2017 | Veranstaltungen

14. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

12.01.2017 | Veranstaltungen

Leipziger Biogas-Fachgespräch lädt zum "Branchengespräch Biogas2020+" nach Nossen

11.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltweit erste Solarstraße in Frankreich eingeweiht

16.01.2017 | Energie und Elektrotechnik

Proteinforschung: Der Computer als Mikroskop

16.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Vermeintlich junger Stern entpuppt sich als galaktischer Greis

16.01.2017 | Physik Astronomie