Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017

Am 31. März 2017 findet an der HAW Hamburg wieder die Fachtagung Rapid Prototyping statt. In seiner 16. Auflage beschäftigt sich das traditionsreiche Forum aus Wissenschaftsexperten und Industrieunternehmen mit Innovationen und Anwendungen in der Fertigung von Kunststoff- und Metallwerkstücken – bis hin zu intelligenten Fasern und Geweben. Vertreterinnen und Vertreter aus Medien und Wirtschaft sowie Studierende sind herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Ist 3D-Druck schon ein alter Hut? Weit gefehlt! Intensiv diskutieren Anwender in der Industrie das Thema Rapid Prototyping: Erste Versuche laufen, in denen die konkrete Verwendbarkeit ausgelotet wird. Dabei finden sich neue, vorher unbekannte Anwendungsmöglichkeiten und Problemlösungen.


Laser-Pulver-Auftragsschweißen

Hoedtke GmbH


Additiv hergestellter Wärmetauscher

Hoedtke GmbH

Diese neuen Entwicklungen und Einsatzmöglichkeiten sowie den aktuellen Stand der Technik stellt die Fachtagung Rapid Prototyping am 31. März 2017 an der HAW Hamburg vor. Ausgewiesene Praktiker stehen für Gespräche zur Verfügung.

Gleichzeitig werden diejenigen informiert, die bisher noch keine Erfahrung auf dem Gebiet der sogenannten generativen Fertigung haben: Sie können Bauteile in der Ausstellung auch einmal in die Hand nehmen und so die Technik begreifen.

Aktuell ist die Herstellung von Metallbauteilen aus Pulver. Bei der Suche nach der idealen Baustrategie helfen Simulationsverfahren; sie sind Thema des ersten Beitrags, der erfolgreiche Anwendungsbeispiele gleich mitliefert. Wie sich generative Fertigung intelligent mit einer Fräsmaschine kombinieren lässt, um die Oberfläche der Bauteile zu verbessern, erläutert der zweite Vortrag. Im dritten Beitrag stellt ein Zulieferer der Flugzeugindustrie praktische Anwendungen vor. Die Luftfahrt profitiert sehr von Rapid-Prototyping für Kunststoffteile.

Millionenstückzahlen als Ziel: Ein führender Entwickler von Kunststoffmaterialien zeigt die zukünftigen Möglichkeiten auf und erklärt, welche neuen Maschinen benötigt werden. Den Abschluss macht ein hochinnovatives Gebiet: Smart Textiles. Dort geht es um die Herstellung von Fasern, die Wärme, Informationen und Energie leiten können.

Ob eine Fahrradjacke, die beim Abbiegen blinkt, oder ein T-Shirt mit EKG-Funktion: viele integrierte und extrem leichte Anwendungen in Bekleidungsindustrie, Medizintechnik oder im Maschinenbau könnten schon bald verfügbar sein.

Eine Ausstellung von Anlagen zur generativen Fertigung ergänzt die Tagung und ermöglicht Einblicke in den praktischen Einsatz. Zusätzlich stellen Dienstleister das Spektrum ihrer Lösungen für die Produktentwicklung vor – vom Design bis zur Serienfertigung.

16. Fachtagung Rapid Prototyping
Zeit: Freitag, 31. März 2017, ab 13.30 Uhr
Ort: Berliner Tor 21, Aula, 20099 Hamburg
(Eine Online-Anmeldung bis zum 24. März ist erforderlich: www.rp.haw-hamburg.eu)
Weitere Informationen und Programm: bit.ly/TFRPT17

Kontakt:
HAW Hamburg / Department Maschinenbau und Produktion
Prof. Dr. Günther Gravel
Tel.: 040.428 75-8625
guenther.gravel@haw-hamburg.de

Weitere Informationen:

http://www.rp.haw-hamburg.eu
http://bit.ly/TFRPT17

Dr. Katharina Jeorgakopulos | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung
19.06.2018 | Universität Heidelberg

nachricht LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018
19.06.2018 | Kompetenznetz Maligne Lymphome e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Rätselhaftes IceCube-Ereignis könnte von Tau-Neutrino stammen

19.06.2018 | Physik Astronomie

Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital

19.06.2018 | Messenachrichten

Überdosis Calcium

19.06.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics