Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fachkongress Composite Simulation erstmals in Hamburg: 24. und 25. Februar 2016 im ZAL TechCenter

19.01.2016

Der Fachkongress Composite Simulation (FCS) findet am 25. Februar 2016 erstmals in Hamburg statt. Bereits zum fünften Mal veranstalten das Virtual Dimension Center Fellbach (VDC) und die Allianz Faserbasierte Werkstoffe Baden-Württemberg (AFBW) das Programm rund um die Herausforderungen und Methoden bei der Simulation von Faserverbundwerkstoffen. Neu dabei sind in diesem Jahr als Mitveranstalter das CAE Forum aus Hamburg und der CFK Valley e.V. mit Sitz in Stade. Im ZAL TechCenter zeigen zudem namhafte Unternehmen und Institute in einer Begleitausstellung ihre Software- und Simulationslösungen Bereits am Vorabend laden die Organisatoren zu einem Impulsvortrag und zum Get together bei der Hamburger CompriseTec GmbH ein.

Verbundwerkstoffe sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken: Nicht nur Teile von Autos, Nutzfahrzeugen oder Fahrrädern werden aus den leichten, aber stabilen Materialien hergestellt, auch bei medizinischen Geräten sowie in Freizeit und Sport werden sogenannte „Composites“ eingesetzt.


Fachkongress Composite Simulation

AFBW/VDC Fellbach

Gleichzeitig tragen Innovationen in diesem Bereich zur Energie- und Ressourceneffizienz bei und somit zum Erfolg von Unternehmen im produzierenden Gewerbe. Die Simulation von Verbundwerkstoffen ist ein wichtiger Schritt in der Entwicklung innovativer faserbasierter Materialien.

Von der Prozesssimulation bei der Verarbeitung der Bauteile und Komponenten bis hin zur Simulation des Bauteil- und Faserverhaltens bei unterschiedlichen Belastungsfällen: Composite Simulation hilft, das Material zu verstehen, sodass die Herstellung optimiert, die Lebensdauer maximiert und Versagen vermieden werden kann.

Im Mittelpunkt der Vorträge auf dem fünften Fachkongress Composite Simulation stehen daher die Herausforderungen und Methoden bei der Simulation von Verbundwerkstoffen sowie spannende Zukunftsvisionen. Wie gewohnt erwartet die Teilnehmer ein hochkarätiges Programm in den Sessions „Stand der Technik“, „Bauteil- und Prozesssimulation“ sowie „Material- und Mikrostrukturmodellierung“. Den Rahmen bilden die Keynote und der Schlussvortrag mit Zukunftsausblick.

Der Kongress findet in den neuen Räumlichkeiten des ZAL TechCenter statt, das Ende 2015 als Forschungs- und Entwicklungszentrum des Zentrums für Angewandte Luftfahrtforschung (ZAL) eröffnet wurde. Damit bieten sich den Besuchern gleichzeitig interessante Einblicke in die Arbeit einer der führenden Institutionen für Luftfahrttechnologien.

In der Begleitausstellung präsentieren die Unternehmen Altair, CADFEM, Fujitsu, MSC Software und 3D ICOM sowie das Institut für Textil- und Verfahrenstechnik Denkendorf, das Karlsruher Institut für Technologie und Reden b.v. ihre Lösungen.

Gastgeber des Vorabend-Events am 24. Februar 2016 ist die CompriseTec GmbH. Bei einem Abendessen und einem entspannten Get-together mit Blick auf die Elbe können die Teilnehmer sich auf den Kongress einstimmen und Kontakte knüpfen. Im kleinen Kreis kann hier mit Experten aus den Branchen Automobil, Windkraft, Aviation und Schifffahrt diskutiert werden.

Der Fachkongress Composite Simulation wird unterstützt von Hamburg Aviation, der Innovations Kontakt Stelle Hamburg und dem WIN-Verlag mit Digital Engineering Magazin, AutoCAD & Inventor Magazin und Digital Manufacturing.

Weitere Informationen sowie das Programm und eine Möglichkeit zur Anmeldung für den Fachkongress finden Sie unter http://www.composite-simulation.de

Allianz Faserbasierte Werkstoffe Baden-Württemberg e.V. (AFBW)
Wenn es um Fasern geht, ist die Allianz Faserbasierter Werkstoffe Baden-Württemberg e.V. (AFBW) der erste Ansprechpartner in Baden-Württemberg. Das branchenübergreifende Technologienetzwerk fördert die Zusammenarbeit von Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette der faserbasierten Werkstoffe von der traditionellen Textilie bis zur funktionellen Faser. Die branchenübergreifende Netzwerkarbeit inkludiert Projekte aus den Bereichen Architektur & Bau, Faserverbund, Medizin & Life Science, Mobilität, Schutzbekleidung, Umwelt & Energie.

CAE-Forum
CAE-FORUM ist die Kommunikations- und Netzwerk-Plattform für Simulationsexperten. Das Forum bietet einen firmen-, branchen- und solverunabhängigen Austausch. Damit ist es möglich, grenzüberschreitend Diskussionen und Informationsaustausch zu betreiben. Die Synergien, die dies bietet, sollen helfen, jedem einzelnen – Institutionen und Firmen – eine möglichst große Bandbreite an Möglichkeiten der Numerik zu eröffnen.

CFK Valley e.V.
Der CFK Valley e.V. ist ein weltweit führendes Kompetenznetzwerk für die gesamte Faserverbundwertschöpfungskette mit mehr als 100 regionalen, nationalen und internationalen Mitgliedern. Von der Ausbildung über Forschung, Entwicklung, Fertigung, Betrieb, Wartung, Umwelt, Sicherheit usw. bis hin zum Recycling werden alle Stufen der Faserverbund- und deren hybriden Werkstoff-Wertschöpfungsstufen durch die Expertisen der internationalen Mitglieder abgedeckt.

VDC Fellbach
Das Virtual Dimension Center (VDC) ist Deutschlands führendes Kompetenznetzwerk für Virtuelles Engineering. Technologielieferanten, Dienstleister, Anwender, Forschungseinrichtungen und Multiplikatoren arbeiten im VDC-Netzwerk entlang der gesamten Wertschöpfungskette Virtuelles Engineering in den Themen 3D-Simulation, 3D-Visualisierung, Product Lifecycle Management und Virtuelle Realität zusammen. Die Mitglieder des VDC setzen auf eine höhere Innovationstätigkeit und Produktivität durch Informationsvorsprung und Kostenvorteile.

Weitere Informationen:

http://www.composite-simulation.de, Kongress-Programm sowie Möglichkeit zur Anmeldung
http://www.vdc-fellbach.de/downloads/pressemeldungen, Download der Pressemitteilung

Marina Häckler | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“
22.01.2018 | BusinessForum21

nachricht Transferkonferenz Digitalisierung und Innovation
22.01.2018 | Hochschule Niederrhein - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Vollmond-Dreierlei am 31. Januar 2018

Am 31. Januar 2018 fallen zum ersten Mal seit dem 30. Dezember 1982 "Supermond" (ein Vollmond in Erdnähe), "Blutmond" (eine totale Mondfinsternis) und "Blue Moon" (ein zweiter Vollmond im Kalendermonat) zusammen - Beobachter im deutschen Sprachraum verpassen allerdings die sichtbaren Phasen der Mondfinsternis.

Nach den letzten drei Vollmonden am 4. November 2017, 3. Dezember 2017 und 2. Januar 2018 ist auch der bevorstehende Vollmond am 31. Januar 2018 ein...

Im Focus: Maschinelles Lernen im Quantenlabor

Auf dem Weg zum intelligenten Labor präsentieren Physiker der Universitäten Innsbruck und Wien ein lernfähiges Programm, das eigenständig Quantenexperimente entwirft. In ersten Versuchen hat das System selbständig experimentelle Techniken (wieder)entdeckt, die heute in modernen quantenoptischen Labors Standard sind. Dies zeigt, dass Maschinen in Zukunft auch eine kreativ unterstützende Rolle in der Forschung einnehmen könnten.

In unseren Taschen stecken Smartphones, auf den Straßen fahren intelligente Autos, Experimente im Forschungslabor aber werden immer noch ausschließlich von...

Im Focus: Artificial agent designs quantum experiments

On the way to an intelligent laboratory, physicists from Innsbruck and Vienna present an artificial agent that autonomously designs quantum experiments. In initial experiments, the system has independently (re)discovered experimental techniques that are nowadays standard in modern quantum optical laboratories. This shows how machines could play a more creative role in research in the future.

We carry smartphones in our pockets, the streets are dotted with semi-autonomous cars, but in the research laboratory experiments are still being designed by...

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

22.01.2018 | Veranstaltungen

Transferkonferenz Digitalisierung und Innovation

22.01.2018 | Veranstaltungen

Kongress Meditation und Wissenschaft

19.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
Weitere B2B-VideoLinks
Aktuelle Beiträge

15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

22.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Forschungsteam schafft neue Möglichkeiten für Medizin und Materialwissenschaft

22.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

Ein Haus mit zwei Gesichtern

22.01.2018 | Architektur Bauwesen