Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fachgespräch "Feste Biomasse" zum Thema "Energetische Nutzung von Landschaftspflegematerial"

22.08.2013
Welche Bedeutung hat Landschaftspflegematerial als erneuerbare Energiequelle, wie lässt sich Ökonomie mit Ökologie vereinen und welche Konzepte sind dafür notwendig?

Das Fachgespräch zum Thema "Energetische Nutzung von Landschaftspflegematerial" findet am DBFZ in der Torgauer Straße 116 in Leipzig statt. Anmeldungen werden ab sofort unter der Adresse fachgespraeche(at)dbfz(dot)de entgegen genommen.

Die Nutzung von Reststoffen aus der Landschaftspflege bietet die Chance, die ökologische Vorteilhaftigkeit mit einer ökonomisch darstellbaren optimierten Biomassenutzung zu verbinden. Die Bereitstellung und die Verwertung von Landschaftspflegematerial stellt hierbei eine Option dar, die sich trotz noch vorherrschender Hemmnisse mit einer wachsenden Anzahl von Anwendungsbeispielen in der Praxis durchsetzt.

Das Fachgespräch "Feste Biomasse" am 5. September widmet sich exemplarisch diesem Thema und stellt in insgesamt vier Vorträgen innovative Ansätze einer wirtschaftlich und ökologisch sinnvollen Energiegewinnung aus Landschaftspflegematerialien vor. Ziel des Fachgespräches ist es, über einen interdisziplinären Austausch und das Aufzeigen von Best-Practice-Beispielen, deren Übertragbarkeit zu untersuchen und passende Lösungen zu entwickeln.

Zu Beginn der Veranstaltung wird Christof Toss vom Deutschen Verband für Landschaftspflege zum Thema "Energetische Nutzung von Landschaftspflegematerial" referieren. Im Anschluss spricht Thomas Turx (IGLux Witzenhausen GmbH) über regionale Konzepte zur energetischen Nutzung biogener Reststoffe am Beispiel Landkreis Holzminden.

Uwe Hergert vom Landratsamt Vogtlandkreis stellt die Strategie des Vogtlandkreises für die stoffliche und energetische Nutzung von Landschaftspflegematerial vor. Als Abschluss präsentiert Dr. Tobias Wittmann (SunCoal Industries GmbH) das Thema "Biobrennstoffe aus organischen Reststoffen". Im Anschluss kann das Verbrennungstechnikum des DBFZ besichtigt werden.

Die Begrüßung und Moderation dieses Fachgesprächs übernimmt Dr. Kerstin Jäkel (Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie – LfULG)

Die Fachgespräche "Feste Biomasse" werden vom Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG), der Sächsischen Energieagentur GmbH (SAENA) und dem Deutschen Biomasseforschungszentrum (DBFZ) organisiert.

Informationen im Überblick
Wann? 05. September 2013, 15:00 bis 18:30 Uhr
Wo? Deutsches Biomasseforschungszentrum, Haus 6, Raum 109, Torgauer Straße 116, 04347 Leipzig.
Kostenbeitrag: 15 € (für Imbiss und Getränke) – für Studenten ist der Eintritt frei

Anmeldung: per E-Mail unter fachgespraeche(at)dbfz(dot)de

Paul Trainer | idw
Weitere Informationen:
http://www.dbfz.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie