Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Expertentreffen zum Thema Mykorrhizen ...

02.09.2011
... am 6. September 2011 in der Französischen Botschaft in Berlin

Die Abteilung für Wissenschaft und Technologie der Französischen Botschaft in Berlin organisiert in Partnerschaft mit dem Forschungsbereich „Pflanzen-Mikroorganismen-Umwelt“ in Dijon und dem Institute of Vegetable and Ornamental Crops (IGZ) der Leibniz-Gemeinschaft am 6. September 2011 ein Expertentreffen zum Thema Interaktionen zwischen Pflanzen und Mikroorganismen (Mykorrhizen) für eine nachhaltige Pflanzenproduktion.

Dieses Treffen findet im Rahmen der Partnerschaft zwischen dem INRA und der Leibniz-Gemeinschaft statt. Es widmet sich einer der wichtigsten Herausforderungen der nachhaltigen umweltschonenden Landwirtschaft und versucht Lösungen für das Problem des Klimawandels zu finden. Der Erwerb umfassender Kenntnisse darüber wie die Nährstoffe vom Boden in die Pflanze gelangen, gehört zu den wichtigsten Voraussetzungen für eine Reduzierung des Verbrauchs an Wasser, Düngemitteln und Pestiziden.

Insgesamt 80 Teilnehmer werden ihre Kenntnisse und Erfahrungen zum Thema Mykorrhiza austauschen, um den vernünftigen Einsatz von Mykorrhiza-Impfstoffen (Inokulum) bei der Pflanzenproduktion zu diskutieren – eine Strategie, die sich für die Entwicklung der nachhaltigen Landwirtschaft als nützlich erweisen könnte.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: stephane.roy@diplomatie.gouv.fr

Programm der Veranstaltung:

9.00 Uhr Welcome coffee

9.30 Uhr Welcome addresses
Stéphane Roy (French Embassy)
Vivienne Gianinazzi-Pearson (PME)
Eckhard George (IGZ)
Philipp Franken (IGZ)
10.00 Uhr 1. Session
Methodologies
Kerstin Bieler (IGZ): Mycorrhizal Research at the IGZ: Methods and Applications
Nicole Gaude (MPI): Laser Capture Microdissection mediated anlysis of transcriptomic, metabolomic and proteomic changes in mycorrhizal roots
Diversity
Joost van Dongen (MPI): Plant Growth Promoting Rhizobacteria that are naturally associated with Arabidopsis thaliana

Tancredi Caruso (FU Berlin): Compositional divergence and convergence in arbuscular mycorrhizal fungal communities

11.00 Uhr Coffee

11.30 Uhr 2. Session

Marine Peyret-Guzzon (PME): Molecular studies of diversity of populations of arbuscular mycorrhizal fungi

Kathryn Barto (FU Berlin): Functions of common mycorrhizal networks

Compatibility and Incompatibility
Magdalena Gamm (PME): An apoplastic factor induces stomatal deregulation in Vitis vinifera leaves infected by Plasmopara viticola
Soukayna Hayek (PME/IGZ)): Petunia hybrida/Thielaviopsis basicola pathosystem for studying mycorrhiza-induced resistance in ornamental crop production
Yu Tong (IGZ): Intra- and extraradical development of arbuscular mycorrhizal fungi in response to the presence of non-host plant roots

Olivier Essiane Ondo (PME): Characterisation of old varieties of wheat for their ability to form and respond to mycorrhiza

13.00 Uhr Lunch

14.30 Uhr 3. Session

Yi Liu (PME): Calcium homeostasis in arbuscular mycorrhizal fungi: gene expression in compatible and incompatible interactions

Transport and Metabolism
Franiska Krajinski (MPI): Analyzing the molecular background of AM symbiosis
Haoqiang Zhang (IGZ/MPI): Regulation and function of Mtha1 encoding a mycorrhiza-specific proton pump
Leonardo Casieri (PME): Analyses of the Glomus intraradices EST collection: first-glance transportome and functional candidate mining
Micha Bitterlich (IGZ/HU Berlin): Carbohydrate assimilation and transport in mycorrhizal tomato plants

Jens Schwachtje (MPI): Effects of Plant Growth Promoting Rhizobacteria on primary plant metabolism

16.00 Uhr Coffee

16.30 Uhr 4. Session

Application
Silvio Gianinazzi (PME): INOCULUMplus
Carolin Schneider (INOQ): Mycorrhiza fungi in Germany – Applications for today and tomorrow
Herbert Stöckinger (PME): Mitochondrial genotyping of isolates of the arbuscular mycorrhizal fungus “Glomus intraradices” from the isolate collection of the International Bank of Glomeromycota
Virginie Molinier (PME): A multigene phylogenetic study of Tuber aestivum/uncinatum
Ivàn Sànchez-Castro (PME): Arbuscular mycorrhizal fungi and rhizostabilisation of highly heavy metal-contaminated orphan mining soils in southern France

Tommaso Sozzi (PME): QualiRedFruits: A European effort to develop new agricultural practices for quality production for red fruits enriched in healthy compounds

18.00 Uhr Closing remarks

Redakteurin: Marie de Chalup, marie.de-chalup@diplomatie.gouv.fr

Marie de Chalup | Wissenschaft-Frankreich
Weitere Informationen:
http://www.wissenschaft-frankreich.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Lebensdauer alternder Brücken - prüfen und vorausschauen
29.05.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Internationale Konferenz an der Schnittstelle von Literatur, Kultur und Wirtschaft
29.05.2017 | Universität Mannheim

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Strathclyde-led research develops world's highest gain high-power laser amplifier

The world's highest gain high power laser amplifier - by many orders of magnitude - has been developed in research led at the University of Strathclyde.

The researchers demonstrated the feasibility of using plasma to amplify short laser pulses of picojoule-level energy up to 100 millijoules, which is a 'gain'...

Im Focus: Neue Methode für die Datenübertragung mit Licht

Der steigende Bedarf an schneller, leistungsfähiger Datenübertragung erfordert die Entwicklung neuer Verfahren zur verlustarmen und störungsfreien Übermittlung von optischen Informationssignalen. Wissenschaftler der Universität Johannesburg, des Instituts für Angewandte Optik der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) präsentieren im Fachblatt „Journal of Optics“ eine neue Möglichkeit, glasfaserbasierte und kabellose optische Datenübertragung effizient miteinander zu verbinden.

Dank des Internets können wir in Sekundenbruchteilen mit Menschen rund um den Globus in Kontakt treten. Damit die Kommunikation reibungslos funktioniert,...

Im Focus: Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

Staphylococcus aureus ist aufgrund häufiger Resistenzen gegenüber vielen Antibiotika ein gefürchteter Erreger (MRSA) insbesondere bei Krankenhaus-Infektionen. Forscher des Paul-Ehrlich-Instituts haben immunologische Prozesse identifiziert, die eine erfolgreiche körpereigene, gegen den Erreger gerichtete Abwehr verhindern. Die Forscher konnten zeigen, dass sich durch Übertragung von Protein oder Boten-RNA (mRNA, messenger RNA) des Erregers auf Immunzellen die Immunantwort in Richtung einer aktiven Erregerabwehr verschieben lässt. Dies könnte für die Entwicklung eines wirksamen Impfstoffs bedeutsam sein. Darüber berichtet PLOS Pathogens in seiner Online-Ausgabe vom 25.05.2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) ist ein Bakterium, das bei weit über der Hälfte der Erwachsenen Haut und Schleimhäute besiedelt und dabei normalerweise keine...

Im Focus: Can the immune system be boosted against Staphylococcus aureus by delivery of messenger RNA?

Staphylococcus aureus is a feared pathogen (MRSA, multi-resistant S. aureus) due to frequent resistances against many antibiotics, especially in hospital infections. Researchers at the Paul-Ehrlich-Institut have identified immunological processes that prevent a successful immune response directed against the pathogenic agent. The delivery of bacterial proteins with RNA adjuvant or messenger RNA (mRNA) into immune cells allows the re-direction of the immune response towards an active defense against S. aureus. This could be of significant importance for the development of an effective vaccine. PLOS Pathogens has published these research results online on 25 May 2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) is a bacterium that colonizes by far more than half of the skin and the mucosa of adults, usually without causing infections....

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Lebensdauer alternder Brücken - prüfen und vorausschauen

29.05.2017 | Veranstaltungen

49. eucen-Konferenz zum Thema Lebenslanges Lernen an Universitäten

29.05.2017 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz an der Schnittstelle von Literatur, Kultur und Wirtschaft

29.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Deutschlandweit erstmalig: Selbstauflösender Bronchial-Stent für Säugling

29.05.2017 | Medizintechnik

Professionelle Mooszucht für den Klimaschutz – Projektstart in Greifswald

29.05.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

IAB-Arbeitsmarktbarometer: Beschäftigung legt weiter zu

29.05.2017 | Wirtschaft Finanzen