Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Expertentreffen zum Thema Mykorrhizen ...

02.09.2011
... am 6. September 2011 in der Französischen Botschaft in Berlin

Die Abteilung für Wissenschaft und Technologie der Französischen Botschaft in Berlin organisiert in Partnerschaft mit dem Forschungsbereich „Pflanzen-Mikroorganismen-Umwelt“ in Dijon und dem Institute of Vegetable and Ornamental Crops (IGZ) der Leibniz-Gemeinschaft am 6. September 2011 ein Expertentreffen zum Thema Interaktionen zwischen Pflanzen und Mikroorganismen (Mykorrhizen) für eine nachhaltige Pflanzenproduktion.

Dieses Treffen findet im Rahmen der Partnerschaft zwischen dem INRA und der Leibniz-Gemeinschaft statt. Es widmet sich einer der wichtigsten Herausforderungen der nachhaltigen umweltschonenden Landwirtschaft und versucht Lösungen für das Problem des Klimawandels zu finden. Der Erwerb umfassender Kenntnisse darüber wie die Nährstoffe vom Boden in die Pflanze gelangen, gehört zu den wichtigsten Voraussetzungen für eine Reduzierung des Verbrauchs an Wasser, Düngemitteln und Pestiziden.

Insgesamt 80 Teilnehmer werden ihre Kenntnisse und Erfahrungen zum Thema Mykorrhiza austauschen, um den vernünftigen Einsatz von Mykorrhiza-Impfstoffen (Inokulum) bei der Pflanzenproduktion zu diskutieren – eine Strategie, die sich für die Entwicklung der nachhaltigen Landwirtschaft als nützlich erweisen könnte.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: stephane.roy@diplomatie.gouv.fr

Programm der Veranstaltung:

9.00 Uhr Welcome coffee

9.30 Uhr Welcome addresses
Stéphane Roy (French Embassy)
Vivienne Gianinazzi-Pearson (PME)
Eckhard George (IGZ)
Philipp Franken (IGZ)
10.00 Uhr 1. Session
Methodologies
Kerstin Bieler (IGZ): Mycorrhizal Research at the IGZ: Methods and Applications
Nicole Gaude (MPI): Laser Capture Microdissection mediated anlysis of transcriptomic, metabolomic and proteomic changes in mycorrhizal roots
Diversity
Joost van Dongen (MPI): Plant Growth Promoting Rhizobacteria that are naturally associated with Arabidopsis thaliana

Tancredi Caruso (FU Berlin): Compositional divergence and convergence in arbuscular mycorrhizal fungal communities

11.00 Uhr Coffee

11.30 Uhr 2. Session

Marine Peyret-Guzzon (PME): Molecular studies of diversity of populations of arbuscular mycorrhizal fungi

Kathryn Barto (FU Berlin): Functions of common mycorrhizal networks

Compatibility and Incompatibility
Magdalena Gamm (PME): An apoplastic factor induces stomatal deregulation in Vitis vinifera leaves infected by Plasmopara viticola
Soukayna Hayek (PME/IGZ)): Petunia hybrida/Thielaviopsis basicola pathosystem for studying mycorrhiza-induced resistance in ornamental crop production
Yu Tong (IGZ): Intra- and extraradical development of arbuscular mycorrhizal fungi in response to the presence of non-host plant roots

Olivier Essiane Ondo (PME): Characterisation of old varieties of wheat for their ability to form and respond to mycorrhiza

13.00 Uhr Lunch

14.30 Uhr 3. Session

Yi Liu (PME): Calcium homeostasis in arbuscular mycorrhizal fungi: gene expression in compatible and incompatible interactions

Transport and Metabolism
Franiska Krajinski (MPI): Analyzing the molecular background of AM symbiosis
Haoqiang Zhang (IGZ/MPI): Regulation and function of Mtha1 encoding a mycorrhiza-specific proton pump
Leonardo Casieri (PME): Analyses of the Glomus intraradices EST collection: first-glance transportome and functional candidate mining
Micha Bitterlich (IGZ/HU Berlin): Carbohydrate assimilation and transport in mycorrhizal tomato plants

Jens Schwachtje (MPI): Effects of Plant Growth Promoting Rhizobacteria on primary plant metabolism

16.00 Uhr Coffee

16.30 Uhr 4. Session

Application
Silvio Gianinazzi (PME): INOCULUMplus
Carolin Schneider (INOQ): Mycorrhiza fungi in Germany – Applications for today and tomorrow
Herbert Stöckinger (PME): Mitochondrial genotyping of isolates of the arbuscular mycorrhizal fungus “Glomus intraradices” from the isolate collection of the International Bank of Glomeromycota
Virginie Molinier (PME): A multigene phylogenetic study of Tuber aestivum/uncinatum
Ivàn Sànchez-Castro (PME): Arbuscular mycorrhizal fungi and rhizostabilisation of highly heavy metal-contaminated orphan mining soils in southern France

Tommaso Sozzi (PME): QualiRedFruits: A European effort to develop new agricultural practices for quality production for red fruits enriched in healthy compounds

18.00 Uhr Closing remarks

Redakteurin: Marie de Chalup, marie.de-chalup@diplomatie.gouv.fr

Marie de Chalup | Wissenschaft-Frankreich
Weitere Informationen:
http://www.wissenschaft-frankreich.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise