Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Expertenforum setzt sich mit weiblicher Abwanderung auseinander

17.01.2012
Das Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt und das Leibniz-Institut für Länderkunde veranstalten am 25. Januar 2012 in Köthen ein Diskussionsforum zum Thema „Gehen? Bleiben? Etwas bewegen! – Perspektiven für Frauen im ländlichen Raum“.

In vielen ländlichen Regionen Sachsen-Anhalts besteht in den jüngeren Altersgruppen ein deutlicher Frauenmangel. Das ungleiche Geschlechterverhältnis kann zu Engpässen auf dem weiblichen Arbeitsmarkt und einer Ausdünnung sozialer Netze führen.

Die wirtschaftlichen und demografischen Schrumpfungsprozesse würden sich dadurch weiter beschleunigen. Vor diesem Hintergrund veranstaltet das Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt gemeinsam mit dem Leibniz-Institut für Länderkunde ein Diskussionsforum, das junge Frauen in Sachsen-Anhalt als Zielgruppe der Regionalentwicklung in den Mittelpunkt stellt.

Unter der Überschrift „Gehen? Bleiben? Etwas bewegen! – Perspektiven für Frauen im ländlichen Raum“ setzen sich Experten aus Wissenschaft und Praxis mit Strategien auseinander, die für junge Menschen und insbesondere junge Frauen günstige Rahmenbedingungen im ländlichen Sachsen-Anhalt schaffen können. Sprechen werden unter anderem: Dr. Petra Bratzke, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Halle, und Dr. Babette Scurrell von der Bauhaus Stiftung Dessau zum Thema „Gründergeist, Nischen, neue Ideen und der Arbeitsmarkt für Frauen in Sachsen-Anhalt“ sowie Dr. Hardo Kendschek, Leiter der Komet-Empirica Leipzig, zum Thema „Frauen in sozialen Zusammenhängen – soziale Infrastruktur in ländlichen Räumen“.

Dr. Karin Wiest und Tim Leibert vom Leibniz-Institut für Länderkunde präsentieren Ergebnisse des von der Europäischen Union finanzierten Forschungsprojekts SEMIGRA (Selective Migration and Unbalanced Sex Ratio in Rural Regions). Das internationale Forschungsvorhaben geht der Frage nach, welche Bedeutung junge Frauen für die Zukunft ländlicher Räume haben und welche Faktoren die Wanderungsentscheidungen junger Frauen beeinflussen.

Die Veranstaltung findet von 12:30 Uhr bis 18:00 Uhr in Köthen in der Europäischen Bibliothek für Homöopathie (Spital, Wallstraße 48) statt.

Die Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Dr. Karin Wiest, Leibniz-Institut für Länderkunde, Tel. 089 77 52 05, K_Wiest@ifl-leipzig.de

Dr. Peter Wittmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.ifl-leipzig.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus
21.02.2017 | VDI Wissensforum GmbH

nachricht Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik
21.02.2017 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten