Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Executive MBA der RWTH Aachen University

02.12.2014

Frühbucherrabatt bis 19. Dezember 2014 und Infosession am 20. Januar 2015

Der internationale Wettbewerb stellt hohe Anforderungen an Fach- und Führungskräfte aus dem Technologiesektor. Führungskräfte in technologiegetriebenen Unternehmen müssen sowohl im technischen Bereich immer auf dem neuesten Stand der Forschung sein, als auch alle Prozesse entlang der Wertschöpfungskette im eigenen Unternehmen beherrschen.


Prof. Frank Piller, Studienrektor des Executive MBA der RWTH Aachen University, lehrt Produktprogramm und Komplexitätsmanagement.

Copyright: RWTH International Academy gGmbH

Der »Executive MBA der RWTH Aachen University« begegnet diesen Herausforderungen und verbindet die Kompetenzen von Fraunhofer und der RWTH Aachen im Bereich Technologie- und Innovationsmanagement.

Dozierende der Universität St. Gallen erweitern die Studieninhalte um General Management Themen. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden konkrete Maßnahmen zur Planung, Entwicklung, Kontrolle und Bewertung technologischer Aktivitäten vermittelt, die sie in ihrem Arbeitsalltag als Führungskraft unmittelbar anwenden können.

Am 20. Januar 2015 fi ndet im Logistik Cluster der RWTH Aachen um 17 Uhr eine kostenlose Infosession zum Studiengang statt. Nächster Studienbeginn ist am 14. September 2015. Früh-Entschlossene können bei Anmeldung bis zum 19. Dezember 2014 zehn Prozent der Studiengebühren sparen.

Der »Executive MBA der RWTH Aachen University« richtet sich an (Wirtschafts-)Ingenieure/-innen, Naturwissenschaftler/-innen und (Wirtschafts-)Informatiker/-innen, die bereits über Berufserfahrung auch in verantwortlicher Position verfügen und sich professionell weiterentwickeln möchten.


Weitere Informationen und Anmeldung unter
www.emba.rwth-aachen.de 

Fraunhofer Academy

Die Fraunhofer Academy bündelt die Weiterbildungsangebote der Fraunhofer-Gesellschaft unter einem Dach. Neueste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung fließen unmittelbar in die Lehrinhalte ein. Dies garantiert einen einzigartigen Wissenstransfer aus der Fraunhofer-Forschung in die Unternehmen. Die berufsbegleitenden  Studiengänge, Zertifikatskurse und Seminare der Fraunhofer Academy richten sich an Fach- und Führungskräfte. Sie basieren auf den Forschungstätigkeiten der Fraunhofer-
Institute in Kooperation mit ausgewählten und renommierten Partneruniversitäten und Partnerhochschulen.

Weitere Informationen auf www.academy.fraunhofer.de

Fraunhofer-Gesellschaft

Die Fraunhofer-Gesellschaft betreibt in Deutschland derzeit mehr als 80 Forschungseinrichtungen, davon 66 Institute. Mehr als 22.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, überwiegend mit natur- oder ingenieurwissenschaftlicher Ausbildung, bearbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 1,9 Milliarden Euro.

Kontakt: Fraunhofer Academy l Ingrid Breitenberger l Hansastraße 27c l 80686 München
Telefon +49 89 1205-1516 l academy@fraunhofer.de l www.academy.fraunhofer.de


Redaktion: factum Presse und Öffentlichkeitsarbeit GmbH, München l Stefanie Seidl
Telefon +49 89 8091 317-40 l seidl@factum-pr.com l www.factum-pr.com

Tobias Müller | Fraunhofer Academy - factum Presse und Öffentlichkeitsarbeit GmbH

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik