Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Von der Event-Architektur bis zum Techno-Club

02.04.2010
Designkonferenz zum Thema „Sound:Space“ am 3. Mai in Detmold

Wie formt Akustik unsere Raumwahrnehmung? Wie wird Klangraum zum Kulturraum? „Sound:Space“ lautet das diesjährige Thema der Designkonferenz „Detmolder Räume 2010“. Dazu sprechen hochkarätige Vertreter aus dem Grenzbereich Architektur, Akustik, Medienproduktion und Kultur am 3. Mai auf dem Campus in Detmold. Beginn ist um 13.30 Uhr, der Eintritt ist frei!

Ihr Kommen zugesagt haben: Prof. Dipl.-Ing. Thomas Hundt (Professor für Event-Architektur an der Hochschule für Technik Stuttgart und Geschäftsführer von der Agentur „jangled nerves“), Prof. Dr.-Ing. Malte Kob (Professor für Raumakustik, Elektroakustik, Musikalische Akustik und Digitaltechnik an der Hochschule für Musik Detmold), Dimitri Hegemann (Raumforscher und Kulturarbeiter, einer der wichtigsten Wegbereiter des Technos in Deutschland und Betreiber des legendären „Tresor“-Clubs in Berlin) sowie Jan-Christoph Stockebrand (Architekt und Partner des renommierten Berliner Büros „J. Mayer H. Architects“).

Wie formt Akustik unsere Raumwahrnehmung? Welche sinnlichen Bezugsebenen lassen sich gestalten? Welche multimedialen Techniken stehen zur Verfügung? Und wie wird Klangraum zum Kulturraum? Interdisziplinarität prägt die Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur der Hochschule Ostwestfalen- Lippe – und sie prägt auch die „Detmolder Räume“, das interdisziplinäre Forum für Architekten, Innenarchitekten, Designer, Kulturwissenschaftler und Künstler. Einmal im Jahr treffen sich Gestalter unterschiedlichster Disziplinen in der Detmolder Schule zur Diskussion. Diskutieren Sie mit! Der Eintritt ist frei!

Symposium

„Detmolder Räume 2010“, Montag, 3. Mai 2010, 13.30 – 19 Uhr, Eintritt frei

Thema: Sound:Space

Wie formt Akustik unsere Raumwahrnehmung? Wie wird Klangraum zum Kulturraum? „Sound:Space“ lautet das diesjährige Thema der Designkonferenz Detmolder Räume. Dazu sprechen hochkarätige Vertreter aus dem Grenzbereich Architektur, Akustik, Medienproduktion und Kultur. Diskutieren Sie mit!

Thomas Hundt, Stuttgart

Professor für Medien und Raum, Geschäftsführer von „jangled nerves“, Stuttgart - das international tätige Büro vereint die Arbeitsweisen einer Kreativagentur, eines Architekturbüros und eines digitalen Medienproduzenten

Malte Kob, Detmold

Professor für Theorie der Musikübertragung, Hochschule für Musik Detmold, führender Experte der Wellenfeldsynthese

Dimitri Hegemann, Berlin

Raumforscher und Kulturarbeiter, Wegbereiter des Technos in Deutschland, Mitgründer des legendären Tresor Clubs in Berlin

Jan-Christoph Stockebrand, Berlin

Architekt und Projektleiter bei „J. Mayer H. Architects - das vielfach preisgekrönte Berliner Büro realisiert Großprojekte an den Schnittstellen zwischen Architektur, Kommunikation und Neuen Technologien

Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur
Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Emilienstraße 45 32756 Detmold

Heide Teschner | Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Weitere Informationen:
http://www.hs-owl.de
http://www.detmolder-raeume.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Alexa und Co in unserem Kopf: Wo die Stimmerkennung im Gehirn sitzt

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Chemiker der Uni Graz nutzen Treibhausgas zur Herstellung eines Wirkstoffs gegen Schlafkrankheit

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zusammenarbeit von Fraunhofer und Universität in Würzburg bringt Medizinforschung voran

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie