Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Europaweite Kooperationen in der Biotechnologie ermöglichen

25.11.2009
Treffen der europäischen Förderagenturen in Berlin

Das ERA-NET Projekt "Eurotrans-Bio" hat das Ziel, Partnerschaften kleiner und mittlerer Biotechnologie-Unternehmen europaweit möglich zu machen und zu unterstützen.

Die beteiligten Förderagenturen aus neun europäischen Ländern treffen sich von Montag bis Mittwoch in Berlin. "Das ERA-Net Eurotrans-Bio zeigt, wie effektiv dieses Instrument zur Koordinierung der Forschungsförderung innerhalb Europas beitragen kann", sagte Bundesforschungsministerin Annette Schavan.

"Eurotrans-Bio ist es seit 2004 gelungen, insgesamt 139 Millionen Euro für europäische Forschungsprojekte zu mobilisieren. Das ist ein toller Erfolg." Dabei wurden insgesamt 80 Projekte gefördert. An 46 Projekten sind deutsche Partner beteiligt. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat pro Auswahlrunde durchschnittlich etwa vier Millionen Euro zur Verfügung gestellt.

Auch die EU-Kommission wird das ERA-Net weiter unterstützen. Für 2009 bis 2012 hat Eurotrans-Bio eine Zusage über 3 Millionen Euro erhalten. Ziel ist es, bis 2012 jährlich eine Auswahlrunde für internationale Projekte der Forschung und Entwicklung zu machen und ein langfristig angelegtes Förderprogramm für kleine und mittelständische Unternehmen der Biotechnologie zu schaffen. Außerdem sollen weitere Länder und deren Förderagenturen für eine Beteiligung gewonnen werden. Derzeit sind Förderagenturen aus Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien, Niederlanden, Österreich, Ungarn, den belgischen Regionen Flandern und Wallonien sowie den spanischen Regionen Baskenland, Katalonien und Madrid beteiligt.

Eurotrans-Bio hat mittlerweile seinen 5. Aufruf für transnationale Kooperationsprojekte gestartet. Bis 1. Februar 2010 können Projektvorschläge eingereicht werden. Für die Auswahlrunde stehen rund 30 Millionen Euro Fördermittel zur Verfügung. Gefördert werden Projekte aus allen Zweigen der modernen Biotechnologie. Den Konsortien müssen mindestens zwei kleine und mittelständische Unternehmen angehören, die aus zwei verschiedenen Partnerländern des ERA-Net Eurotrans-Bio kommen.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:
http://www.bmbf.de/foerderungen/14017.php
www.eurotransbio.net

| BMBF Newsletter
Weitere Informationen:
http://www.eurotransbio.net
http://www.bmbf.de/foerderungen/14017.php

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung