Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Europatag an der Saar-Universität mit Dr. Auma Obama

26.04.2012
„Europa, das Maß aller Dinge? Eurozentrismus und die Sicht von außen“ – das ist das Thema des vierten Europatages am 9. Mai an der Saar-Uni. Dr. Auma Obama, Halbschwester des US-Präsidenten Barack Obama und frühere Studentin der Saar-Uni, hat die Schirmherrschaft für den studentischen Kongress übernommen. Alle Interessierten sind zum Kongress eingeladen. Die Teilnahme ist frei.
Mittwoch, 9. Mai 2012, ab 13 Uhr, auf dem Uni-Campus Saarbrücken
im Audimax-Gebäude B4 1 und dem Theatersaal der Mensa, Geb. D4 1

Ist Europa das Maß aller Dinge? Ist Modernisierung nur durch Verwestlichung möglich? Wie sehen Afrikaner, Amerikaner oder Asiaten Europa und die europäischen Werte? Und welches Selbstbild haben die Europäer? Mit diesen Fragen befassen sich internationale Experten beim Europatag. „Spezialisten aus den verschiedensten Bereichen kommen zusammen, um ihre Erfahrungen in Gesprächen und Diskussionen weiterzugeben. Im Vordergrund steht ein reger Austausch, vor allem auch mit Studenten und Interessenten“, sagt Olga Dragunowa, Studentin aus dem Organisationsteam des Ateliers Europa, das bereits zum vierten Mal den Europatag veranstaltet. Das Atelier Europa ist eine Initiative von Studenten für Studenten, die den Europa-Schwerpunkt der Saar-Uni stärken und den kritischen Dialog über Europa beleben will.

Nach Vorträgen und Diskussionsrunden von 13 bis 17.45 Uhr findet von 18.15 bis 20 Uhr die zentrale Podiumsdiskussion statt. Unter der Überschrift „Europa, das Maß aller Dinge? Eurozentrismus und die Sicht von außen“ diskutieren: aus afrikanischer Perspektive die kenianische Germanistin, Soziologin, Journalistin und Autorin Dr. Auma Obama; den lateinamerikanischen Blickwinkel vertritt Prof. Dr. Constantin von Barloewen, argentinischer Professor mit Lehr- und Forschungstätigkeiten in Harvard, Princeton, Paris und Karlsruhe; Asien vertritt Prof. Dr. Unsuk Han, koreanischer Gastprofessor in Tübingen, und die europäische Sicht bringt Doris Pack ein, saarländisches Mitglied des Europäischen Parlaments.
Um 20.15 Uhr folgt ein Auftritt der türkischen Stand-up-Comedian Senay Düzcü.

Programm und Informationen unter: http://www.atelier-europa.de
Kontakt: E-Mail: info@atelier-europa.de; Tel: 0681-302-2601

Programm: Mittwoch, 9. Mai

13 Uhr Eröffnung im Audimax-Gebäude B4 1: Grußworte: Dr. Auma Obama, Universitätspräsident Volker Linneweber, Vizepräsidentin für Europa und Kultur der Saar-Uni Patricia Oster-Stierle und vom Atelier Europa: Volkan Varol und Bettina Rambow

Eröffnungsvortrag 13.30 bis 14 Uhr: Geb. B4 1: Prof. Dr. Eberhard Sandschneider, Professor für Politik Chinas und Internationale Beziehungen an der FU Berlin: „Europa, vom Nabel der Welt zur Peripherie?“
Ateliers 14.15 bis 15.45 Uhr: Geb. B4 1:
•Anthropologie/ Kulturwissenschaft: unter Leitung von Prof. Constantin von Barloewen (Senior Fellow & Senior Advisor des Exekutivdirektoren Prof. Klaus Töpfer): „Muss Modernisierung in der Weltzivilisation Verwestlichung sein?“ •Europa-USA: Dr. habil. Werner Kremp, Direktor des Deutsch-Amerikanischen Instituts Saarbrücken: „Amerikanische Bilder von Europa – Europäische Bilder von Amerika“

Ateliers 16.15 bis 17.45 Uhr: Geb. B4 1:
•Sinologie/ Koreanistik: Prof. Unsuk Han, Professor für Moderne europäische Geschichte und Geschichtsdidaktik, Tübingen, und Dr. Eva Kell, Dozentin für Fachdidaktik, UdS: „Wechselseitige (Fehl-)Wahrnehmungen in europäischen und asiatischen Schulbüchern“
•Interkulturelle Kommunikation: Prof. Hans-Jürgen Lüsebrink, Professor für Romanische Kulturwissenschaft und Interkulturelle Kommunikation, UdS, und Omer Tadaha, DAAD Stipendiat: „Europabilder in den afrikanischen Literaturen und Filmkulturen“

Podiumsdiskussion 18.15 bis 20 Uhr: Theatersaal der Mensa, Geb. D4 1
„Europa, das Maß aller Dinge? Eurozentrismus und die Sicht von außen“
• Dr. Auma Obama, kenianische Germanistin, Soziologin, Journalistin und Autorin in Vertretung für Afrika
• Prof. Dr. Constantin von Barloewen, argentinischer Professor mit Lehr- und Forschungs-tätigkeiten in Harvard, Princeton, Paris und Karlsruhe in Vertretung für Lateinamerika
• Doris Pack, saarländisches Mitglied des Europäischen Parlaments in Vertretung für Europa

• Prof. Dr. Unsuk Han, koreanischer Gastprofessor in Tübingen in Vertretung für Asien

Abendprogramm 20.15 Uhr: Theatersaal der Mensa
Kabarett mit der türkischen Stand-up-Comedian Senay Düzcü.

Claudia Ehrlich | Universität des Saarlandes
Weitere Informationen:
http://www.uni-saarland.de
http://www.atelier-europa.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Von festen Körpern und Philosophen
23.02.2018 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

nachricht Spannungsfeld Elektromobilität
23.02.2018 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Vorstoß ins Innere der Atome

Mit Hilfe einer neuen Lasertechnologie haben es Physiker vom Labor für Attosekundenphysik der LMU und des MPQ geschafft, Attosekunden-Lichtblitze mit hoher Intensität und Photonenenergie zu produzieren. Damit konnten sie erstmals die Interaktion mehrere Photonen in einem Attosekundenpuls mit Elektronen aus einer inneren atomaren Schale beobachten konnten.

Wer die ultraschnelle Bewegung von Elektronen in inneren atomaren Schalen beobachten möchte, der benötigt ultrakurze und intensive Lichtblitze bei genügend...

Im Focus: Attoseconds break into atomic interior

A newly developed laser technology has enabled physicists in the Laboratory for Attosecond Physics (jointly run by LMU Munich and the Max Planck Institute of Quantum Optics) to generate attosecond bursts of high-energy photons of unprecedented intensity. This has made it possible to observe the interaction of multiple photons in a single such pulse with electrons in the inner orbital shell of an atom.

In order to observe the ultrafast electron motion in the inner shells of atoms with short light pulses, the pulses must not only be ultrashort, but very...

Im Focus: Good vibrations feel the force

Eine Gruppe von Forschern um Andrea Cavalleri am Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie (MPSD) in Hamburg hat eine Methode demonstriert, die es erlaubt die interatomaren Kräfte eines Festkörpers detailliert auszumessen. Ihr Artikel Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, nun online in Nature veröffentlich, erläutert, wie Terahertz-Laserpulse die Atome eines Festkörpers zu extrem hohen Auslenkungen treiben können.

Die zeitaufgelöste Messung der sehr unkonventionellen atomaren Bewegungen, die einer Anregung mit extrem starken Lichtpulsen folgen, ermöglichte es der...

Im Focus: Good vibrations feel the force

A group of researchers led by Andrea Cavalleri at the Max Planck Institute for Structure and Dynamics of Matter (MPSD) in Hamburg has demonstrated a new method enabling precise measurements of the interatomic forces that hold crystalline solids together. The paper Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, published online in Nature, explains how a terahertz-frequency laser pulse can drive very large deformations of the crystal.

By measuring the highly unusual atomic trajectories under extreme electromagnetic transients, the MPSD group could reconstruct how rigid the atomic bonds are...

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Von festen Körpern und Philosophen

23.02.2018 | Veranstaltungen

Spannungsfeld Elektromobilität

23.02.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Vorstoß ins Innere der Atome

23.02.2018 | Physik Astronomie

Wirt oder Gast? Proteomik gibt neue Aufschlüsse über Reaktion von Rifforganismen auf Umweltstress

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Wie Zellen unterschiedlich auf Stress reagieren

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics