Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Europa trifft Thüringen: COST-Meeting zur Fasersensorik am IPHT Jena

10.11.2011
Rund 60 internationale Gäste erwartet das Institut für Photonische Technologien (IPHT) auf dem Jenaer Beutenberg am 10. und 11. November zur Diskussion über neue Konzepte Optischer Fasersensoren für zukünftige Sicherheits- und Überwachungsanwendungen.

Optische Fasern finden aufgrund ihrer strukturellen Vielfalt Anwendung in einer Vielzahl von innovativen Produkten wie Hochleistungsfaserlasern für die Materialbearbeitung, als medizinische Lichtquellen oder als Hochtemperaturfasersensoren.

Hierbei spielt Thüringen als ein optisches Zentrum Deutschlands und Europas eine herausragende Rolle sowohl in der Forschung und Entwicklung als auch in der industriellen Fertigung und Anwendung solcher optischer Fasern. Dass Fasersensoren auch für die Sicherheits- und Überwachungstechnik einen wertvollen Beitrag liefern können, sei inzwischen unbestritten, so Prof. Dr. Hartmut Bartelt, Leiter der Abteilung Faseroptik am IPHT. Allerdings gebe es für weitere anspruchsvolle Anwendungsfelder auch noch eine Reihe technischer Probleme zu lösen.

Deshalb haben sich unter Beteiligung des IPHT Wissenschaftler aus 24 europäischen Ländern und aus China als nicht-europäischem Partner in einer so genannten COST-Action zusammengeschlossen. Die COST-Initiative (European Cooperation in Science and Technology) ist ein Instrument der Europäischen Union zum Ausbau transnationaler Kooperationen.

„Diese Vielzahl an Partnern mit ihren unterschiedlichen Kompetenzen gibt uns die Möglichkeit, bestehende technische Probleme im Bereich der Fasersensoren zu lösen“, erläutert Physiker Bartelt. Darüber hinaus stelle das 2. Technische Meeting dieser COST-Aktion eine herausragende Möglichkeit dar, Experten der Europäischen Fasersensorik mit kleinen und mittelständischen Thüringer Unternehmen zusammenzubringen. „Die Fasersensorik ist, vor allem im Bereich der Lebenswissenschaften, in Thüringen und Deutschland noch nicht sehr stark vertreten und demzufolge noch ausbaufähig“, beschreibt Organisator Dr. Kay Schuster seine Motivation, das Treffen nach Jena zu holen.

Unter den Teilnehmern sind dank finanzieller Unterstützung durch die Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT) und die Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen (LEG) auch mehrere Jungwissenschaftler, wofür sich Schuster besonders eingesetzt hat. „Wir wollen damit Kolleginnen und Kollegen, die am Anfang ihrer Karriere stehen, die Möglichkeit geben, ihre Forschungsergebnisse in einem internationalen Rahmen zu präsentieren und erste Kontakte sowohl zu Firmen als auch zu Forschungsunternehmen und –instituten zu knüpfen“, erläutert der Chemiker.

Ihre Ansprechpartner:
Dr. Kay Schuster
Abteilung Faseroptik
Telefon +49 (0) 3641/ 206-259
Telefax +49 (0) 3641/ 206-299
kay.schuster@ipht-jena.de
Prof. Dr. Hartmut Bartelt
Abteilungsleiter Faseroptik
Telefon +49 (0) 3641/ 206-200
Telefax +49 (0) 3641/ 206-299
hartmut.bartelt@ipht-jena.de

Susanne Hellwage | idw
Weitere Informationen:
http://www.ipht-jena.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik