Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Konferenz: Schluss mit Böse – Kommunikationsmanagement für Stadtwerke

22.09.2008
Zwischen Preis-Diskussionen und Effizienzvorgaben - Stadtwerke in der Kommunikationsfalle
3. und 4. Dezember 2008, Hotel Concorde, Berlin
Steigende Energiepreise um bis zu 20 Prozent bei gleichzeitig hohen Gewinnmeldungen der großen Energieversorger lassen sich in der Öffentlichkeit nur schwer vermitteln.

Wenn dazu Störfälle in Kraftwerken oder große Bauvorhaben die Gemüter der Bevölkerung erhitzen, leidet das Vertrauen der Strom- und Gaskunden in ihre Versorger weiter. Trotz des erheblichen Popularitätsverlustes der Energiewirtschaft in den letzten Jahren genießen Stadtwerke bei ihren Kunden aber immer noch hohes Vertrauen.

Laut der VKU-Haushaltskundenbefragung 2008 befürworten 73 Prozent die Versorgung mit Strom, Gas und Wasser durch ein kommunales Unternehmen und 83 Prozent sind mit den Leistungen der Stadtwerke sehr zufrieden. Diesen Vertrauens-Bonus gilt es angesichts des zunehmenden Wettbewerbs mit Discount-Angeboten überregionaler Versorger und gleichzeitig strengen regulatorischen Effizienzvorgaben zu nutzen und als Wettbewerbsvorteil auszubauen.

„Schluss mit Böse“

Die EUROFORUM-Konferenz „Kommunikationsmanagement für Stadtwerke“ greift am 3. und 4. Dezember 2008 in Berlin unter dem Motto „Schluss mit Böse“ die Herausforderungen für Stadtwerke auf, ihre Preispolitik unter regulatorischen Vorgaben zu kommunizieren. Darüber hinaus werden Wege die komplexen energiewirtschaftlichen Zusammenhänge kundennah zu vermitteln, vorgestellt. „Trotz der tiefgreifenden Image- und Reputationskrise der Energiebranche stehen Stadtwerke nicht auf verlorenem Posten im Kampf um den Kunden, weil sie immer noch lokale Verantwortung sowie eine besondere emotionale Verbindung zu ihren Kunden haben. Diese Einzigartigkeit gilt es zukünftig noch mehr hervorzuheben“, stellt die Energie-Expertin und Vorsitzende der Konferenz Dr. Christiane Nill-Theobald fest. (http://www.euroforum.de/inno-swkom08 )

Wie durch Preistransparenz Vertrauen geschaffen und wie Unternehmenskommunikation erfolgreich betrieben werden kann, zeigt unter anderen Matthias Berz (SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm) am Beispiel seines Unternehmens. Corporate Social Responsibility als Mittel der Unternehmenskommunikation, erläutert Peter Göttelmann (EWE Aktiengesellschaft).

Die kommunikativen Herausforderungen durch die Regulierung sind ein zweites Schwerpunkt-Thema der Konferenz. Über die Kommunikation mit den Regulierungsbehörden selbst spricht Alexandra Genten (STAWAG Stadtwerke Aachen AG). Rita Kamm-Schuberth (N-ERGIE AG) erläutert die Herausforderung, die Ausgründung von Unternehmensbereichen kommunikativ zu begleiten und die Kommunikationsstrategie entsprechend anzupassen. Steigende Energiepreise konstruktiv zu kommunizieren, ist das Thema von Dr. Martina Rudy (Süwag Energie AG).

Über die Veranstaltung hinaus bietet EUROFORUM einen schriftlichen Lehrgang „Kommunikationsstrategien für Stadtwerke“ unter der fachlichen Leitung von Dr. Christiane Nill-Theobald an. Start der schriftlichen Weiterbildung ist der 2. November 2008 mit der ersten von insgesamt sechs Lektionen.

Das vollständige Programm der Konferenz finden Sie unter:
www.euroforum.de/inno-swkom08

Informationen zu den Inhalten und Autoren des Lehrgangs sind abrufbar unter:
www.euroforum-verlag.de/kommunikation

Weitere Informationen:
Dr. phil. Nadja Thomas
Senior-Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 87
Fax: +49 211/96 86-43 87
E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com


EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2007 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 43 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2007 bei circa 62 Millionen Euro.

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de/presse/swkom08
http://www.euroforum.de/energie.htm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ein neuer Index zur Diagnose einer nichtalkoholischen Fettlebererkrankung

20.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das Cockpit für Kühlgeräte

20.01.2017 | Energie und Elektrotechnik

Der Hausschwamm als Chemiker

20.01.2017 | Biowissenschaften Chemie