Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Konferenz: Markt- und Konkurrenzanalyse

04.12.2008
Competitive Intelligence: Wissen, was die Konkurrenz plant
28. und 29. Januar 2009, Pullman Berlin Schweizerhof, Berlin
Unternehmen sind stärker denn je mit einem schnellen Wechsel von Produkten und Marktsituationen konfrontiert. Wettbewerbsvorteile erzielen nur die Unternehmen, die auf Veränderungen im Markt sowie bei Wettbewerbern und Kunden vorbereitet sind.

Was früher Aufgabe der klassischen Marktforschung war, erledigen heute Competitive Intelligence-Abteilungen. Sie sammeln und analysieren systematisch und legal Informationen über Marktentwicklungen, neue Patente, Technologien und Kundenerwartungen und formulieren Handlungsempfehlungen für die Geschäftsführung. Welche Quellen Unternehmen zur Informationsgewinnung nutzen dürfen und wie die Aufbereitung der Daten im Unternehmen gestaltet werden sollte, berichten zahlreiche Experten auf der EUROFORUM-Konferenz „Markt- und Konkurrenzanalyse“ am 28. und 29. Januar 2009 in Berlin.

Das Programm zur Konferenz ist im Internet abrufbar unter:
www.euroforum.de/inno-marktanalyse09

Das Web 2.0 als Datenquelle

Das Internet wird zunehmend zur Datengewinnung für die Markt- und Wettbewerbsanalyse genutzt. Informationen werden gezielt in Onlineportale platziert, um bei der Zielgruppe Kommentare und Nutzeraktionen zu provozieren, die automatisch analysiert werden können. Prof. Dr. Manfred Leisenberg (FHM Bielefeld) referiert über praktische Verfahren, um Wettbewerber-, Markt- und Kundendaten zu akquirieren. Damit die wertvollen Marktforschungsinformationen nicht nur einem sehr begrenzten Personenkreis zugänglich sind, entwickelte T-Systems eine Portallösung, die allen Mitarbeitern die Daten zugänglich macht. Heiko Wieandt (T-Systems Enterprise Services) stellt das interne Marktforschungsportal „Research for you“ vor. Das Portal bietet neben aktuellen Wettbewerbs- und Marktreports auch zahlreiche Studien. Ulf Fröhlich (Randstad Deutschland) widmet sich in seinem Vortrag der Qualität und Zuverlässigkeit der Daten und beantwortet die Frage, ob Wettbewerbsdaten selbst erhoben oder gekauft werden sollten.

Rechtliche Fallstricke in der Konkurrenzanalyse

Mit den rechtlichen und ethischen Grundlagen der Konkurrenzanalyse beschäftigt sich Dr. Ulrich Wuermeling (Latham & Watkins LLP). Der Rechtsanwalt berichtet, welche Quellen legal genutzt werden dürfen und was bei der Datenbeschaffung zu beachten ist. Wie sich ein Unternehmen gegen legalen und illegalen Angriffe Dritter wehren kann, erklärt Michael Kranawetter, Senior Information Security Consultant der Microsoft Deutschland GmbH. Kranawetter stellt Möglichkeiten und Nutzen von Schutzmaßnahmen und Counter-Intelligence Aktivitäten vor. Einen Praxisbericht aus der Automobilindustrie liefert J. Peter Heering (General Motors) am Beispiel des Automotive Aftermarkets. Heering spricht über das Wettbewerbsumfeld in Europa und die Gefahr aus Fernost.


Ansprechpartner:
Julia Batzing
Pressereferentin
EUROFORUM - ein Unternehmen der Informa Deutschland SE
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3381
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4381
Mailto:presse@euroforum.com


EUROFORUM

EUROFORUM steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch. EUROFORUM ist ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE, einem führenden deutschen Konferenzanbieter.

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc mit Hauptsitz in London, organisiert und konzipiert jährlich weltweit über 12.000 Veranstaltungen. Darüber hinaus verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio an Publikationen für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Informa ist in über 80 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter.

Julia Batzing | EUROFORUM
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Diabetes Kongress 2017:„Closed Loop“-Systeme als künstliche Bauchspeicheldrüse ab 2018 Realität
23.05.2017 | Deutsche Diabetes Gesellschaft

nachricht Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium 2017: Internet of Production für agile Unternehmen
23.05.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Im Focus: Turmoil in sluggish electrons’ existence

An international team of physicists has monitored the scattering behaviour of electrons in a non-conducting material in real-time. Their insights could be beneficial for radiotherapy.

We can refer to electrons in non-conducting materials as ‘sluggish’. Typically, they remain fixed in a location, deep inside an atomic composite. It is hence...

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Im Focus: Neuer Ionisationsweg in molekularem Wasserstoff identifiziert

„Wackelndes“ Molekül schüttelt Elektron ab

Wie reagiert molekularer Wasserstoff auf Beschuss mit intensiven ultrakurzen Laserpulsen? Forscher am Heidelberger MPI für Kernphysik haben neben bekannten...

Im Focus: Wafer-thin Magnetic Materials Developed for Future Quantum Technologies

Two-dimensional magnetic structures are regarded as a promising material for new types of data storage, since the magnetic properties of individual molecular building blocks can be investigated and modified. For the first time, researchers have now produced a wafer-thin ferrimagnet, in which molecules with different magnetic centers arrange themselves on a gold surface to form a checkerboard pattern. Scientists at the Swiss Nanoscience Institute at the University of Basel and the Paul Scherrer Institute published their findings in the journal Nature Communications.

Ferrimagnets are composed of two centers which are magnetized at different strengths and point in opposing directions. Two-dimensional, quasi-flat ferrimagnets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Diabetes Kongress 2017:„Closed Loop“-Systeme als künstliche Bauchspeicheldrüse ab 2018 Realität

23.05.2017 | Veranstaltungen

Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium 2017: Internet of Production für agile Unternehmen

23.05.2017 | Veranstaltungen

14. Dortmunder MST-Konferenz zeigt individualisierte Gesundheitslösungen mit Mikro- und Nanotechnik

22.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Medikamente aus der CLOUD: Neuer Standard für die Suche nach Wirkstoffkombinationen

23.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Diabetes Kongress 2017:„Closed Loop“-Systeme als künstliche Bauchspeicheldrüse ab 2018 Realität

23.05.2017 | Veranstaltungsnachrichten

CAST-Projekt setzt Dunkler Materie neue Grenzen

23.05.2017 | Physik Astronomie