Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Jahrestagung: 3. Deutsche Luftfahrt Tage DLT

02.10.2008
Finanzkrise hat Auswirkungen auf die Luftfahrt
1. und 2. Dezember 2008 in Frankfurt
Mit dem Ausbau des Hauptstadtflughafens wird eines der größten Infrastrukturprojekte Europas realisiert. Allerdings gestaltet sich die Kreditaufnahme für die Finanzierung des Flughafens Berlin-Brandenburg International (BBI) aufgrund der internationalen Bankenkrise schwierig.

Um den Forderungen der Banken nachzukommen, haben sich die drei Flughafengesellschafter Brandenburg, Berlin sowie der Bund darauf geeinigt, die staatlichen Bürgschaften für die geplante BBI-Kreditaufnahme in Höhe von 2,4 Milliarden Euro von bislang 80 auf 100 Prozent zu erhöhen. Ob die 100-prozentige Garantie der öffentlichen Hand die Finanzierungsprobleme beim Flughafenbau löst, ist bei Experten jedoch umstritten. Auch müsse noch geklärt werden, ob die EU die Bürgschaften billige und nicht als unzulässige staatliche Beihilfe einstufe. (welt.de, 25.9.2008)

3. Deutsche Luftfahrt Tage

Über die aktuellen Bedingungen für die Flughafenfinanzierung sowie über die Auswirkungen der Finanzmarktkrise auf Verkehrsinfrastruktur-Projekte werden zahlreiche Experten auf den 3. Deutschen Luftfahrttagen DLT am 1. und 2. Dezember 2008 in Frankfurt sprechen. Weitere Themen der EUROFORUM-Branchentagung sind neue Finanzierungsmodelle für Errichtung, Ausbau und Betrieb von Flughäfen, Airline-Allianzen, Luftverkehrspolitik und Wettbewerb sowie Emissionshandel, Flugsicherung und Umweltschutz. Den Vorsitz der 3. DLT hält Dr. Ludger Giesberts (Freshfield Bruckhaus Deringer) inne.

Das vollständige Programm ist im Internet abrufbar unter:
www.luftfahrttage.de/?inno-dlt08

Finanzierungsmodelle für Flughäfen

Viele deutsche Flughäfen stehen stark unter dem Einfluss öffentlicher Haushalte, so dass deren knappe finanzielle Lage den Weg für mehr Privatisierungen öffnet. Insbesondere in Deutschland sei kurz- und mittelfristig noch ein großes Privatisierungspotenzial im Bereich der Flughäfen, prognostizieren Experten des Beratungsunternehmens PricewaterhouseCoopers (PwC). Die Bedingungen der Flughafenfinanzierung erläutert Dr. Wolfgang Richter (Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW), während Staatssekretär Klaus-Peter Güttler vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung Flughäfen als Standortfaktor vorstellt. Inwieweit börsennotierte Infrastrukturinvestoren als Partner bei der Flughafenentwicklung auftreten können, erklärt Uwe Danziger (3i Deutschland). Die Bedeutung der Kapitalmarktkompetenz für einen industriellen Sponsor, stellt Reiner Schränkler (Hochtief Concessions) vor.

Emissionshandel als Herausforderung für den Flugverkehr

Emissionshandels-Experte Dr. Moritz Nill von PwC erläutert in seinem Vortrag die Kernelemente des Richtlinien-Vorschlags der EU und geht auf die operativen und strategischen Herausforderungen für Airlines ein. Nill stellt dazu fest: „Die Erfahrungen zeigen, dass die Qualität der für den Emissionshandel benötigten Daten mangelhaft ist.“ Maßnahmen, um die CO2-Emissionen zu reduzieren, seien neben dem Einsatz effizienterer Flugzeuge und der Optimierung bestehender Maschinen - zum Beispiel durch Winglets - auch die Nutzung von Bio-Treibstoffen und Fortschritte bei der Optimierung des Flugablaufs, so Nill. (www.pwc.de)

Wettbewerb im Luftverkehr

Als wesentliche Bedingung für einen fairen Wettbewerb im Luftverkehr wird ein marktkonformer rechtlicher Rahmen – Level Playing Field – gesehen. Management-Vertreter der Berliner Flughäfen sowie der Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn diskutieren auf den Deutschen Luftfahrttagen über die Bedeutung der vielfach geforderten Level Playing Field für den Luftverkehr.

Über die Europäisierung im Flugraum referiert Dieter Kaden der Deutschen Flugsicherung DFS und zum Thema „Luftverkehrspolitik und Wettbewerb“ nehmen Dr. Stefan Schulte (Fraport) und Dr. Michael Kerkloh (Flughafen München) Stellung.

Pressekontakt:
Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
EUROFORUM Deutschland GmbH – ein Unternehmen der Informa Gruppe
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
Mailto: presse@euroforum.com

Carsten M. Stammen | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“
22.01.2018 | BusinessForum21

nachricht Transferkonferenz Digitalisierung und Innovation
22.01.2018 | Hochschule Niederrhein - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Vollmond-Dreierlei am 31. Januar 2018

Am 31. Januar 2018 fallen zum ersten Mal seit dem 30. Dezember 1982 "Supermond" (ein Vollmond in Erdnähe), "Blutmond" (eine totale Mondfinsternis) und "Blue Moon" (ein zweiter Vollmond im Kalendermonat) zusammen - Beobachter im deutschen Sprachraum verpassen allerdings die sichtbaren Phasen der Mondfinsternis.

Nach den letzten drei Vollmonden am 4. November 2017, 3. Dezember 2017 und 2. Januar 2018 ist auch der bevorstehende Vollmond am 31. Januar 2018 ein...

Im Focus: Maschinelles Lernen im Quantenlabor

Auf dem Weg zum intelligenten Labor präsentieren Physiker der Universitäten Innsbruck und Wien ein lernfähiges Programm, das eigenständig Quantenexperimente entwirft. In ersten Versuchen hat das System selbständig experimentelle Techniken (wieder)entdeckt, die heute in modernen quantenoptischen Labors Standard sind. Dies zeigt, dass Maschinen in Zukunft auch eine kreativ unterstützende Rolle in der Forschung einnehmen könnten.

In unseren Taschen stecken Smartphones, auf den Straßen fahren intelligente Autos, Experimente im Forschungslabor aber werden immer noch ausschließlich von...

Im Focus: Artificial agent designs quantum experiments

On the way to an intelligent laboratory, physicists from Innsbruck and Vienna present an artificial agent that autonomously designs quantum experiments. In initial experiments, the system has independently (re)discovered experimental techniques that are nowadays standard in modern quantum optical laboratories. This shows how machines could play a more creative role in research in the future.

We carry smartphones in our pockets, the streets are dotted with semi-autonomous cars, but in the research laboratory experiments are still being designed by...

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

22.01.2018 | Veranstaltungen

Transferkonferenz Digitalisierung und Innovation

22.01.2018 | Veranstaltungen

Kongress Meditation und Wissenschaft

19.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
Weitere B2B-VideoLinks
Aktuelle Beiträge

15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

22.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Forschungsteam schafft neue Möglichkeiten für Medizin und Materialwissenschaft

22.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

Ein Haus mit zwei Gesichtern

22.01.2018 | Architektur Bauwesen