Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eröffnung der INC.worX-Erlebniswelt während der Technologie- und Innovationsmanagement-Tagung 2017

16.08.2017

Unternehmen müssen heute nicht nur laufend ihre Technologien und Produkte verbessern. Erfolgsentscheidend ist es vielmehr, die Grundlagen der eigenen Geschäftstätigkeit als Ganzes auf den Prüfstand zu stellen. Wie Unternehmen bahnbrechende Innovationen gezielt angehen, agil auf die Straße bringen und Kunden zum richtigen Zeitpunkt begeistern, diskutieren die Teilnehmer der 11. Aachener Technologie- und Innovationsmanagement-Tagung vom 18. bis 19. Oktober 2017 unter dem Motto »Managing Breakthrough Innovations«.

Mit der feierlichen Eröffnung der INCworX-Erlebniswelt am Abend des ersten Veranstaltungstages stellt das Invention Center im Cluster Produktionstechnik des RWTH Aachen Campus einen neuen Begegnungsraum bereit, in dem Unternehmen gemeinsam mit den Aachener Experten Zukunftspläne schmieden und mit der Umsetzung beginnen können.


Die Aachener Technologie- und Innovationsmanagement-Tagung bietet praxisorientierte Vorträge und viel Gelegenheit zum Netzwerken.

Bildquelle: Fraunhofer IPT

Raum für Ideen und kreative Entwicklung

Mit der INCworX-Erlebniswelt in den Räumen des Invention Centers wollen die Partner der TIME Research Area der RWTH Aachen, das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT und die KEX AG Unternehmen den Zugang zu Technologiewissen erleichtern. Partner des Invention Centers können ihre Mitarbeiter hier zu methodisch sattelfesten Chief Technology Managern weiterbilden, gemeinsam in Konsortialprojekten forschen und sich mit anderen Experten in einer Technologie- und Innovationsmanagement-Community vernetzen.

Die Erlebniswelt bietet ihnen mit kreativitätsfördernden Raum- und Begegnungskonzepten eine Entwicklungsumgebung, um Ideen in kürzerer Zeit und mit geringeren Kosten als bisher in serienreife Prototypen zu überführen.

Den Durchbruch managen – Disruptive Innovationen gezielt steuern

Ziel der Aachener Technologie- und Innovationsmanagement-Tagung ist es, die Teilnehmer zur erfolgreichen Entwicklung und Umsetzung disruptiver Innovationen im eigenen Unternehmen zu befähigen. Der Schwerpunkt liegt auf praxisorientierten Vorträgen hochkarätiger Vertreter namhafter innovativer Industrieunternehmen wie der Robert Bosch Start-up GmbH, der Rehau AG & Co. KG oder der Thyssenkrupp AG. Die Referenten berichten über ihre Erfahrungen zu ausgewählten Themen des modernen Technologie- und Innovationsmanagements und illustrieren diese anhand konkreter Fallbeispiele.


Das Fraunhofer IPT hat im Vorfeld der Tagung 15 Erfolgsfaktoren für das Management von Entwicklungsprozessen mit dem Ziel bahnbrechender Innovationen vorgestellt. Ihre Erfahrungen und Ergebnisse aus der angewandten Forschung im Technologie- und Innovationsmanagement stellen die Veranstalter in eigenen Vorträgen zur Diskussion und geben damit weitere Impulse für den interdisziplinären Austausch und die Bildung neuer Netzwerke zwischen den Teilnehmern der Veranstaltung.

Die Tagung wendet sich vor allem an Fach- und Führungskräfte technologieorientierter Unternehmen aus den Bereichen Forschung und Entwicklung, Technologie- und Innovationsmanagement, New Business Development und Strategie, der Produktion sowie des technischen Einkaufs und Managements.

Die Teilnahmegebühr für die 11. Aachener Technologie- und Innovationsmanagement-Tagung beträgt 1200 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um einen effizienten Wissenstransfer im Dialog zwischen den Teilnehmern und den Referenten zu gewährleisten.

Weitere Informationen zum Programm und den Anmeldemodalitäten:
www.tm-tagung.de 

Kontakt

Paul Zeller, M.Sc. RWTH
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Steinbachstraße 17
52074 Aachen
Telefon +49 241 8904-146
paul.zeller@ipt.fraunhofer.de
www.ipt.fraunhofer.de

Diese Pressemitteilung und druckfähiges Bildmaterial finden Sie auch im Internet unter
www.ipt.fraunhofer.de/de/presse/Pressemitteilungen/20170815_eroeffnung-der-incworx-erlebniswelt-waehrend-der-technologie-und-innovationsmanagement-tagung-2017-in-aachen.html

Weitere Informationen:

http://www.tm-tagung.de
http://www.ipt.fraunhofer.de/de/presse/Pressemitteilungen/20170815_eroeffnung-de...

Susanne Krause | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung
19.06.2018 | Universität Heidelberg

nachricht LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018
19.06.2018 | Kompetenznetz Maligne Lymphome e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Rätselhaftes IceCube-Ereignis könnte von Tau-Neutrino stammen

19.06.2018 | Physik Astronomie

Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital

19.06.2018 | Messenachrichten

Überdosis Calcium

19.06.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics