Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erneuerbare Energien und Smart Meter revolutionieren Netzleitstellen

02.11.2010
ETP-Konferenz „Die intelligente Netzleitstelle“
22. und 23. November 2010, Hilton, Düsseldorf
Der Ausbau der erneuerbaren Energien mit einer bereits installierten Anlagenleistung von etwa 15.000 MW über Fotovoltaik und etwa 24.000 MW über Windkraft kann bereits heute die deutschen Übertragungs- und Verteilernetze überlasten.

Um weiterhin Versorgungssicherheit zu garantieren, müssen nicht nur die Stromnetze modernisiert, sondern auch die Netzleitstellen auf die neuen dezentralen und volatilen Einspeisungen angepasst werden. Auf der ETP-Konferenz „Die intelligente Netzleitstelle“ (22. und 23. November 2010, Düsseldorf) werden die Herausforderungen für die Steuerung und Koordinierung der Systemführung von Energienetzen von Netz-Experten diskutiert und die Veränderungen der Netzleitstellen zu modernen „Datendrehscheiben“ vorgestellt.

Die Bewältigung veränderter Lastflüsse durch erneuerbare Energien und die Datenverarbeitung der Informationen von Smart Metern in einer modernen Netzleitstelle werden praxisnah veranschaulicht und die Bedeutung der Netzleitstellen beim Aufbau eines Smart Grids diskutiert.

Die neuen Aufgaben der Netzleitstelle im Einspeisemanagement, bei Steuerung der Verbraucher und der Minutenreserven werden am Beispiel des Verteilnetzes der LEW Verteilnetz GmbH erläutert. Ein Vertreter der 50Hertz Transmission GmbH geht auf die Herausforderungen der Kommunikationsstrukturen durch die Online-Datenübertragung ein und zeigt, wie die Systemsicherheit im Übertragungsnetz durch die neuen Daten gewährleistet werden kann. Die stetigen Anpassungen in der Betriebsführung von Netzleitsystemen städtischer Versorgungsnetze werden am Beispiel der Erlanger Stadtwerke AG verdeutlicht.

Über die Erfahrungen, die in der Schweiz mit einer intelligenten „Kommandobrücke“ bereits gemacht werden und den Investitionsbedarf für eine Umrüstung der Netzsystemsteuerung auf dem Weg zu einem Smart Grid, spricht ein Vertreter der swissgrid ag. Wie die Deutsche Bahn ihr Schienennetz steuert und überwacht und welche Parallelen zur Systemführung von Energienetzen gezogen werden können, ist ein weiteres Thema der ETP-Konferenz.

Das Programm ist im Internet abrufbar unter:
www.iir.de/pr-netzleitstelle2010


Kontakt

Dr. Nadja Thomas
Senior- Pressereferentin
ETP – ein Geschäftsbereich der EUROFORUM Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel: +49 211 9686 3387
Fax: +49 211 9686 4387
E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com

Dr. phil. Nadja Thomas | ETP
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung