Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erfahrungen aus der Cloud – Entwicklungen für die Cloud

12.09.2011
Am 21. Oktober findet an der Universität Augsburg die Cloud-Konferenz Augsburg 2011 statt.

Augsburg/kit/KPP - Cloud Computing findet mehr und mehr Anhänger. Ein Jahr nach der ersten Cloud-Konferenz Augsburg fokussiert der Fachkongress in diesem Jahr Praxisbeispiele der Anbieter sowie Erfahrungsberichte und -werte von Nutzern sowie Entwicklern in den Mittelpunkt. Gewinnen Vertrieb und Service signifikant an Performance? Steigen Leistungsvolumen und Flexibilität? Wie verändern sich Geschäftsmodelle? Welche Anforderungen an Service, Verfügbarkeit und Security sind realistisch?

Diese und weitere aktuelle Fragestellungen stehen im Mittelpunkt der halbtägigen Cloud-Konferenz Augsburg 2011, zu der kit e. V. gemeinsam mit dem Institut für Informatik an der Universität Augsburg, der IHK Schwaben, den Wirtschaftsjunioren Augsburg und dem aiti-Park im Rahmen der IT-Offensive Bayerisch-Schwaben für den 11. Oktober 2011 an die Universität Augsburg einlädt.

Cloud-Computing: niedrigere Kosten und höhere Effizienz

Cloud-Computing gilt seit geraumer Zeit als Inbegriff des technischen Fortschritts im Web. Die Mietbarkeit von Speicherkapazitäten, Rechenleistung und Software über das Internet, gibt Unternehmen die Möglichkeit, ihre IT-Kapazitäten ins Netz auszulagern und diese Dienste je nach Umfang, Nutzungsdauer und Nutzerzahl zu bezahlen. Das senkt Kosten und macht durch die dynamische Struktur den IT-Bereich gerade kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU) effizienter.

Erfahrungen und Trends in Anwendung und Entwicklung

Das Programm des diesjährigen Augsburger Cloud-Fachkongresses entstand unter der fachlichen Leitung von Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft in der Arbeitsgruppe kitTransfer. Ziel war es, sowohl mittelständischen als auch IT- und Software-Unternehmen eine Plattform für den Informationsaustasuch zu bieten. Für die parallel stattfindenden Foren für Anwender und Entwickler konnten namhafte Referenten u. a. von Microsoft, Amazon Web Service, Salesforce, Fujitsu und SAP gewonnen werden. Sie behandeln in ihren Beiträgen praxisnah Erfahrungen und Trends in der Anwendung bzw. Entwicklung cloudbasierter Dienste. Auf der Anwenderseite berichten auch Nutzer über ihre Erfahrungen und die Herausforderungen mit der Cloud.

Konkrete Entscheidungshilfen und Praxisbeispiele

"Mit dem Thema Cloud Computing beschäftigen sich viele Entscheider. Wir wollen in diesem Jahr konkretere Entscheidungshilfen und verstärkt Praxisbeispiele zeigen", so kit-Projektleiter Stefan Schimpfle. Auch für Prof. Dr. Bernhard Bauer vom Insititut für Informatik der Universität Augsburg spielen Referenzbeispiele und der Erfahrungsaustausch eine zentrale Rolle. "Wir werden unsere Erkenntnisse aus dem Wissensnetzwerk Software und Systems Engineering (WISSE) mit in die Konferenz einfließen lassen. Davon profitieren auch Entwickler in Unternehmen abseits der klassischen IT-Branche", fasst er die Überlegungen seiner Arbeitsgruppe zusammen.

Am 11. Oktober 2011 von 14 bis 19 Uhr am Informatik-Institut der Universität Augsburg

Die Cloud-Konferenz Augsburg 2011 findet am 11. Oktober 2011 von 14.00 bis 19.00 Uhr am Institut für Informatik der Universität Augsburg (Universitätsstraße 6 a, 86159 Augsburg, Gebäude N auf dem Campusplan http://www.uni-augsburg.de/allgemeines/neueuni) statt.

Ansprechparnerin/Pressekontakt:

Daniela Hellmann
kit e.V .
Werner-von-Siemens-Straße 6
86159 Augsburg
Telefon 0821/45 04 33-111
info@kit-network.de
http://www.cloud-konferenz.de
Anhang: Die "Kommunikations- und Informationstechnologie Initiative (kit) e. V."
Die Wirtschaftsregion Schwaben ist einer der bedeutendsten Standorte der IuK-Branche in Deutschland. Neben München und Nürnberg bildet sie ein Hochtechnologiezentrum mit Forschungseinrichtungen, universitären IT-Schwerpunkten und Unternehmen von Weltruf. Die "Kommunikations- und Informationstechnologie Initiative (kit) e. V." ist die Branchenplattform für die IuK-Branche in der Region. Die Gestaltung positiver gesellschaftspolitischer Rahmenbedingungen, die Initiierung von zukunftsweisenden Projekten und Kooperationen sowie ein zielgerichtetes Standortmarketing sind die Schwerpunkte der Arbeit von kit e. V. Mitglieder der Initiative sind derzeit mehr als 80 Mitgliedsunternehmen sowie die Universität Augsburg und die Hochschulen für Angfewandte Wissenschaften in Augsburg, Kempten und Neu-Ulm.

Klaus P. Prem | idw
Weitere Informationen:
http://www.cloud-konferenz.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung