Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Entwicklung und gute Regierungsführung hängen zusammen

31.10.2011
Treffen des African Good Governance Networks vom 30. Oktober bis 5. November in Addis Ababa, Äthiopien
Der Zusammenhang von guter Regierungsführung und Entwicklung ist Thema des Jahrestreffens des "African Good Governance Networks" (AGGN), das vom 30. Oktober bis 5. November 2011 in Addis Ababa, Äthiopien stattfindet. 30 Mitglieder des Netzwerks aus 15 Staaten des Kontinents wurden vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) eingeladen, fünf Tage mit externen Experten und untereinander Fragen der afrikanischen Entwicklung zu diskutieren.

Zum Netzwerk gehören hochqualifizierte junge Afrikanerinnen und Afrikaner, die in Deutschland studieren oder studiert haben und zu den zukünftigen Entscheidungsträgern ihres Kontinents gezählt werden können.

Neben akademischen Vorträgen stehen in der "Hauptstadt Afrikas" auch Besuche bei der "UN Economic Commission for Africa" und der Afrikanischen Union an. Außerdem werden lokale äthiopische Beispiele diskutiert, unter anderem bekommen die Teilnehmer einen Einblick in das von Deutschland geförderte "Engineering Capacity Building Program".

Das Jahrestreffen, das zum zweiten Mal nach 2009 (Südafrika) in Afrika stattfindet, gibt den in ihre Heimat zurückgekehrten Alumni die Gelegenheit, ihre Kontakte zum Netzwerk und zu Deutschland zu festigen. Neben der Wahl eines neuen Vorstands wird das Treffen auch über die zukünftige Ausrichtung des Netzwerks entscheiden.

Das African Good Governance Network wurde 2007 unter der Schirmherrschaft des damaligen Bundespräsidenten Horst Köhler vom DAAD ins Leben gerufen. Durch das Netzwerk möchte der DAAD mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) einen Beitrag zur Ausweitung und Vertiefung der akademischen Zusammenarbeit zwischen Afrika und Deutschland leisten und zukünftige Führungskräfte in Afrika im Bereich guter Regierungsführung fördern. Jedes Jahr werden zehn neue Mitglieder ausgewählt, die eine intensive Fortbildung rund um das Thema erhalten. Das Netzwerk umfasst mittlerweile 50 Afrikanerinnen und Afrikaner aus 18 Staaten.

Weitere Informationen zum AGGN finden Sie auf der Homepage des DAAD unter http://www.daad.de/aggn und unter http://www.aggn.org.

Das Programm finden Sie auf unserer Internetseite:
http://www.daad.de/portrait/presse/pressemitteilungen/2011/18856.de.html
Kontakt:
Martin Adelmann, Workshopkoordinator Arnold-Bergstraesser-Institut Freiburg, Tel: 0761/88878-37,

E-Mail: martin.adelmann@abi.uni-freiburg.de

Heike Martin, Projektleiterin DAAD, Tel: 0228 / 882-694,
E-Mail: martin@daad.de
Erick Tambo, AGGN-Chairman,
E-Mail: erick.tambo@FernUni-Hagen.de
Leiterin Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit
Francis Hugenroth
Tel: 0228 / 882-454
Fax: 0228 / 882-659
E-Mail: presse@daad.de
Kennedyallee 50
D – 53175 Bonn

Nadine Pils | idw
Weitere Informationen:
http://www.daad.de/aggn
http://www.aggn.org
http://www.daad.de

Weitere Berichte zu: AGGN African elephant DAAD Governance Jahrestreffen Regierungsführung Äthiopien

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte
23.11.2017 | Universität Witten/Herdecke

nachricht IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen
22.11.2017 | Hochschule Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher verwandeln Diamant in Graphit

24.11.2017 | Physik Astronomie

Dinner in the Dark – ein delikates Wechselspiel der Mikroorganismen

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie

Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

24.11.2017 | Physik Astronomie