Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Engineering-Prozesse im Schiffbau effizienter gestalten

16.06.2011
Rittal Branchentag Schiff & See am 30. Juni 2011

Auf dem zweiten Rittal Branchentag Schiff & See am 30. Juni 2011 in Hamburg/Norderstedt informieren Experten über die Effizienzsteigerung von Planungsprozessen im Schiffbau.


Auf dem zweiten Rittal Branchentag Schiff & See am 30. Juni 2011 in Hamburg/Norderstedt informieren Experten über die Effizienzsteigerung von Planungsprozessen im Schiffbau. Quelle: Rittal GmbH & Co. KG

Zu den namhaften Referenten gehören Vertreter vom Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), der Fachhochschule Kiel, Flensburger-Schiffbau-Gesellschaft (FSG), MAN Diesel, CADENAS, Eplan und Rittal. Informationen zur Veranstaltung sind unter www.rittal.de erhältlich.

Herborn, 16. Juni 2011 – Die deutsche Schiffbau-Zulieferindustrie ist führend in der Welt. Um diesen Standard zu halten, müssen Engineering-Prozesse zwischen allen Beteiligten der Branche ständig optimiert werden. Auf dem zweiten Rittal Branchentag Schiff & See am 30. Juni 2011 in Hamburg/Norderstedt informieren Experten aus der maritimen Branche über die vielfältigen Chancen. Welche Engineering-Lösungen in der Schaltschranktechnik, Stromverteilung und System-Klimatisierung hierzu einen Beitrag leisten, stellt Rittal vor.

Die Vortragsthemen sind:

• "Stand und die Perspektiven der Schifffahrts- und Schiffbaumärkte" (Hauke Schlegel, VDMA)

• "Anforderungen an ein Datenmodell für die gesamte Lebensdauer eines Schiffes" (Prof. Benedict Bösche von der FH Kiel)

• "Komponenten und ihre Daten in der Lieferkette" (Björn Mikoleit, FSG Flensburg)

• "eCATALOGsolutions – Komponenteninitiative für den Schiffbau" (Alen Blechinger, CADENAS)

• "MAN Diesel Engine Viewer – 3D-CAD-Datentransfer mit Anschlussinformationen" (Josef Zeilmann, MAN Diesel)

• "Elektroplanung – von der Konstruktion in die Fertigung" (Jan Fleming, Eplan)

• "Rittal Engineering Tools“ (Jan Henry Schall, Rittal)

• "’Rittal – Das System.’ in maritimen Applikationen" (Wilfried Braun, Rittal)

Rittal Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Anthia Reckziegel
Tel.: 02772/505-2527
Fax: 02772/505-2537
eMail: reckziegel.a@rittal.de
Hans-Robert Koch
Tel.: 02772/505-2693
Fax: 02772/505-2537
eMail: koch.hr@rittal.de

Anthia Reckziegel | Rittal GmbH & Co. KG
Weitere Informationen:
http://www.rittal.de

Weitere Berichte zu: CADENAS Diesel Engineering-Prozesse FSG Rittal Schiffbau VDMA

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik