Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Energiewende in regionaler Kooperation

14.08.2012
Was Kommunen tun können, um verstärkt regenerative Energiequellen zu nutzen und Klimaschutz zu betreiben, ist Thema einer Fachtagung am 12. September an der Technischen Hochschule Mittelhessen.

Bei dem Kongress wird sich das Kompetenzcluster für kommunale, nachhaltige Energie- und Umwelttechnologie (KoNatech.eu) der THM vorstellen.

Ziel des Programms ist es, den Austausch über kooperative regionale Lösungen zu fördern. Partner sind unter anderem der IHK-Verbund Mittelhessen, der Hessische Städte- und Gemeindebund (HSGB), die Ingenieurkammer Hessen und verschiedene Industrieunternehmen.

„Die Gestaltung der Energiewende wird den ländlichen Raum in der Zukunft nachhaltig prägen“, prognostiziert Paul Weimann, der Präsident des HSGB, und plädiert dafür, bei der Bewältigung dieser umfassenden Aufgabe auf das Know-how der THM zurückzugreifen. Durch eine Reihe von Vorträgen, eine Podiumsrunde zum Thema „Gestaltung der Energiewende als Chance und Herausforderung für Hochschule und Region“ und „Werkstattgespräche“ will die Veranstaltung Vertretern von Kommunen und Behörden, Angehörigen von Firmen, aber auch interessierten Bürgern Gelegenheit geben, neue Ansätze der Zusammenarbeit herauszufinden.

Referenten aus Hochschule und Industrie werden das Plenum am Vormittag zum Beispiel darüber informieren, wie eine nachhaltige regionale Energieversorgung angelegt sein kann, energie- und umwelttechnische Forschung zur Umsetzung in die Praxis gelangt und wie erfolgreich weltweit deutsche Produkte auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien sind.
Im Rahmen der Workshops, bei denen es ab 13.30 Uhr unter anderem um aktuelle Energietechnik und energieeffizientes Bauen geht, werden auch „Leistungsangebote und Kooperationsmöglichkeiten zwischen Hochschule und Kommunen“ aufgezeigt. In der Abschlussrunde richten die Professoren Joaquin Diaz, Wolfgang George und Ulf Theilen den Blick auf künftige Projekte. Danach besteht die Möglichkeit zur individuellen Fortsetzung der Gespräche. Das Abendprogramm sorgt mit Livemusik und Tombola für einen unterhaltsamen Ausklang.

Die Tagung beginnt um 9.00 Uhr im G-Gebäude (Wiesenstraße 11) der THM in Gießen. Alle Interessierten sind willkommen. Ansprechpartner ist das TransMIT-Zentrum für Versorgungsforschung, Tel. 0641-94364-0, E-Mail: george@transmit.de.

Erhard Jakobs | idw
Weitere Informationen:
http://www.konatech.eu/
http://www.th-mittelhessen.de/site/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung