Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Energiewende in Ballungsräumen

28.01.2013
Frankfurter Forschungsinstitut veranstaltet Kongress

Frankfurter Forschungsinstitut für Architektur, Bauingenieurwesen, Geomatik veranstaltet Kongress / Verabschiedung eines Memorandums ist geplant

„Energiesog Ballungsraum – Potenziale im Planen und Bauen für die Energiewende“ ist Thema eines Kongresses an der Fachhochschule Frankfurt am Main (FH FFM). Er findet am 18. Februar 2013 von 9.30 bis 17 Uhr statt.

Der Entwurf eines 10 Punkte-Planes für die Energiewende in Ballungsräumen soll diskutiert und als Memorandum verabschiedet werden. Darin sind Aussagen und Forderungen zu Effizienzstrategien, Planungen und Potenzialanalysen für die Energiebereitstellung durch Erneuerbare Energien, zum Nutzerverhalten unter finanziellen Aspekten und zur Mobilität vorgesehen. Anmeldungen sind bis 11. Februar 2013 unter sekretariat-dekanat@fb1.fh-frankfurt.de möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt 80 Euro, für Studierende 15 Euro.

„Verursacher für den großen Energiebedarf sind die Ballungsräume. Deshalb liegt auch hier die Pflicht, sich überproportional stark für die Energiewende einzusetzen. Nur mit konkreten Maßnahmen, Terminen und Zuständigkeiten ist dies zu erreichen“, lautet ein Auszug aus dem Entwurf zum 10 Punkte-Plan, der auf dem Kongress vorgestellt und diskutiert wird.

„Referentinnen und Referenten sowie Mitglieder des Frankfurter Forschungsinstituts für Architektur, Bauingenieurwesen, Geomatik der FH Frankfurt haben den Vorschlag erarbeitet“, erläutert Prof. Dr. Martina Klärle, Geschäftsführende Direktorin des Frankfurter Forschungsinstituts, das den Kongress veranstaltet. In drei parallelen Foren beschäftigen sich die Teilnehmenden mit den notwendigen Schritten zur Umsetzung: Umland-Stadt, Stadt-Infrastruktur-Gebäude, Gebäude-Mensch. „Anlass für den Kongress ist, dass in einem Ballungsraum ein Vielfaches dessen an Energie konsumiert wird, was selbst vor Ort produziert werden kann. Der Großteil der genutzten Energie wird deshalb aus dem Umland bezogen“, ergänzt Klärle.

Impuls-Vorträge thematisieren die Rolle der Regionalplanung in der Energiewende, das Umland als Energielieferant, Passivhäuser, Potenziale aus der Elektromobilität und die Herausforderungen der Stadt Frankfurt auf dem Weg zur solaren Hauptstadt. Referent(inn)en sind u.a. der Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann, Bernd Utesch, Geschäftsführer des Energieversorgers ABGnova GmbH, Birgit Simon, Erste Beigeordnete des Regionalverbands Frankfurt Rhein-Main, Dr. Justus Brans, Referatsleiter im Hessisches Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Dr. Werner Neumann, Leiter des Energiereferats der Stadt Frankfurt sowie Rolf Toyka, Geschäftsführer der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen.

Der Kongress wird von der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen und von der Ingenieurkammer Hessen mit acht Fortbildungspunkten anerkannt.

Termin: 18. Februar 2013, 9.30-17 Uhr (Anmeldungsschluss: 11. Februar 2013)

Ort: FH FFM, Campus Nibelungenplatz/Kleiststr., Gebäude 4, 1. Stock, Raum 111/112

Kontakt: FH FFM, Fachbereich 1: Architektur, Bauingenieurwesen, Geomatik, Dr. Ulrike Reichhardt, Telefon: 069/1533-3617, E-Mail: ulrike.reichhardt@fb1.fh-frankfurt.de

Nicola Veith | idw
Weitere Informationen:
http://www.ffin.eu

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion
27.02.2017 | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

nachricht Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin
24.02.2017 | TMF - Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e.V. (TMF)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Neurobiologie - Vorausschauend teilen

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Energieeffiziente Reinigung von Industrieabgasen

27.02.2017 | Energie und Elektrotechnik