Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Energiesysteme der Zukunft: Konferenz in Leipzig

09.10.2014

Der steigende Anteil erneuerbarer Energien stellt die Energieversorgung vor immer größere Herausforderungen. Um die fluktuierende Energieerzeugung durch Wind- und Solaranlagen zu beherrschen, müssen völlig neue technische Lösungen gefunden werden.

Ein Ansatz sind intelligente Stromnetze, in denen Stromerzeuger, Verbraucher und Speicher so zusammenwirken, dass Erzeugung und Verbrauch stets in einem Gleichgewicht stehen. Zu dieser Thematik veranstalten die Universität Leipzig und das Netzwerk "metaStream" seit zwei Jahren die öffentliche Fachgesprächsreihe "Energiesysteme der Zukunft".

Bei den Fachgesprächen werden Perspektiven auf das Energiesystem sowie innovative technische und energiewirtschaftliche Konzepte erörtert. Als jährlicher Höhepunkt findet vom 14. bis 15. Oktober die Energy EcoSystems Konferenz in Leipzig statt.

"Auf dieser Veranstaltung diskutieren Energietechniker, Unternehmer, Energieversorger und Wissenschaftler neue Entwicklungen, Forschungsergebnisse und Erfahrungen auf den Gebieten Energieversorgungssysteme, Informations- und Kommunikationstechnik sowie Energiemarktdesign", erläutert Dr. Stefan Kühne, Leiter der Abteilung Forschung und Entwicklung am Universitätsrechenzentrum und Mitglied des Konferenzkomitees.

Das Ziel der Konferenz sei es, neue Impulse für Forschungs- und Entwicklungsprojekte zu generieren sowie Partnerschaften aufzubauen und damit einen Beitrag zu einer stabilen und bezahlbaren Energieversorgung zu leisten. Hierfür stehen umfangreiche Förderprogramme wie das neue EU-Rahmenprogramm "Horizont 2020" zur Verfügung.

Die zweitägige Veranstaltung bietet ein breites Programm mit 19 Vorträgen zu den Themenbereichen "Systemsichten", "Multimodale Energiesysteme", "Marktdesign", "Informations- und Kommunikationstechnik" sowie "E-Mobility" an. Anmeldungen zur Energy EcoSystems Konferenz 2014 sind online möglich.

Ausführliche Informationen zum Konferenzprogramm, den Referenten sowie den Veranstaltungsräumlichkeiten sind zu finden unter: http://www.energy-ecosystems.de/ees2014.

Weitere Informationen:

Dr. Stefan Kühne
Universitätsrechenzentrum
Telefon: +49 341 97-32360
E-Mail: stefan.kuehne@uni-leipzig.de
Web: http://bis.informatik.uni-leipzig.de

Susann Huster | Universität Leipzig

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

Engineers program tiny robots to move, think like insects

15.12.2017 | Power and Electrical Engineering

One in 5 materials chemistry papers may be wrong, study suggests

15.12.2017 | Materials Sciences

New antbird species discovered in Peru by LSU ornithologists

15.12.2017 | Life Sciences