Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die EnergieAgentur.NRW bei der „Woche der Umwelt“

03.05.2012
Berlin, Schloss Bellevue, 5. und 6. Juni

Wenn am 5. und 6. Juni 2012 der Bundespräsident zum vierten Mal zur Woche der Umwelt in den Park von Schloss Bellevue nach Berlin lädt, dann ist auch die EnergieAgentur.NRW unter den 200 Ausstellern wieder dabei.

Die EnergieAgentur.NRW informiert über mod.EEM, einem Projekt zur Einführung von Energiemanagementsystemen in Unternehmen. Zweiter Schwerpunktthema sind die Aktivitäten Nordrhein-Westfalens rund um die Mobilität der Zukunft – Motto: "Unternehmen unter Strom – Elektromobilität in NRW". "Die Woche der Umwelt ist eine etablierte und hoch angesehene Gelegenheit, die wir und unsere Partner aus Forschung und Praxis gerne nutzen, um uns mit den Ergebnissen der gemeinsamen Klimaschutz- und Energieeffizienzbemühungen einem bundesweiten Publikum präsentieren zu können", erklärt Dipl.-Ing. Lothar Schneider, Geschäftsführer der EnergieAgentur.NRW.

Die Woche der Umwelt wird seit 2009 von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) und dem Bundespräsidialamt durchgeführt. Rund 550 Unternehmen, Verbände, Institute und Initiativen haben sich für die Leistungsschau auf der Grünfläche des präsidialen Amtssitzes beworben. Eine unabhängige Jury hatte die Bewerber nach den Kriterien Qualität, Innovation und Modellhaftigkeit ausgewählt.

Auf rund 3.000 Quadratmetern werden die Organisatoren im Park von Schloss Bellevue eine Zeltstadt aufbauen. Nicht nur für die Aussteller, sondern auch für die etwa 80 Fachforen und die rund 12.000 Besucher aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft soll so ausreichend Platz geschaffen werden. Auf der Hauptbühne werden Experten dem Fachpublikum neue Entwicklungen vorstellen und aus verschiedenen Blickwinkeln erörtern: Wie lässt sich die Energiewende gestalten? Welche Visionen gibt es für den Naturschutz? Wie mobil wird die Gesellschaft in Zukunft sein?

"Nordrhein-Westfalen ist ein bedeutender Wirtschaftsstandort. Das gilt für die Energiebranche und die Autobranche gleichermaßen. In Kombination mit herausragenden Forschungseinrichtungen haben wir hier ein leistungsstarkes und innovationsfreudiges Klima, von dem Unternehmen auch außerhalb unserer Region profitieren können", so der Geschäftsführer der EnergieAgentur.NRW.

Auf ihrem Stand stellt die EnergieAgentur.NRW vor, wie Unternehmen Energie einsparen und damit einen Beitrag zum Klimaschutz leisten können. Das Projekt "mod.EEM" ist ein vom Bundesumweltministerium und NRW-Klimaschutzministerium gefördertes Pilotprojekt zur Einführung eines Energiemanagementsystems in Unternehmen. Bis 2013 soll eine Software entwickelt werden, die dann allen Unternehmen kostenfrei zur Verfügung steht. Inzwischen beteiligen sich bundesweit mehr als 250 Unternehmen an dem Projekt.

Zudem präsentiert die EnergieAgentur.NRW ein solarbetriebenes Elektrofahrzeug. Der SolarWorld GT der Hochschule Bochum macht für die Woche der Umwelt auf dem Weg seiner Weltumrundung eigens Station in Berlin. Mit dieser bis dato ersten Weltumrundung eines solarbetriebenen Fahrzeugs, stellt der SolarWorld GT die Leistungsfähigkeit der Elektromobilität unter Beweis. Wie Unternehmen dieses Potential nutzen können, werden die Experten vor Ort verdeutlichen.

Im Rahmen eines Fachforums wird seitens der EnergieAgentur.NRW zudem ein Workshop zum Thema „Der „Faktor Mensch“: energie- und klimabewusstes Verhalten“ abgeboten.

Um die "Woche der Umwelt" zu besuchen, ist eine Anmeldung auf der Homepage der Veranstaltung notwendig.

Weitere Informationen:
Susanne Hans
Tel.: 0202 / 245 52 37
mailto:hans@energieagentur.nrw.de

Susanne Hans | EnergieAgentur.NRW
Weitere Informationen:
http://www.energieagentur.nrw.de
http://www.woche-der-umwelt.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie