Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Energie und Lebensstil

07.04.2015

Das Haus der Wissenschaft Braunschweig lädt am Dienstag, den 14. April 2015 zum 22. Braunschweiger Energiecafé. Dr. Corinna Fischer vom Öko-Institut e.V. spricht über die Möglichkeiten und Wege bestehende Lebensmuster nachhaltiger zu gestalten.

Ein eigenes Auto, immer das neuste Handy, mit dem Flieger in den Kurzurlaub – ein Lebensstil, der den weltweiten Energieverbrauch nach oben treibt und der fern von nachhaltigen Verbrauchs- und Produktionsmustern zur Verschlechterung des globalen Umweltstandards beiträgt.

Diese Lebensmuster sorgen nicht nur für gefährliche Umweltauswirkungen, sondern verstärken auch Armut und Ungleichheit. Wie können die Ressourcennutzung und die Umweltwirkungen in einem Maß reduziert werden, dass die planetaren Grenzen eingehalten werden? Was können Einzelne durch die Anpassung Ihres Lebensstils ausrichten und wo wird politische Kontrolle nötig?

Wichtige Fragen, denen der Wissenschaftsredakteur Johannes Kaufmann im Gespräch mit Dr. Corinna Fischer vom Öko-Institut e.V. in der Veranstaltung auf den Grund gehen wird. Corinna Fischer ist studierte Diplom-Politologin.

Seit 2010 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Öko-Institut. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt in nachhaltigem Konsum und Produkten. Dabei beschäftigt sie sich mit Themen wie Energiesparen in privaten Haushalten, energieeffizienten Produkten, Ökodesign und Labelling sowie nachhaltigem Konsum.

In 2015 stehen erstmals alle Veranstaltungen des Braunschweiger Energiecafés unter einem thematischen Schwerpunkt. Inhaltlich orientieren sich die Diskussionsveranstaltungen am „Wissenschaftsjahr Zukunftsstadt“ und widmen sich Themen und Aspekten des urbanen Lebens. Neu ist auch die Startzeit: Das Braunschweiger Energiecafé beginnt nun immer schon um 18 Uhr und es werden kleine Snacks und Getränke angeboten.

Gerne arrangieren wir bei Interesse ein Interview mit der Referentin.

Termin:
Energie und Lebensstil
22. Braunschweiger Energiecafé
Vortrag und Gespräch
Dienstag, 14. April 2015, 18 Uhr
Haus der Wissenschaft Braunschweig, Raum Veolia, 5. OG, Pockelsstraße 11
Der Eintritt ist frei

Braunschweiger Energiecafé:
Das Energiecafé widmet sich seit 2010 verschiedenen Aspekten der Energie und möchte auf die Bedeutung der Energieforschung und auf die damit verbundenen gesellschaftlichen Herausforderungen aufmerksam machen. In spannenden Diskussionsveranstaltungen ist auch das Publikum aufgefordert, untereinander zu diskutieren und seine Sichtweise kundzutun. Im „Wissenschaftsjahr Zukunftsstadt“ setzt auch das Energiecafé 2015 den thematischen Schwerpunkt der Veranstaltungen auf das urbane Leben. Der Braunschweiger Energieversorger BS|ENERGY fördert die Veranstaltungsreihe Braunschweiger Energiecafé.

Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH:
Das Haus der Wissenschaft Braunschweig ist eine Plattform für den Dialog der Wissenschaft mit anderen gesellschaftlichen Bereichen. Es fördert die Wissenschaftskommunikation und die fächerübergreifende Vernetzung der Wissenschaft mit Wirtschaft, Kommunen, Bildungsträgern und Medien sowie mit der interessierten Öffentlichkeit. Als Experimentier- und Lernort bietet es spannende Veranstaltungen und Ausstellungen für Menschen jeden Alters.

Sponsor des Haus der Wissenschaft Braunschweig:
Öffentliche Versicherung Braunschweig

Für Rückfragen:
Carina Teufel
E-Mail: c.teufel@hausderwissenschaft.org
t: +49 (0) 531 391 2164

Henrike Wenzel |
Weitere Informationen:
http://www.hausderwissenschaft.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?
27.02.2017 | Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT)

nachricht Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion
27.02.2017 | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik