Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Elektromobilität in Kommunen

07.09.2010
Terminhinweis: Konferenz, 7. Oktober in Düsseldorf, 9:15-16:30 Uhr
Veranstalter:
Stadtwerke Düsseldorf in Kooperation mit:
- Deutsches Institut für Urbanistik (Difu),
- Städtetag Nordrhein-Westfalen,
- Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen,
- Verband kommunaler Unternehmen
Gefördert durch:
- Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
- Modellregion Elektromobilität Rhein-Ruhr
- Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie
- E-mobil nrw
Deutschland unternimmt große Anstrengungen, um die Möglichkeiten der Elektromobilität im kommunalen Straßenverkehr zu erkunden. Der Aufbau einer geeigneten öffentlichen Ladeinfrastruktur, kostenlose Parkplätze mit Lademöglichkeit oder der Zugang zu Bus-/Taxispuren sind nur einige der aktuellen Diskussionspunkte.

Dieses aktuelle Thema soll im Rahmen der ersten Konferenz "Elektromobilität in Kommunen" mit hochkarätigen Referenten diskutiert werden. Dabei wird gezielt auf die Anforderungen und Bedürfnisse der Kommunen eingegangen. Gemeinsam sollen die Chancen und Herausforderungen der Kommunen im Bereich der Elektromobilität herausgearbeitet und Strategien für eine erfolgreiche elektromobile Zukunft diskutiert werden.

Zunächst geht es darum, die politischen Spielräume aufzuzeigen, um eine nachhaltige Strategie für eine ökologische und ökonomische Mobilität der Zukunft in den Kommunen und Gemeinden zu gewährleisten. Schließlich sollen diese Impulse und Anregungen an Land und Bund weitergeleitet werden.

P r o g r a m m :

9:30 Uhr
Grußworte
- Dr. Udo Brockmeier, Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Düsseldorf
- Johannes Remmel, NRW-Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz (angefragt)

- Dr. Werner Görtz, Umweltamtsleiter der Landeshauptstadt Düsseldorf

Moderation:
David Schraven, Ressortleiter, Westdeutsche Allgemeine Zeitung
10:30 Uhr
Einführungsvortrag:
- Horst Becker, Parlamentarischer Staatssekretär, NRW-Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr
11:00 Uhr
Themenblock: Impulsvorträge zu den Rahmenbedingungen
- Stadtplanung: Prof. Dr. Klaus Beckmann, Geschäftsführer, Deutsches Institut für Urbanistik, Berlin

- Klima- und Lärmschutz: Dr. Karl Otto Schallaböck, stellv. Forschungsgruppenleiter, Institut für Klima, Umwelt, Energie, Wuppertal

- Recht: Stefanie Hanke, Referentin, Deutsches Institut für Urbanistik, Berlin

- Wirtschaftsförderung: Thomas Aurich, Firma Delphi (Autozulieferer), Wuppertal

12:45 Uhr Mittagspause

14:15 Uhr Themenblock: Aufbau der Infrastruktur / Stadtplanung (Parallel-Workshop I)

Moderation: Gisela Nacken, Dezernentin der Stadt Aachen

- Stadtwerk der Zukunft: Kommunale Unternehmen machen nachhaltig e-mobil
Dr. Barbara Praetorius, Bereichsleiterin, Verband Kommunaler Unternehmen
- „E-mobil NRW“ - ein Stadtwerke-Projekt
Dr. Susanne Stark, Leiterin Energiewirtschaftliche Projekte, Stadtwerke Düsseldorf
- Kommunalpolitische Bewertung
Oliver Mietzsch, Hauptreferent Städtetag
14.15 Uhr Themenblock: Mobilitätskonzepte / Innovation (Parallel-Workshop II)
Moderator: David Schraven, Ressortleiter, Westdeutsche Allgemeine Zeitung
- Zwischenergebnisse aus den Modellregionen und der Nationalen Plattform
Florian Böhm, Referent, Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
- Die Einbindung von Kommunen und Stadtwerken in der Modellregion Rhein-Ruhr:
Zwischenstand und Ausblick
Dr. Andreas Ziolek, Leiter Netzwerk Brennstoffzelle und Wasserstoff NRW, Energieagentur.NRW
- Kommunalpolitische Bewertung
Roland Thomas, Hauptreferent, Städte- und Gemeindebund NRW
15:30 Uhr Diskussion mit den Referenten
- Kommunalpolitische Bewertung: Chancen und Herausforderungen
- Forderungen aus kommunaler Sicht
K O N T A K T
für Anmeldungen/Fragen zur Veranstaltung (Anmeldung erbeten):
Rückfragen: Frau Schock: gschock@swd-ag.de
Anmeldungen: Frau Glockmann: sglockmann@swd-ag.de
Hinweis:
Während der Veranstaltung werden Elektrofahrzeuge ausgestellt.
Veranstalter:
Stadtwerke Düsseldorf in Kooperation mit:
- Deutsches Institut für Urbanistik GmbH (Difu),
- Städtetag Nordrhein-Westfalen,
- Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen,
- Verband kommunaler Unternehmen
Gefördert durch:
- Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
- Modellregion Elektromobilität Rhein-Ruhr
- Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie
- E-mobil nrw
Veranstaltungsort:
Turbinenhalle der Stadtwerke Düsseldorf
Höherweg 100, 40233 Düsseldorf-Flingern

Sybille Wenke-Thiem | idw
Weitere Informationen:
http://www.difu.de
http://www.emobil-nrw.de/start/aktuelles/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern
08.12.2017 | Swiss Tropical and Public Health Institute

nachricht Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter
07.12.2017 | Deutsche Gesellschaft für Pathologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mit Quantenmechanik zu neuen Solarzellen: Forschungspreis für Bayreuther Physikerin

12.12.2017 | Förderungen Preise

Stottern: Stoppsignale im Gehirn verhindern flüssiges Sprechen

12.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

E-Mobilität: Neues Hybridspeicherkonzept soll Reichweite und Leistung erhöhen

12.12.2017 | Energie und Elektrotechnik