Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Elektrifizierung revolutioniert den Antriebstrang und das Getriebe

01.09.2009
8. Internationales CTI Symposium „Innovative Fahrzeug-Getriebe“
30. November bis 3 Dezember 2009, Maritim Hotel, Berlin
„Der Antrieb und in ihm das Getriebe durchlaufen eine interessante Evolutionsstufe, die durch politische Vorgaben und dem Kundenwunsch nach einer CO2-freundlichen Mobilität angeschoben werden“, stellt Prof. Dr.-Ing. Ferit Küçükay (Technische Universität Braunschweig) fest.

Die zunehmende Elektrifizierung der automobilen Antriebe auf dem Weg zu energieeffizienteren Fahrzeugen stellt die Getriebeentwicklung vor vielseitige Herausforderungen. Konventionelle Antriebe müssen umweltfreundlicher werden und Hybridantriebe können mit Hilfe neuer Getriebe ihre Potenziale erst optimal ausnutzen.

Auf dem 8. Internationalen CTI Symposium „Innovative Fahrzeug-Getriebe“ (30. November bis 3. Dezember 2009, Berlin) stellen rund neunzig Experten aus der nationalen und internationalen Auto-Getriebe-Szene ihre aktuellen Konzepte für moderne Getriebe- und Antriebssysteme vor. Unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Ferit Küçükay diskutieren sie über aktuelle wirtschaftliche und technologische Trends. Entwicklungen im Bereich der manuellen, automatisierten und automatischen Getriebe, der Doppelkupplungs- und Stufenlosgetriebe sowie der alternativen Antriebstechnologien werden ebenso vorgestellt wie die Integration elektronischer und elektrischer Komponenten in den Antriebsstrang und Neuerungen bei der Energiespeicherungen und im Energiemanagement.

Die Bedeutung technischer Innovationen in einem aktuell schwierigen Marktumfeld für die Automobilindustrie betont Dr. Thomas Schlick (Verband der Automobilindustrie, VDA). Der Chefvolkswirt von Shell Deutschland Oil, Dr. Jörg Adolf, stellt die Ergebnisse der Shell-PKW-Szenarien bis 2030 vor, in der die Zukunft der Mobilität nach der Finanz- und Wirtschaftskrise untersucht wurde.

Elektrifizierung schreitet voran
Die neuen Antriebstechnologien zur Verbrauchsreduzierung bei Daimler stellt Prof. Dr. Leopold Mikulic (Daimler AG) vor. Er erläutert die Bedeutung neuer Getriebekonzepte und der Hybridisierung des Antriebsstrangs und beschreibt den Anpassungsbedarf in der Antriebstechnologie auf dem Weg zu einer nachhaltigen Mobilität. Unter der Bezeichnung „BMW EfficientDynamics“ fasst der Automobilhersteller BMW seine unterschiedlichen Maßnahmen zur Reduzierung des CO2-Austoßes zusammen. Eine Bilanz über die unterschiedlichen EfficientDynamics-Projekte zieht Dr. Johannes Liebl (BMW Group) und geht auf die Bedeutung der Elektromobilität bei den weiteren Planungen seines Hauses ein. Gerald Killmann (Toyota Motor Europe) erläutert die Weiterentwicklung der Hybridtechnologie bei Toyota. Gemeinsam mit Georg Weiberg (Daimler AG), Andy Yu (BorgWarner Drivetrain Systems), Rolf Najork (GETRAG Corporate Group) und Dr. Thomas Schlick (VDA) diskutieren Liebl und Killmann in der Podiumsdiskussion über Downsizing, Hybridisierung und Elektrifizierung sowie über die Rolle des Getriebes im Antriebsstrang der Zukunft. Rolf Najork (GETRAG Corporate Group) geht am zweiten Symposiumstag auf die CO2- Klassifizierung im Fahrzeug ein und zeigt die unterschiedlichen Lösungsansätze des Getriebeherstellers zur Emissions-Reduzierung auf. In den zehn Fachforen des CTI-Symposiums stellen mehr als 80 Experten aus 11 Ländern auf weitere Konzepte, Lösungen und Entwicklungswerkzeuge vor und diskutieren die Rolle des Getriebes bei einer zunehmenden Elektrifizierung des Antriebsstrangs.

1. CTI Young Drive Experts Programm
Im Rahmen des „1. CTI Young Drive Experts Programm“ zeichnet eine unabhängige Fachjury die zehn interessantesten Arbeiten von jungen Ingenieuren auf dem Gebiet der Antriebstrang- und Getriebetechnik aus. Die Preisverleihung findet am 1. Symposiums-Tag (1. Dezember 2009) statt. Die Gewinner stellen ihre Ergebnisse dem Fachpublikum im Rahmen der begleitenden Fachausstellung „Transmission Expo“ vor und bauen Kontakte in die Branchen auf.

„Getriebe-Tage“ bündeln Symposium, Ausstellung und Spezialveranstaltungen
Dem diesjährigen zweitätigen Symposium am 1. und 2. Dezember 2009 geht bereits am 30. November 2009 ein Einführungstag voraus. In zwei parallelen Vortragsreihen werden die immer bedeutenderen interdisziplinären Kenntnisse für Entwickler auf dem Gebiet der Antriebs- bzw. Getriebetechnik durch die Elektrifizierung des Antriebsstrangs thematisiert. Außerdem wird am 3. Dezember eine Vergleichsfahrt aktueller Getriebe- und Antriebstechnologien im ADAC-Fahrsicherheitszentrum Berlin-Brandenburg angeboten. Während der Symposiumstage findet die begleitende Fachausstellung „Transmission Expo“ mit mehr als 60 Ausstellern statt.

Weitere Informationen:
www.getriebe-symposium.de/?pr

Kontakt:
Dr. Nadja Thomas
Senior-Pressereferentin
Car Training Institute - Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
E-Mail: nadja.thomas@car-training-institute.com

Dr. phil. Nadja Thomas | Car Training Institute
Weitere Informationen:
http://www.getriebe-symposium.de
http://www.car-training-institute.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?
27.02.2017 | Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT)

nachricht Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion
27.02.2017 | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik