Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Einblick in die Start-up-Welt

04.05.2017

TU Berlin und Smart Data Forum veranstalten StarTUp Day „Smart Data“ am 17. Mai 2017 / Inspirational Speech Christian Henschel, Co-founder & CEO Adjust GmbH

Nach dem Motto „Get inspired - get started“ veranstaltet das Centre for Entrepreneurship der TU Berlin am 17. Mai 2017 gemeinsam mit dem Smart Data Forum, beheimatet im Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut (HHI), den StarTUp Day.

Der Informationstag hat zum Ziel, Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Alumni auf das Thema Unternehmensgründung aufmerksam zu machen und bietet mit spannenden Praxisworkshops und Vorträgen Einblicke in die Start-up-Welt.

Highlight des Tages ist die Inspirational Speech von Christian Henschel, Mit-Gründer und Geschäftsführer von Adjust, einem global rasant wachsenden Berliner Ad-Tech-Start-up, dessen Technologie eine vollständige Messung von Mobile-Ad-Kampagnen, App-Nutzungsverhalten und Appstore-Performance weltweit in Echtzeit ermöglicht.

... mehr zu:
»BMWi »HHI »Smart Data

Zeit: Mittwoch, 17. Mai 2017, ab 14.00 Uhr
Ort: Smart Data Forum, Salzufer 6, 10587 Berlin (Eingang Otto-Dibelius-Straße)


Programm StarTUp Day „Smart Data“

14.00 Uhr Introduction & Start-up Pitches
Smart Data Forum – Knowledge Hub for Smart Data Activities
Antje Nestler, Fraunhofer HHI, Projektmanagerin Smart Data Forum

Start-up support at TU Berlin
Dr. Florian Hoos, Leiter Centre for Entrepreneurship TU Berlin
Start-up Pitches mit Teraki GmbH und nuu Text & Data Analytics GmbH

15.00 – 18.00 Uhr Workshops
• The Virtual Reality (& AR) Ecosystem and its potentials (Kathleen Schröter – Fraunhofer HHI)
• Design Thinking in NanoLabs (Klaus Kammermeier – InnovationLabs.berlin)
• Business Model Canvas (Brittany Arthur – International Business Developer)
18.15 Inspirational Speech
How to build a successful global business (in 10 „Easy“ steps)
Christian Henschel, CEO & Co-founder Adjust GmbH

19.00 Eat, Drink and Network

Alle weiteren Informationen zum Programm sowie zur Anmeldung unter:
www.tu-berlin.de/?177265

Der internationale StarTUp Day „Smart Data“ wird im Rahmen des ESF-Projektes „TU-Gründungsqualifizierung und –beratung“ aus Mitteln der Europäischen Union (Europäischer Sozialfonds) und des Landes Berlin gefördert.

Adjust GmbH – Global Smart Data Player
Das Berliner Start-up Adjust analysiert anhand von Milliarden von Datensätzen wie Menschen Apps verwenden. Adjust bietet als Ad-Tech-Start-up data-driven-Marketing-Lösungen für App-Anbieter, die sich einem immer stärkeren Wettbewerb ausgesetzt sehen. Innerhalb von fünf Jahren ist Adjust zum gobalen Spieler aufgestiegen. Die Wachstums- und Umsatzzahlen sind beeindruckend. In 2012 gegründet, beschäftigt das Start-up mittlerweile über 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und unterhält neben dem Hauptsitz in Berlin weitere Büros in San Francisco, New York, São Paulo, London, Paris, Istanbul, Tokio, Shanghai, Singapur, Jakarta und Moskau.
www.adjust.com

Centre for Entrepreneurship der TU Berlin
Die TU Berlin bündelt ihre Kompetenzen aus Entrepreneurship-Forschung, -Lehre und Gründungsservice im Centre for Entrepreneurship (CfE) und wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie als „EXIST– Die Gründerhochschule“ ausgezeichnet. Prof. Dr. Jan Kratzer (Fachgebiet Entrepreneurship und Innovationsmanagement) und Dr. Florian Hoos leiten gemeinsam das CfE der TU Berlin. Jährlich entstehen am CfE 25 Hightech Start-ups.
www.entrepreneurship.tu-berlin.de

nuu Text & Data Analytics GmbH – Making sense of big datasets
Nuu Analytics ermöglicht das intelligente Auswerten großer Textmengen. Nuu Analytics kombiniert Technologien aus den Bereichen Maschinelles Lernen, Computerlinguistik und Informationsvisualisierung, um gezielte Auswertung in kurzer Zeit zu liefern. Erreicht wird so eine Auswertung, die nicht nur die Quantität von Begriffen zugrunde legt, sondern Inhalte und Begriffszusammenhänge auf individuelle Bedürfnisse hin qualitativ analysiert. Trends können schnell erkannt, neue Geschäftsfelder und Innovationen identifiziert werden. Das Start-up wurde im Rahmen des EXIST-Gründerstipendiums des BMWi 2015 am CfE der TU Berlin beraten und begleitet.
www.nuu.io

SMART DATA FORUM – Knowledge Hub for Smart Data Activities
Auf nationaler und auf internationaler Ebene fördert das Smart Data Forum den Austausch und den Wissenstransfer zwischen Smart Data Stakeholdern aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft. Das Smart Data Forum ist Ausstellungsfläche, Wissensplattform und Begegnungsstätte zugleich. Es schafft Transparenz über Smart Data Aktivitäten in Deutschland und bietet herausragenden Projekten und Unternehmen eine Plattform für mehr Sichtbarkeit. Das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderte und in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung entwickelte Smart Data Forum wird vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz geleitet und begleitet die Technologieprogramme Smart Data und Smart Service Welt.
www.smartdataforum.de

Teraki GmbH - Teraki wandelt Big Data in Small Data
Das Berliner Start-up Teraki ist ein Unternehmen im stark wachsenden Mobilitätsbereich. Das Team hat eine Softwarelösung für den effizienten Umgang mit Sensordaten, die speziell im Connected und Autonomen Car Bereich entstehen, entwickelt. Mit speziellen mathematischen Methoden werden die erfassten Daten gezielt in der Automotivhardware erfasst und an einen Cloud-Server geschickt. Hierbei wird sowohl auf eine Steigerung der Reduktionsraten aber auch auf einen hardwarefreundlicheren Reduktionsprozess fokussiert. Teraki wurde im Rahmen des EXIST-Gründerstipendiums des BMWi 2015 am CfE der TU Berlin beraten und begleitet.
www.teraki.com

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:
Dr. Florian Hoos
Technische Universität Berlin
Leitung Centre for Entrepreneurship
Tel.: (030) 314-21 456
Mail: florian.hoos@tu-berlin.de

Weitere Informationen:

http://www.tu-berlin.de/?177265
http://www.entrepreneurship.tu-berlin.de

Stefanie Terp | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Berichte zu: BMWi HHI Smart Data

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen
11.01.2018 | Haus der Technik e.V.

nachricht Registrierung offen für Open Science Conference 2018 in Berlin
11.01.2018 | ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Im Focus: Extrem helle und schnelle Lichtemission

Eine in den vergangenen Jahren intensiv untersuchte Art von Quantenpunkten kann Licht in allen Farben wiedergeben und ist sehr hell. Ein internationales Forscherteam mit Beteiligung von Wissenschaftlern der ETH Zürich hat nun herausgefunden, warum dem so ist. Die Quantenpunkte könnten dereinst in Leuchtdioden zum Einsatz kommen.

Ein internationales Team von Wissenschaftlern der ETH Zürich, von IBM Research Zurich, der Empa und von vier amerikanischen Forschungseinrichtungen hat die...

Im Focus: Paradigmenwechsel in Paris: Den Blick für den gesamten Laserprozess öffnen

Die neusten Trends und Innovationen bei der Laserbearbeitung von Composites hat das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT im März 2018 auf der JEC World Composite Show im Fokus: In Paris demonstrieren die Forscher auf dem Gemeinschaftsstand des Aachener Zentrums für integrativen Leichtbau AZL unter anderem, wie sich Verbundwerkstoffe mit dem Laser fügen, strukturieren, schneiden und bohren lassen.

Keine andere Branche hat in der Öffentlichkeit für so viel Aufmerksamkeit für Verbundwerkstoffe gesorgt wie die Automobilindustrie, die neben der Luft- und...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

Registrierung offen für Open Science Conference 2018 in Berlin

11.01.2018 | Veranstaltungen

Wie sieht die Bioökonomie der Zukunft aus?

10.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mit mikroskopischen Luftblasen dämmen

15.01.2018 | Architektur Bauwesen

Feldarbeiten der größten Bodeninventur Deutschlands sind abgeschlossen

15.01.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Perowskit-Solarzellen: Es muss gar nicht perfekt sein

15.01.2018 | Materialwissenschaften