Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eigentum verpflichtet

27.10.2017

Interdisziplinäre Fachtagung an der Frankfurt UAS diskutiert Konsequenzen der Sozialbindung auf das private Eigentum von Baugrundstücken

Wer Grundstücke im Privateigentum hält, ist gemäß Artikel 14 Absatz 2 des Grundgesetzes (GG) dazu verpflichtet, diesen im Sinne des Allgemeinwohls zu gebrauchen. Dieser Absatz wird auch als „Sozialbindung“ bezeichnet. Am 01. Dezember 2017 findet die interdisziplinäre Fachtagung „‚Eigentum verpflichtet‘ – Grund und Boden im Konflikt zwischen Renditeerwartung und Allgemeinwohl“ statt.

Sie möchte herausstellen, welche Konsequenzen die Sozialbindung für Erbbaurecht, Baulandbeschaffung, Denkmalschutz und den Bestand an bebauter Umwelt hat. Veranstalter ist das Frankfurter Forschungsinstitut für Architektur, Bauingenieurwesen, Geomatik (FFin) der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS).

Kooperationspartner sind der Deutsche Werkbund Hessen, der Bund Deutscher Baumeister, Ingenieure und Architekten e.V., die Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen sowie die Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung (SRL).

... mehr zu:
»Denkmalschutz »Fachtagung »UAS

Die Fachtagung richtet sich an Juristinnen und Juristen, Stadtplaner/-innen, Architektinnen und Architekten, Bauingenieurinnen und Bauingenieure, Geodätinnen und Geodäten sowie Immobilienfachleute, die in der Grundstückswirtschaft, der Projektentwicklung oder in der Wissenschaft tätig sind.

Die Fachtagung wird von der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen und der Ingenieurkammer Hessen mit acht Fortbildungspunkten/Unterrichtseinheiten anerkannt. Eine Teilnahmebestätigung wird am Ende der Veranstaltung ausgehändigt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 90 Euro, für Mitglieder der Kooperationspartner 60 Euro und für Studierende 30 Euro. Eine Anmeldung ist bis zum 28. November 2017 unter http://www.frankfurt-university.de/tagung-eigentum möglich.

Termin Fachtagung „Eigentum verpflichtet“:
Freitag, 01. Dezember 2017, 08:00 bis 18:00 Uhr
Veranstaltungsort: Frankfurt University of Applied Sciences, Nibelungenplatz 1, 60318 Frankfurt am Main,
Gebäude 4, 1. Stock, Raum 111/112
Programm Fachtagung „Eigentum verpflichtet“
08:00 Uhr
Anmeldung

08:55 Uhr
Einführung und Begrüßung
Begrüßung Dr. habil. Fabian Thiel, FFin und Justus Liebig Universität Gießen
Grußworte Prof. Dr.-Ing. Kira Kastell, Vizepräsidentin für Studium und Lehre, Frankfurt UAS
Prof. Dipl.-Ing. Dipl.-Math. Karen Ehlers, Dekanin Fachbereich Architektur, Bauingenieurwesen, Geomatik, Frankfurt UAS
Prof. Dr.-Ing. Hans-Jürgen Schmitz, Geschäftsführender Direktor des FFin

09:10 Uhr
„Eigentum verpflichtet“ ¬– der verfassungsrechtliche Rahmen
Prof. Dr. jur. Joachim Lege, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

10:00 Uhr
Stadt – Haus – Grundstück
Prof. Dr.-Ing. Hans Stimmann, ehem. Senatsbaudirektor Berlin, Honorarprofessor TU Dortmund/Berlin

10:50 Uhr
Diskussion
Dr. Katharina Lundenberg, Oberursel

11:25 Uhr
„Eigentum verpflichtet“ aus der Sicht von Stadtplanung und Projektentwicklung – das Beispiel Frankfurt Riedberg
Prof. Dr. Martin Wentz, Wentz&Co. Frankfurt am Main, Honorarprofessor Universität Regensburg/Frankfurt am Main

12:10 Uhr
Denkmalschutz in der Projektentwicklung – Grenzen zulässiger Eigentumsbeschränkungen und faktischer Eigentumsverluste
Prof. Dr. jur. Stefan Pützenbacher, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Honorarprofessor für Baurecht, FFin

13:45 Uhr
Licht und Schatten des Erbbaurechts aus Sicht der Immobilienwirtschaft
Dipl.-Ing. Filip John, Architekt, MBA, Geschäftsführer der GSW Gemeinnütziges Siedlungswerk GmbH, Frankfurt am Main

14:15 Uhr
Das Eigentum in der Immobilienbewertung – Planungswertausgleich und Bewertung des öffentlichen Wohnungsbaus
Dipl.-Ing. Michael Debus, Abteilungsleiter Immobilienconsulting und -bewertung, Gutachterausschuss
für Immobilienwerte für den Bereich der Stadt Frankfurt am Main

15:00 Uhr
„Eigentum verpflichtet“ – die Bauland-Offensive Hessen
Prof. Dr. Martina Klärle, Geschäftsführerin Hessische Landgesellschaft, Kassel, stellvertretende
geschäftsführende Direktorin FFin

15:30 Uhr
Bodenrechtliche Instrumentarien des BauGB in der Praxis: Konversionen und Entwicklungsmaßnahmen
in Hanau, Heidelberg, Freiburg und Potsdam
Dipl.-Ing. Rainer M. Müller, Architektur und Stadtbau, Deutscher Werkbund Hessen, Frankfurt am Main

16:00 Uhr
Wäre Stadtplanung einfacher, wenn es kein privates Bodeneigentum gäbe?
Dr. habil. Fabian Thiel, FFin und Justus-Liebig-Universität Gießen

16:30 Uhr
Vorstellung der „Orientierungshilfe zur Vergabe öffentlicher Grundstücke nach Konzeptqualität“
Dipl.-Ing. Gertrudis Peters, Architektin und Geschäftsführerin der Architekten- und Stadtplanerkammer
Hessen, Wiesbaden

16:45 Uhr
Abschlussdiskussion mit allen Teilnehmenden
Dr. Katharina Lundenberg, Oberursel

ca. 18:00 Uhr
Ende der Veranstaltung

Kontakt: Frankfurt University of Applied Sciences, Fachbereich 1: Architektur • Bauingenieurwesen • Geomatik, Dr. habil. Fabian Thiel, Telefon: +49 69 1533-2337, E-Mail: fabian.thiel@fb1.fra-uas.de

Frankfurter Forschungsinstitut für Architektur, Bauingenieurwesen, Geomatik (FFin):

Das 2012 gegründete Frankfurter Forschungsinstitut für Architektur, Bauingenieurwesen, Geomatik (FFin) der Frankfurt University of Applied Sciences steht für angewandte Forschung im Kontext von Planung und Bau in der Region Frankfurt Rhein-Main. Die umsetzungsorientierte Forschung liefert Ergebnisse für eine ressourcenschonende Planung und Entwicklung von urbanen und ruralen Räumen sowie für eine ästhetisch ansprechende Gestaltung der gebauten Umwelt. Interdisziplinäre Forschung zählt zu den besonderen Stärken der rund 40 Wissenschaftler/-innen. Die Forschungsfelder des FFin umfassen nachhaltige (Elektro-)Mobilität in der Stadt und auf dem Land, Energieeffizienz bei Material, Bau und Nutzung, Erneuerbare Energien bei der Gebäudeplanung und im Landmanagement, Geoinformation als Basis für Planung und Bau sowie Anpassungsstrategien an den demografischen Wandel im Planen und Bauen.

Weitere Informationen zum FFin unter: http://www.frankfurt-university.de/ffin

Sarah Blaß | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Berichte zu: Denkmalschutz Fachtagung UAS

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit
24.04.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

nachricht Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0
23.04.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: BAM@Hannover Messe: Innovatives 3D-Druckverfahren für die Raumfahrt

Auf der Hannover Messe 2018 präsentiert die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), wie Astronauten in Zukunft Werkzeug oder Ersatzteile per 3D-Druck in der Schwerelosigkeit selbst herstellen können. So können Gewicht und damit auch Transportkosten für Weltraummissionen deutlich reduziert werden. Besucherinnen und Besucher können das innovative additive Fertigungsverfahren auf der Messe live erleben.

Pulverbasierte additive Fertigung unter Schwerelosigkeit heißt das Projekt, bei dem ein Bauteil durch Aufbringen von Pulverschichten und selektivem...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: innovative 3D printing method for space flight

At the Hannover Messe 2018, the Bundesanstalt für Materialforschung und-prüfung (BAM) will show how, in the future, astronauts could produce their own tools or spare parts in zero gravity using 3D printing. This will reduce, weight and transport costs for space missions. Visitors can experience the innovative additive manufacturing process live at the fair.

Powder-based additive manufacturing in zero gravity is the name of the project in which a component is produced by applying metallic powder layers and then...

Im Focus: IWS-Ingenieure formen moderne Alu-Bauteile für zukünftige Flugzeuge

Mit Unterdruck zum Leichtbau-Flugzeug

Ingenieure des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) in Dresden haben in Kooperation mit Industriepartnern ein innovatives Verfahren...

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Im Focus: Molecules Brilliantly Illuminated

Physicists at the Laboratory for Attosecond Physics, which is jointly run by Ludwig-Maximilians-Universität and the Max Planck Institute of Quantum Optics, have developed a high-power laser system that generates ultrashort pulses of light covering a large share of the mid-infrared spectrum. The researchers envisage a wide range of applications for the technology – in the early diagnosis of cancer, for instance.

Molecules are the building blocks of life. Like all other organisms, we are made of them. They control our biorhythm, and they can also reflect our state of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

24.04.2018 | Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Demographie beeinflusst Brutfürsorge bei Regenpfeifern

25.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Die Zukunft des Fliegens auf dem Prüfstand

25.04.2018 | Maschinenbau

Rittal digitalisiert Fertigung - Produktion weltweit nach Industrie 4.0

25.04.2018 | HANNOVER MESSE

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics