Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Dynamics embedded softly – Höchste Anforderungen an Getriebe, Kupplungen und Lager in Windenergieanlagen (WEA)

20.01.2010
Trotz spürbarer Bemühungen der Industrie sollte die rasante Entwicklung der Windenergieanlagen nicht darüber hinwegtäuschen, dass insbesondere in den Anlagen der höheren Leistungsklassen weiterhin Störungen und auch Schadensfälle in sämtlichen Elementen des Triebstranges (Getriebe, Kupplungen, Lager) auftreten.

Diese Störungen waren bisher bei Triebsträngen vergleichbarer Größenordnung in anderen Branchen und Industriezweigen (z.B. schwere Walzwerkantriebe) so bisher nicht bekannt. Der Hauptgrund hierfür liegt darin, dass die tragende Struktur einer Windenergieanlage, bestehend aus Turm und Gondel sehr elastisch ist und in Kombination mit dem Rotor ein extrem schwingungsanfälliges System darstellt.


Außerdem ist das schnelle Wachstum der Branche in den letzten Jahren sicherlich auch ein Problem, da kaum Betriebserfahrungen mit der jeweiligen Anlagengröße gesammelt werden konnten. Dabei wurden die Windenergieanlagen immer größer und effizienter. Doch je größer und damit wirtschaftlicher die Windenergieanlagen ausfallen, desto stärker rücken auch Störungen und Schadensfälle in sämtlichen Elementen des Triebstranges (Getriebe, Kupplungen, Lager) in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit.

Die drängende Frage nach einer Verbesserung der Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit großtechnischer Windenergieanlagen steht im Mittelpunkt der zweisprachigen Fachveranstaltung „Antriebsstränge in Windenergieanlagen / Drivelines in wind power installations“ im Essener Haus der Technik vom 9. bis 10. März 2010.

Unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Berthold Schlecht vom Institut für Maschinenelemente und Maschinenkonstruktion der Technischen Universität Dresden werden Lösungsansätze vorgestellt. Ausgehend von aktuellen Schadensbildern wird die anspruchsgerechte Auslegung der einzelnen Komponenten diskutiert und moderne Verfahren zur Diagnose von Schwingungen während des Betriebs vorgestellt. Neue Antriebskonzepte runden die Veranstaltung ab.

Weil Technik und Wirtschaftlichkeit selten so eng verzahnt sind wie bei Windkraftanlagen, wendet sich die Veranstaltung nicht nur an Entwickler und Konstrukteure, sondern auch an Mitarbeiter der Betreibergesellschaften, an Versicherungen, Banken und Sachverständige.

Die Tagung wird mit Simultanübersetzung ins Englische (oder umgekehrt) angeboten, um der Nachfrage aus dem Ausland gerecht zu werden.

Das ausführliche Veranstaltungsprogramm erhalten Interessierte im Haus der Technik e.V. unter Tel. 0201/1803-344 (Frau Sabine Gebauer), Fax 0201/1803-346 oder im Internet unter www.windenergie-info.de oder unter http://www.hdt-essen.de/htd/veranstaltungen/W-H010-03-358-0.html

Bernd Hömberg | Haus der Technik e.V.
Weitere Informationen:
http://www.hdt-essen.de
http://www.hdt-essen.de/htd/veranstaltungen/W-H010-03-358-0.html
http://www.windenergie-info.de

Weitere Berichte zu: Dynamic Getriebe Kupplung Triebstrang WEA Walzwerkantriebe Windenergieanlagen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks
16.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF

nachricht Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur
15.02.2018 | Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics