Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Dual Career Couples fördern - eine Herausforderung für das Wissenschaftsmanagement

17.07.2009
Symposium an der Universität Tübingen am 24. Juli 09

Am 24. Juli 09 findet an der Universität Tübingen zum ersten Mal ein Symposium zum Thema Wissenschaftlerpaare unter dem Titel "Dual Career Couples fördern - eine Herausforderung für das Wissenschaftsmanagement" statt.

Das Symposium ist Teil des internationalen Netzwerks "Förderung Dualer Karrieren", an dem neben der Universität Tübingen die Universität Konstanz, die Universität Zürich, die HTWG Konstanz, die PH Weingarten, die Zürcher ZHAW sowie die Hochschule Ravensburg-Weingarten beteiligt sind.

Organisiert wird die Tagung von Dr. Elke Gramespacher vom Gleichstellungsbüro der Universität Tübingen. Erwartet werden etwa 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Deutschland, aus der Schweiz und aus Österreich. Kooperationspartner der Tagung sind das Deutsch-Amerikanische Institut Tübingen sowie die Kulturabteilung der US-Botschaft Berlin. Die Tagung findet von 9 bis 17 Uhr im Auditorium maximum, Neue Aula statt.

Sogenannte "Dual Career Couples" sind Paare, in denen beide Partner eine hohe Bildung und Berufsorientierung besitzen und jeweils eine eigenständige Berufslaufbahn verfolgen. Diese Konstellation trifft auf viele Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu. Sie sehen sich in der Wissenschaft besonderen Herausforderungen gegenüber: So sind sie hohen Anforderungen an zeitliche Flexibilität und Mobilität ausgesetzt.

Dem gegenüber steht die Idealvorstellung, dass beide Personen gleichermaßen eine berufliche Karriere verfolgen und eine Familie gründen wollen. Hochschulen haben nun begonnen, die Bedürfnisse dieser Wissenschaftlerpaare wahrzunehmen, und Maßnahmen entwickelt, um die "Dual Career Couples" systematisch zu unterstützen. Das Symposium beschäftigt sich mit dieser neuen Herausforderung an das Wissenschaftsmanagement.

Kontakt:
Dr. Elke Gramespacher, Servicestelle "Dual Career Couples", Gleichstellungsbüro der Universität Tübingen, Wilhelmstraße 26, 72074 Tübingen, Tel.: 07071/29-74958, elke.gramespacher@uni-tuebingen.de
EBERHARD KARLS UNIVERSITÄT TÜBINGEN
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit · Michael Seifert
Wilhelmstr. 5 · 72074 Tübingen
Tel.: 0 70 71 · 29 · 7 67 89 · Fax: 0 70 71 · 29 · 5566
E-Mail: presse1@verwaltung.uni-tuebingen.de

Michael Seifert | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-tuebingen.de/dcc

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen
28.02.2017 | Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.

nachricht 350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin
28.02.2017 | Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Eine Atomfalle für die Wasserdatierung

28.02.2017 | Geowissenschaften

Zellen passen sich ultraschnell an die Schwerelosigkeit an

28.02.2017 | Medizin Gesundheit

Maus-Stammzellen auf Chip könnten Tierversuche ersetzen

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie