Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Dresdner Experte leitet größte europäische Krebskonferenz

22.09.2011
Prof. Michael Baumann, Direktor der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie sowie Direktoriums-Mitglied des Universitäts KrebsCentrums (UCC) am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, leitet als derzeitiger Präsident der Europäischen Krebsgesellschaft ECCO die größte europäische Krebskonferenz vom 23. bis 27. September 2011.

“The 2011 European Multidisciplinary Cancer Congress” lockt über 15.000 Teilnehmer aus allen Fachgebieten, die Krebs behandeln oder Krebsforschung betreiben, nach Stockholm.

„Die Konferenz-Leitung und die ECCO-Präsidentschaft unseres Krebs-Experten Prof. Baumann ist ein weiterer Beleg für das hohe internationale Ansehen, das unser Universitäts KrebsCentrum genießt. Dresden ist eine der wenigen europäischen Einrichtungen ihrer Art, die eine multidisziplinäre Versorgung onkologischer Patienten auf Spitzenniveau mit hochkarätiger Forschung verknüpft“, unterstreicht Prof. Michael Albecht, Medizinischer Vorstand des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus.

Als „Onkologisches Spitzenzentrum“, wird das Dresdner Universitäts KrebsCentrum (UCC) mittlerweile in der zweiten Förderperiode durch die Deutsche Krebshilfe mit einem Millionenbetrag unterstützt. Die Strukturen des UCC erleichtern es den Forschern und Ärzten, die in Stockholm diskutierten neuen Strategien – insbesondere zur personalisierten Therapie – unmittelbar in die Patientenversorgung und die wissenschaftliche Arbeit einfließen zu lassen. „Von dieser engen Anbindung an die und dem Austausch mit der internationalen onkologischen Spitzenforschung profitieren sowohl unsere eigene wissenschaftliche Arbeit als auch die Weiterbildung unserer Fachärzte und des Forschernachwuchses“, erläutert Prof. Heinz Reichmann, Dekan der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus.

Beispiele für personalisierte Therapien, die in Dresden bereits heute zum Einsatz kommen, sind zielgerichtete neue Krebsmedikamente, die sich gegen spezifische Moleküle von Tumorzellen bei Darmtumoren, Brustkrebs und Lungentumoren richten. Diese Medikamente sind aber nur dann wirksam, wenn die Zielmoleküle in Tumorproben nachgewiesen werden und werden auch nur bei diesen Patienten verschrieben. „Auch bei der Behandlung von Leukämien haben genetische Untersuchungen, welche die Auswahl der besten Therapie für den individuellen Patienten ermöglichen, eine große Bedeutung“, erläutert UCC-Direktor Prof. Gerhard Ehninger, der hierzu große internationale Studien durchgeführt hat. Große Bedeutung bei der personalisierten Krebsbehandlung haben auch neue Möglichkeiten der Bildgebung, die eine wesentlich bessere individualisierte Anpassung von Operationen, Strahlentherapie und Medikamentenbehandlung von Tumoren erlauben. Ein Beispiel hierfür ist die Positronenemissionstomografie (PET), die biologische Eigenschaften von Tumoren darstellen kann und mit der Computertomografie oder Magnetresonanztomografie kombiniert wird. Aufbauend auf dem Gespräch mit dem Patienten und einem angepassten Spektrum von Untersuchungen werden Therapieempfehlungen im Universitäts KrebsCentrum Dresden in fachübergreifenden, multidisziplinären Tumorkonferenzen für jeden individuellen Patienten ausgearbeitet.

„Die multidisziplinäre Zusammenarbeit in Zentren ist heute eine unverzichtbare Grundlage für die weitere Verbesserung der Krebstherapie, da Studien eindeutig zeigen, dass für die große Mehrzahl der Patienten eine Kombination verschiedener genau aufeinander abgestimmter Behandlungen notwendig ist“, führt Prof. Baumann aus. „Dies ist auch der Grundgedanke des Europäischen Krebskongress in Stockholm, auf dem Ärzte und Forscher aller Fachrichtungen die neuesten wissenschaftlichen Ergebnisse gemeinsam beraten.“

Kontakt:
Technische Universität Dresden
Universitätsklinikum und Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus
Universitäts KrebsCentrum UCC
Prof. Michael Baumann
Tel.: 0351 – 458 5292
E-Mail Michael.Baumann@uniklinikum-dresden.de

Holger Ostermeyer | idw
Weitere Informationen:
http://www.ucc.med.tu-dresden.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen
18.06.2018 | Fraunhofer MEVIS - Institut für Bildgestützte Medizin

nachricht Künstliche Intelligenz – Schafft der Mensch seine Arbeit ab?
15.06.2018 | Akademie der Wissenschaften in Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Im Focus: First real-time test of Li-Fi utilization for the industrial Internet of Things

The BMBF-funded OWICELLS project was successfully completed with a final presentation at the BMW plant in Munich. The presentation demonstrated a Li-Fi communication with a mobile robot, while the robot carried out usual production processes (welding, moving and testing parts) in a 5x5m² production cell. The robust, optical wireless transmission is based on spatial diversity; in other words, data is sent and received simultaneously by several LEDs and several photodiodes. The system can transmit data at more than 100 Mbit/s and five milliseconds latency.

Modern production technologies in the automobile industry must become more flexible in order to fulfil individual customer requirements.

Im Focus: ALMA entdeckt Trio von Baby-Planeten rund um neugeborenen Stern

Neuartige Technik, um die jüngsten Planeten in unserer Galaxis zu finden

Zwei unabhängige Astronomenteams haben mit ALMA überzeugende Belege dafür gefunden, dass sich drei junge Planeten im Orbit um den Säuglingsstern HD 163296...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz – Schafft der Mensch seine Arbeit ab?

15.06.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Asteroidenforschung in Garching

13.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Dispensdruckkopf, Netzmodul und neuartiger Batteriespeicher

18.06.2018 | Messenachrichten

Brutpflege-Gen steuert Arbeitsteilung bei Ameisen

18.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics